1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrechtsverletzungen…

Möge Google bitte klagen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Möge Google bitte klagen

    Autor Sharra 05.12.12 - 15:40

    Zuerst mal: Es ist durchaus richtig, dass Google ein Schnittstelle anbietet, mit Hilfe derer Rechteinhaber Verstöße melden können.

    Aber:
    Wenn diese Rechteinhaber einfach blind mit der Keule um sich hauen, und alles was nichts mit der Sache an sich zu tun haben mit umhauen, wird das System missbraucht.

    Da die Studios scheinbar kein Interesse daran zu haben scheinen die Kollateralschäden zu unterbinden, ist wohl der einzige Weg vor Gericht.

    Dort möge dann bitte entschieden werden, dass die Rechteinhaber ihrer Sorgfaltsplicht nachkommen mögen, und für jeden Verstoß auch haften.
    Googles Rechtsabteilung ist kein verlängerter Arm der Contenindustrie, und es ist auch nicht deren Aufgabe jeden Fall einzelen zu prüfen. Dafür sind die Firmen dann schon selbst verantworlich, wenn sie URLs aus dem Index haben wollen.

    Man kann auch nicht einfach eine Bombe in eine Gruppe demonstranten werfen, nur weil am Rand 2 Hansel mit nem Schlagring stehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern
  2. Windows 10 Microsoft arbeitet an Desktop-Benachrichtigungszentrum
  3. Microsoft Windows 10 Technical Preview ist da

Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Datenschutz: Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
Datenschutz
Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
  1. Umfrage Nutzer nehmen Abschied von privaten Mails
  2. Gratistelefonie Whatsapp-Anruffunktion soll mit nächstem Update kommen
  3. Whatsapp-Alternative Line will den deutschen Markt erobern

  1. Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
    Hoverboard
    Schweben wie Marty McFly

    Ein US-Unternehmen hat eine Magnetschwebetechnik entwickelt, die unter anderem den Bau eines Hoverboards ermöglicht. Damit das Board und noch andere Gegenstände schweben, suchen die Gründer Unterstützung per Crowdfunding.

  2. Nepton 120XL und 240M: Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
    Nepton 120XL und 240M
    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

    Durch neue 120-Millimeter-Lüfter sollen die Wasserkühlungen der Serie Nepton von Cooler Master unter Last weniger Lärm verursachen. Die neu entwickelten Ventilatoren der Serie Silencio sollen später auch einzeln angeboten werden.

  3. Deutsche Telekom: Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017
    Deutsche Telekom
    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

    Die Telekom macht nach Berichten über Kündigungsdrohungen gegen PSTN/ISDN-Anschlussinhaber einen Rückzieher. Vor 2017 werde, "bis auf einige wenige Ausnahmen", nicht zu Kündigungen wegen VoIP-Verweigerung gegriffen.


  1. 19:40

  2. 18:48

  3. 17:48

  4. 17:35

  5. 17:26

  6. 17:02

  7. 16:56

  8. 16:45