Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve: Steam für Linux ist fertig

Valve: Steam für Linux ist fertig

Valve hat Steam für Linux fertiggestellt. Auch der Big-Picture-Modus ist in einer finalen Version im Steam-Client enthalten. Nutzer einer Betaversion erhalten ein automatisches Update.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Und, wann gibt es Bitcoin als Zahlungsmittel in Steam ? 3

    Ivy_Lego | 17.02.13 15:45 19.02.13 21:47

  2. Erfahrungsbericht eines Windows Users (Seiten: 1 2 ) 35

    AntonZietz | 15.02.13 10:33 18.02.13 08:20

  3. Linux fallenlassen 4

    Endwickler | 16.02.13 11:08 17.02.13 22:46

  4. Ohne Kommerz kein Mainstream (Seiten: 1 2 ) 30

    Anonymer Nutzer | 15.02.13 21:23 16.02.13 21:37

  5. FTL läuft nicht mehr :/ 7

    lolig | 15.02.13 12:35 16.02.13 09:57

  6. leider kein ubuntu 10.04 18

    ed_auf_crack | 15.02.13 01:07 16.02.13 09:53

  7. Danke Valve! :) 16

    Unwichtig | 15.02.13 08:22 16.02.13 09:47

  8. Das wird einiges ändern 12

    PrometheusX | 15.02.13 00:58 16.02.13 03:32

  9. Pass auf Tux!!!! 3

    blackout23 | 15.02.13 12:12 15.02.13 21:04

  10. "interner Updater" - was soll der Unsinn? 15

    fratze123 | 15.02.13 07:58 15.02.13 18:18

  11. Danke, Valve! [kT] 1

    Satan | 15.02.13 17:15 15.02.13 17:15

  12. Linux-Sale Aktion 13

    Spitfire777 | 15.02.13 01:14 15.02.13 15:02

  13. Nachinstallation von Abhängigkeiten? 11

    Spitfire777 | 15.02.13 00:56 15.02.13 12:39

  14. Und wieviel richtige Linux-Spiele kann ich da 'kaufen'? 12

    volkerswelt | 15.02.13 08:59 15.02.13 12:34

  15. OK? (Seiten: 1 2 ) 34

    Casandro | 15.02.13 07:11 15.02.13 12:26

  16. Ich kann diesen Scheiß Pinguin nicht mehr sehen!!

    Junior-Consultant | 15.02.13 10:05 Das Thema wurde verschoben.

  17. Abhänigkeiten 3

    Thaodan | 15.02.13 01:18 15.02.13 09:36

  18. Einmal kaufen für alle Plattformen? 7

    thewayne | 15.02.13 03:04 15.02.13 07:46

  19. Jippi! 1

    blubberlutsch | 15.02.13 00:37 15.02.13 00:37

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  2. nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG, Verl
  3. über Robert Half Technology, Stuttgart
  4. Wildeboer Bauteile GmbH, Weener

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 349,00€
  2. 399,00€ (Lieferung am 10. November)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Besuch bei Dedrone: Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte
    Besuch bei Dedrone
    Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte

    Multicopter über Menschenmassen, Atomkraftwerken, Unglücksorten: Unerwünschte Flugobjekte werden zunehmend zur Gefahr. Davon profitiert die Drohnenabwehr. Sie ist schon ziemlich ausgefeilt, wie unser Besuch beim Spezialisten Dedrone gezeigt hat.

  2. In the Robot Skies: Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film
    In the Robot Skies
    Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film

    Kamerabilder, die von Drohnen aufgenommen wurden, kennen wir aus vielen Filmen. Der Science-Fiction-Film In the Robot Skies hingegen wurde komplett von Drohnen gedreht.

  3. Corelink CMN-600: ARMs Interconnect macht 128 Kern-Chips möglich
    Corelink CMN-600
    ARMs Interconnect macht 128 Kern-Chips möglich

    Für Datacenter bis hin zu Supercomputern: Der Corelink verbindet Dutzende ARM-Kerne oder Beschleuniger in einem Mesh, auch DDR4-Speichercontroller und Caches werden eingeklinkt.


  1. 12:02

  2. 11:49

  3. 11:12

  4. 10:30

  5. 10:23

  6. 09:05

  7. 08:52

  8. 08:01