1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wirtschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Urheberrecht: Schadensersatz wegen…

hier ist sie und das bild zu finden.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor nerdbeere23 04.01.13 - 13:06

    http://www.pixelio.de/media/557779

    ebenfalls kommt dort die abgemahnte person
    zu wort.

    viel spaß;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor violator 04.01.13 - 13:41

    Wenn das stimmt, dass es gar keine Gabi Schmidt bei s.media gibt, dann könnte das ja noch lustig werden. ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor XHess 04.01.13 - 13:51

    Wenn das Bild eine Fotografin gemacht hat, mit welcher Kamera Bitte? HandyCam?

    Sehr zweifelhaft. Da gebe ich Dir Recht.

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor der_wahre_hannes 04.01.13 - 13:55

    Das ganze ist nur ein sehr kleines Vorschaubild, wie willst du da bitte auf die Art der Kamera schließen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor XHess 04.01.13 - 13:59

    Keine Tiefenunschärfe. Das wesentliche im Bild ist sehr weit rechts gehalten. So nahm ich das an!

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor der_wahre_hannes 04.01.13 - 14:06

    XHess schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wesentliche im Bild ist sehr weit rechts gehalten.

    Stichwort "Bildkomposition". ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor Anonymouse 04.01.13 - 14:12

    Das liest sich ja wirklich sehr spannend :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor XHess 04.01.13 - 14:25

    Na dann haste es doch auch bemerkt. :-)
    Aber vielleicht wollte Sie das Augenmerk auch auf dem Sandhaufen hinten links setzen, wegen der schönen Kiesel.

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor der_wahre_hannes 04.01.13 - 14:32

    Nein, ich wollte dir lediglich einen subtilen Hinweis geben, dass du dich mal über die "Bildkomposition" informieren solltest. :P

    Es ist sehr häufig so, dass das "Hauptmotiv" an den Rand gestellt wird, weil dadurch das Bild interessanter wird. Schau dir z.B. das Bild hier an: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Narzisse.jpg&filetimestamp=20080612193739
    Das Hauptmotiv ist wohl eindeutig die Narzisse. Aber sie steht dennoch nicht in der Bildmitte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor Anonymouse 04.01.13 - 14:41

    Hast du jetzt echt vergessen den Urheber zu nennen?
    Tze tze tze :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor der_wahre_hannes 04.01.13 - 14:45

    Ich habe aber auch kein Thumbnail verwendet, sondern nur einen Textlink. :P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor asic 04.01.13 - 14:52

    Vielleicht wurde der Fotograf bei'm fotografieren auch von einem Bären, o.ä. getackelt, wodurch die Narzisse unabsichtlich nicht in der Bildmitte abgelichtet wurde.
    Dann würde ich nicht unbedingt von einer Bildkomposition reden wollen. :/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor XHess 04.01.13 - 14:55

    Und auf Wiki, das geht okay!

    Hatte ich Dir auch schon geschrieben. Sicher ist es möglich nicht alles in die Mitte zu stellen. Bei der Blume ist es auch sinnvoll, da hier die Tiefenunschärfe greift und das satte Grün am Boden eine Augenweide ist.

    Aber Kiesel in einem Bild bei einem Haufen der soweit weg ist das es keinen Sinn macht, sehe ich nicht als angebracht. Aber über Kunst lässt sich ja streiten.

    LirumLarum, ich finde es fragwürdig das es hier um Urheberrechte geht, mehr um das Erschleichen von ein paar Euro.

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor Lemo 04.01.13 - 14:58

    Als Kunst würde ich das nicht betrachten, einzig der Titel mutet künstlerisch an. Aber dann fotografiere ich morgen einfach mal meine Küche mit den Essensresten von gestern und nenne es Reste.verwertung ...

    So einen Wind wegen so einem banalen Foto zu machen ist einfach übertrieben, zumal er das Bild nicht gepostet hat sondern darauf verlinkt hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor XHess 04.01.13 - 15:20

    Alleine eine "Google" Anfrage (alle Rechte auf das Wort Google liegen bei dem Unternehmen selbst) zu der genannten Person listen einige Treffer auf. Das ist ganz klar eine Masche.

    Viel interessanter wäre die Frage: "Hat den die Perso die abgemahnten Fotos auch wirklich gemacht"? Die Frau ist wohl den ganzen Tag damit beschäftigt sich Seiten im Netz zu suchen um entsprechende Fotos auf der Webseite zu posten um diese dann später abzumahnen (klar, steht ja auch nie der Name der Person).

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor nerdbeere23 04.01.13 - 18:43

    Sie gibt ihr Geknipsse selbstverständlich für kommerzielle Zwecke frei.
    Ein brisantes Detail wie ich finde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor der_wahre_hannes 04.01.13 - 18:52

    Viel lustiger ist ja, dass man das Bild kostenlos bekommt, nun aber auf "Schadensersatz" geklagt wird. Welcher Schaden entsteht denn, wenn man ein ohnehin kostenloses Bild verwendet?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor der_wahre_hannes 04.01.13 - 18:53

    Die Kamera dann aber noch so ruhig zu halten, das wäre schon ein Kunststück... :P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor violator 04.01.13 - 20:05

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel lustiger ist ja, dass man das Bild kostenlos bekommt, nun aber auf
    > "Schadensersatz" geklagt wird. Welcher Schaden entsteht denn, wenn man ein
    > ohnehin kostenloses Bild verwendet?


    Der Witz ist doch, dass er es ja nichtmal verwendet hat...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
Energieversorgung
Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.

  1. Genetik Forscher wollen Gesicht aus Genen rekonstruieren
  2. Leslie Lamport Turing-Award für LaTeX-Erfinder
  3. Bionik Pimp my Plant

LG LED Bulb ausprobiert: LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen
LG LED Bulb ausprobiert
LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen

Light + Building Zur vergangenen Lichtmesse in Frankfurt hat LG zwei LED-Lampen angekündigt, die vor allem Philips Konkurrenz machen werden. Mit 20 und 33 Watt zieht LG mit Philips gleich beziehungsweise überholt die Niederländer sogar. Wir konnten uns das 20-Watt-Exemplar bereits anschauen.

  1. Rückruf durch ESTI Schweizer Starkstrominspektorat warnt vor Billig-LED-Lampen
  2. Power over Ethernet Philips will Lichtsysteme mit Netzwerkkabeln versorgen
  3. Intelligentes Licht von Osram Lightify als Hue-Konkurrent

  1. Golem.de programmiert: BluetoothLE im Eigenbau
    Golem.de programmiert
    BluetoothLE im Eigenbau

    Fitness-Armbänder, Heimautomation und Überwachung: BluetoothLE scheint der omnipotente Funkstandard zu sein. Golem.de zeigt, wie mit wenig Aufwand BluetoothLE erkundet und genutzt werden kann.

  2. Netzneutralität: USA wollen Überholspur im Internet erlauben
    Netzneutralität
    USA wollen Überholspur im Internet erlauben

    Die US-Regulierungsbehörde FCC will den Providern und Inhalteanbietern weit entgegenkommen. Die geplanten Regelungen schaffen die Basis für ein Zwei-Klassen-Internet.

  3. Skylanders Trap Team: Gefangen im Echtweltportal
    Skylanders Trap Team
    Gefangen im Echtweltportal

    Mit technisch gut gemachten Effekten will Activision die Sammelleidenschaft der Skylanders-Fans neu anfeuern: Im kommenden Trap Team lassen sich fiese Monster ins Wohnzimmer beamen - zumindest wird dieser Eindruck per Akustik vermittelt.


  1. 12:02

  2. 11:48

  3. 11:42

  4. 11:27

  5. 11:18

  6. 11:18

  7. 10:50

  8. 10:27