1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Kongress: Huawei und ZTE sind…

Genau wie amerikanische Unternehmen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genau wie amerikanische Unternehmen

    Autor: AntiMac 08.10.12 - 13:12

    die sich auch dem Diktat ihrer Regierung beugen müssen. Und das obwohl das Verhalten der amerikanischen Regierung nach eigenen Gesetzen, als kriminell zu kategorisieren ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Genau wie amerikanische Unternehmen

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.10.12 - 13:23

    +1000000

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Genau wie amerikanische Unternehmen

    Autor: elgooG 08.10.12 - 14:02

    AntiMac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die sich auch dem Diktat ihrer Regierung beugen müssen. Und das obwohl das
    > Verhalten der amerikanischen Regierung nach eigenen Gesetzen, als kriminell
    > zu kategorisieren ist.

    kriminell? ...nette Untertreibung.

    Es ist eben das selbe Spielchen wie immer. Die US-Regierung hat doch auch gedroht "Cyberattacken" als kriegerische Handlung zu bewerten gleich nachdem man den Iran damit attackiert hat und wahrscheinlich auch die anderen Trojaner verschuldet hat.

    Es ist nicht das erste mal, dass man laut die große Defensive ausruft und gleichzeitig der größte Aggressor ist. Wahrscheinlich besitzt jedes US-Smartphone schon entsprechende Chips.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte finden können
Fuzzing
Wie man Heartbleed hätte finden können
  1. Fehlersuche LLVM integriert eigenes Fuzzing-Werkzeug
  2. Mozilla Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
  3. IT-Sicherheit Regierung fördert Forschung mit 180 Millionen Euro

Mini-PCs unter Linux: Installation schwer gemacht
Mini-PCs unter Linux
Installation schwer gemacht
  1. Mini-Business-Rechner im Test Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  2. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  3. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

Fire TV mit neuer Firmware im Test: Streaming-Box wird vielfältiger
Fire TV mit neuer Firmware im Test
Streaming-Box wird vielfältiger
  1. Amazons X-Ray im Hands On Fire TV zeigt direkt Zusatzinformationen zu Filmen
  2. Update Amazon wertet Fire TV auf

  1. Jobcenter: Hardware verursachte IT-Ausfall bei Agentur für Arbeit
    Jobcenter
    Hardware verursachte IT-Ausfall bei Agentur für Arbeit

    Der gestrige Ausfall bei der Bundesagentur für Arbeit und allen Jobcentern ist kein Hackerangriff gewesen. Schuld sei ein Hardwareproblem gewesen, erklärt ein Sprecher.

  2. Piko H0 Smartcontrol: Pufferküsser fahren Modellbahnen bald mit Android
    Piko H0 Smartcontrol
    Pufferküsser fahren Modellbahnen bald mit Android

    Piko ändert sein System für digital angesteuerte Modellbahnen: In Zukunft übernimmt Android die Steuerung der Züge. Dazu vereinigt Piko mit Smartcontrol einen Android-gesteuerten Touchscreen mit einem motorisierten Drehregler für die Beschleunigung der kleinen Loks und Triebwagen im H0-Format.

  3. Maglev: Magnetschwebebahn bricht mit 603 km/h erneut Rekord
    Maglev
    Magnetschwebebahn bricht mit 603 km/h erneut Rekord

    Der eigene Rekord von 590 km/h hat nur kurz gewährt: Der Maglev-Zug von Central Japan Railway hat nun auf einer Teststrecke eine Geschwindigkeit von 603 km/h erreicht. Ein Serieneinsatz ist jedoch erst 2027 geplant.


  1. 13:04

  2. 12:54

  3. 12:46

  4. 12:36

  5. 12:28

  6. 12:22

  7. 12:08

  8. 12:07