1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve: Steam für Linux ist fertig

Danke Valve! :)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke Valve! :)

    Autor: Unwichtig 15.02.13 - 08:22

    Vielen Dank Valve, Ihr seid echt die besten :)
    Habe zum "Dank" gleich mal 3/4 der Spiele gekauft.

    p.s. Ich bin Linux-User und von der Ideologie dahinter ueberzeugt. Trotzdem habe ich keinerlei Gewissensbisse neben meinem "Freien" Teil von Linux auch noch Steam installiert zu haben.
    Denn das schoene an Linux ist, dass man die Freiheit hat alles zu tun und zu machen wie man es selber fuer richtig empfindet :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Danke Valve! :)

    Autor: ubuntu_user 15.02.13 - 08:33

    offline kann man steam aber nicht nutzen oder?
    steam ist zwar ne einschränkung (DRM), aber dafür bringt steam auch vorteile mit:
    - angebote + rabatte
    - synchronisation über mehrere geräte
    - updates+patches

    das software-center ist zwar besser, hat aber z.B. nich die synchronisation über mehrere systeme.

    dass durch steam jetzt überhaupt ne anzahl spiele zu linux kommen, kommt noch dazu.
    außerdem hat steam kein rootkit oder ähnliches. ich finde das ist insgesamt noch ein guter kompromiss zwischen kunde und anbieter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Danke Valve! :)

    Autor: Sirence 15.02.13 - 08:40

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > offline kann man steam aber nicht nutzen oder?


    Doch. Vorraussetzung ist das dein Account als letzer angemeldet war, dann kannt du dein Passwort eingeben und wirst bei fehlender Internetanbindung offline eingeloggt. Natürlich kannst du dann nur Spiele spielen die keine Verbindung vorraussetzen.
    Hast du Netz und willst offline spielen, musst du dich zuerst anmelden und anschließend in Steam selbst 'Offline' wählen - Steam wird neu gestartet, verbindet sich aber nicht mit dem Netz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Danke Valve! :)

    Autor: kBrt 15.02.13 - 08:41

    Steam ist Offline nutzbar! :) Wobei das Spiel logischerweise runtergeladen & damit aktiviert werden muss. Anschließend lässt sich Steam im Offline Modus starten und du hast zugriff auf deine Bibliothek. Allerdings fallen einige Vorteile wie der Community Hub und Cloud Sync weg.

    Nachdem ich zum Release von HL2 noch ein erbitterter Gegner von Steam war bin ich mittlerweile ein Fan! Valve ist auf dem richtigen Weg. Linux Support, Workshop, Sales, etc..

    Ich freue mich persönlich auf den Dota 2 Port :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Danke Valve! :)

    Autor: Unwichtig 15.02.13 - 08:50

    Offline habe ich noch nie probiert. Habe aber Steam auf mehreren PCs parallel installiert und habe so von jedem Geraet Zugriff auf meine komplette Spielesammlung. Dies empfinde ich als ein riesen Vorteil :)
    Also Gelegenheitsspieler kann ich auch gerne mal etwas laenger warten bis ein Spiel zu einem tollen Preis angeboten wird. Dann schlage ich aber auch oft bei Spielen zu, die ich vielleicht nie gekauft haette. Ich denke das ist fuer mich und fuer die Publisher eine Win-Win-Situation :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Danke Valve! :)

    Autor: Sirence 15.02.13 - 08:54

    kBrt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich freue mich persönlich auf den Dota 2 Port :)


    Ist der offiziell angekündigt? Ist ja unter Windows noch Beta, und gibt es noch nicht einmal für Mac - wobei ich mir nicht sicher bin ob es jemals dafür geportet wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Danke Valve! :)

    Autor: ViNic 15.02.13 - 08:59

    Unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn das schoene an Linux ist, dass man die Freiheit hat alles zu tun und
    > zu machen wie man es selber fuer richtig empfindet :)

    Dafür braucht man aber Linux nicht. Freiheit können User anderer Systeme auch genießen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Danke Valve! :)

    Autor: Unwichtig 15.02.13 - 09:05

    ViNic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür braucht man aber Linux nicht. Freiheit können User anderer Systeme
    > auch genießen :)

    Nicht in dem Ausmasse wie ich es brauche :)
    Zudem fehlen mir in diversen anderen Betriebssystemen diverse Sachen an die ich mich gewoehnt habe und die ich nie missen moechte. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier und arbeitet am liebsten damit, womit er mit am wenigsten Aufwand am meisten Ertrag hat. Ich probiere immer mal wieder aus Neugierde diverse Betriebssysteme aus (Windows, OSX, BSD...). Nichts aber kann bei mir Linux ersetzen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Danke Valve! :)

    Autor: johnny rainbow 15.02.13 - 09:35

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > offline kann man steam aber nicht nutzen oder?
    Es geht, aber ich bin mir nicht sicher, ob es dauerhaft geht. Bei mir war mal einige Zeit keine Internetverbindung möglich (Problem an der Hausinstallation), die ersten paar Tage konnte ich spielen, danach ging es plötzlich nicht mehr (gab irgendeine Fehlermeldung, wenn ich Steam gestartet habe).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Danke Valve! :)

    Autor: DigitPete 15.02.13 - 10:24

    Sirence schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist der offiziell angekündigt? Ist ja unter Windows noch Beta, und gibt es
    > noch nicht einmal für Mac - wobei ich mir nicht sicher bin ob es jemals
    > dafür geportet wird.

    Ich stelle mal eine Vermutung auf:
    Ich würde denken, dass Dota 2 portiert wird.
    Wie will Valve einem Käufer der Steambox erklären, dass er beim Kauf des Valve Complete Packs nur einen Teil der Spiele auf der Box spielen kann.

    Also ich denke, dass früher oder später alle Valvetitel auftauchen werden :)
    Aber wie gesagt, reine Vermutung meinerseits :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Danke Valve! :)

    Autor: Anonymer Nutzer 15.02.13 - 10:28

    Dafür spricht jedenfalls, dass die Source Engine schon zu großen Teilen portiert wurde, sonst würde es keine native TF2 Version geben.
    DOTA2 setzt - meines Wissens - auch auf die Source Engine.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Danke Valve! :)

    Autor: Sirence 15.02.13 - 10:44

    DigitPete schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sirence schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist der offiziell angekündigt? Ist ja unter Windows noch Beta, und gibt
    > es
    > > noch nicht einmal für Mac - wobei ich mir nicht sicher bin ob es jemals
    > > dafür geportet wird.
    >
    > Ich stelle mal eine Vermutung auf:
    > Ich würde denken, dass Dota 2 portiert wird.
    > Wie will Valve einem Käufer der Steambox erklären, dass er beim Kauf des
    > Valve Complete Packs nur einen Teil der Spiele auf der Box spielen kann.
    >
    > Also ich denke, dass früher oder später alle Valvetitel auftauchen werden
    > :)
    > Aber wie gesagt, reine Vermutung meinerseits :)

    Naja für die Steambox? Dachte die soll mehr auf controller bezogen sein - Dota mit Controller stell ich mir weniger witzig vor o:

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Danke Valve! :)

    Autor: ViNic 15.02.13 - 10:47

    Unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht in dem Ausmasse wie ich es brauche :)

    Das bezweifle ich auch nicht. Du hast schon deine Gründe, warum du gerade dieses OS für dich ausgewählt hast :)

    Ich wollte nur sagen, das Freiheit sich nicht erst nur durch Linux erreichen läßt. Das einzige was ich seit meinem Fortgang von Linux vermisse, ist die BASH. Beim OSX ist sie dabei, nur unter Windows nicht. Naja, dafür muss halt die Eclipse Console herhalten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Danke Valve! :)

    Autor: DigitPete 15.02.13 - 11:13

    Sirence schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja für die Steambox? Dachte die soll mehr auf controller bezogen sein -
    > Dota mit Controller stell ich mir weniger witzig vor o:

    Stimmt, wäre mit Controller eher unpraktisch... ;)
    Aber Linux soll ja Valves neue Ref-Plattform werden und an die Steambox kann man dann bestimmt auch ne Tastatur und ne Maus anstecken :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. AFAIK

    Autor: Anonymer Nutzer 15.02.13 - 11:26

    Musste man, zumindest früher, alle paar Tage mal ein Update machen. Sonst könnte man ja doch auf X PCs zur selben Zeit spielen, was den Entwicklern nicht so gut gefallen würde.

    Hier musste also eine Art Kompromiss gefunden werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Danke Valve! :)

    Autor: TTX 16.02.13 - 09:47

    Mir wäre LoL lieber, Dota ist doch ziemlich schlecht geworden, da ist selbst HoN deutlich besser :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

  1. Project Tango: Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus
    Project Tango
    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

    Das Team von Project Tango wechselt von der Experimentierabteilung ATAP zum Google-Hauptkonzern: Damit dürfte die weitere Entwicklung von Smartphones und Tablets, die aktiv ihre Umgebung scannen und in Echtzeit darstellen, gesichert sein.

  2. Messenger: Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer
    Messenger
    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

    Erst der Web-Client, jetzt die Möglichkeit zu telefonieren: Offenbar erreicht die neue Telefoniefunktion von Whatsapp erste Nutzer. Das Feature wird allerdings nicht flächendeckend freigeschaltet, sondern wie Android-Updates schrittweise.

  3. iTunes Connect: Hallo, fremdes Benutzerkonto
    iTunes Connect
    Hallo, fremdes Benutzerkonto

    Zahlreiche Nutzer von Apples Entwickler-Portal iTunes Connect landeten am Donnerstagabend nach dem Einloggen in völlig fremden Konten. Anschließende Aktionen konnten offenbar nicht vorgenommen werden, dennoch stellt der Fehler einen groben Sicherheitsverstoß dar.


  1. 15:28

  2. 13:52

  3. 12:47

  4. 12:42

  5. 12:22

  6. 10:05

  7. 09:01

  8. 18:53