1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-only: Google versteckt…

"diese Art von Suchergebnissen"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "diese Art von Suchergebnissen"

    Autor: /mecki78 13.12.12 - 15:17

    "weil die meisten von uns diese Art von Suchergebnissen nicht wollen."

    Halte ich für ein Gerücht, wenn nicht sogar für eine glatte Lüge :-)

    /Mecki

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "diese Art von Suchergebnissen"

    Autor: Himmerlarschundzwirn 13.12.12 - 15:30

    Internet is for porn :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "diese Art von Suchergebnissen"

    Autor: Garius 13.12.12 - 15:53

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Internet is for porn :-)
    Schon, aber benutzen tatsächlich viele Menschen Google für solche Suchen? War doch bereits vor der Umstellung nicht wirklich effizient.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: "diese Art von Suchergebnissen"

    Autor: Johnny Cache 13.12.12 - 16:00

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon, aber benutzen tatsächlich viele Menschen Google für solche Suchen?
    > War doch bereits vor der Umstellung nicht wirklich effizient.

    Welche Suchmaschine würde denn bessere Ergebnisse ausspucken?
    Besonders wenn es um Bilder und auch deren Rückwärtssuche geht?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: "diese Art von Suchergebnissen"

    Autor: Garius 13.12.12 - 16:11

    Für die Rückwärtssuche fällt mir keine ein. Aber für die Suche allgemein gibt es doch weitaus spezialisiertere Suchmaschinen. Anders ausgedrückt: Ich weiß doch das Google auf sowas nicht spezialisiert ist und daher zuviele 'Randtreffer' anzeigt. Also wähle ich eine Suchmaschine, die eben NUR solche (EDIT: gewünschten) Treffer anzeigt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.12 16:12 durch Garius.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Spieleentwicklung: "Free-to-Play ist das beste Geschäftsmodell für E-Sport"
Spieleentwicklung
"Free-to-Play ist das beste Geschäftsmodell für E-Sport"
  1. E-Sport im Fußballstadion Größer, professioneller - und weiter weg
  2. E-Sport Nächste ESL One Counter-Strike in Köln
  3. Dreamhack Leipzig E-Sport auf den Spuren der Games Convention

Musik-Streaming-Dienste: Apple Music klingt wie alle anderen
Musik-Streaming-Dienste
Apple Music klingt wie alle anderen
  1. Streaming Parallele Benutzung von Apple Music stoppt Wiedergabe
  2. Apple Music iCloud verpasst der eigenen Musik einen Kopierschutz
  3. Apple Music Beats 1 kann auch mit Android-Geräten gehört werden

BND-Selektorenaffäre: Die Hasen vom Bundeskanzleramt
BND-Selektorenaffäre
Die Hasen vom Bundeskanzleramt
  1. Geheimdienst NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus
  2. Ex-Minister Pofalla NSA-Affäre war doch nicht beendet
  3. BND-Sonderermittler Graulich Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner

  1. Communicator Bluetooth Headset: Kommunizieren wie Captain Kirk für 150 US-Dollar
    Communicator Bluetooth Headset
    Kommunizieren wie Captain Kirk für 150 US-Dollar

    Star-Trek-Fans können dank des Communicator Bluetooth Headsets bald stilgerecht telefonieren: Die Freisprecheinrichtung sieht aus wie die Sprechgeräte aus der ersten Star-Trek-Serie, als Vorlage wurde eine Originalrequisite genommen. Stilgerecht piepsen kann das Teil auch.

  2. Umfrage: Fast alle Onlinehändler von Poststreik betroffen
    Umfrage
    Fast alle Onlinehändler von Poststreik betroffen

    Onlineshops waren wie erwartet stark von dem Poststreik betroffen. Viele bekamen Beschwerden ihrer Kunden.

  3. Firefox: Mozilla will XUL-Oberfläche offiziell abschaffen
    Firefox
    Mozilla will XUL-Oberfläche offiziell abschaffen

    Nach ersten Experimenten mit einem HTML-UI wollen die Firefox-Macher nun offiziell die alte Eigenentwicklung XUL ersetzen. Noch ist aber nicht klar, wie genau das geschehen soll. Das Team stellt sich deshalb auf hitzige Diskussionen ein.


  1. 17:33

  2. 16:35

  3. 15:47

  4. 14:25

  5. 14:17

  6. 14:11

  7. 13:35

  8. 13:09