1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Versandkostenpauschale: Amazon…
  6. Thema

prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. stimmt doch gar nicht

    Autor HerrMannelig 20.12.12 - 19:22

    dieses Jahr ca. 80 größere und kleinere Pakete bei Amazon bestellt. Von Hundefutter über Autoreifen bis Blu-Ray Player war da alles dabei. Einmal ging das Paket verloren, wurde auf Nachfrage sofort nochmal verschickt und war nächsten Tag da und einmal hat mich angeblich DHL Express daheim nicht angetroffen, hatte allerdings keinen Zettel und nichts im Briefkasten und war auch die ganze Zeit daheim. Ansonsten kam jedes Paket, egal ob mit DHL oder Hermes am nächsten Tag an (vorausgesetzt man hat bis Abend bestellt). Keine Ahnung also was du meinst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor Der mit dem Blubb 20.12.12 - 20:19

    Das liegt aber nicht an Hermes sondern an "deinem" Paketboten.

    Bei mir liefert Hermes - genau so wie DHL - Prime-Sendungen immer am nächsten Tag (mit einer einzigen Ausnahme; bei bislang 260 Bestellungen dieses Jahr).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.12 20:20 durch Der mit dem Blubb.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor Benutzername123 20.12.12 - 20:31

    Dann bestelle ohne Prime bei Amazon, also ich bekomme ohne Prime jemals gekauft zu haben, meine Artikel spätestens nach 2 Tagen, fast immer am Folgetag, wenn kein Market-Selberlieferant beteiligt ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor AveN 20.12.12 - 22:53

    Also bei mir sieht die Situation wie folgt aus:
    Es vergeht kein Monat in dem ich nicht bei Amazon bestelle, meist sogar einmal die Woche, seit dem die sogar günstiges Katzenfutter haben.

    Ich habe mir nie Prime gekauft, da ich den Sinn nie gesehen habe, da ausnahmslos! alle Amazon Bestellungen rasant in den Versand gegeben wurden. Ich hatte gelegentlich Probleme, aber das lag dann an der chronischen Überfüllung der Uni-Packstation oder ihrem Defekt. Ich bestelle auch direkt nach Hause oder zu Freunden und habe die gleichen Vorteile. Hermes hat es noch nicht gewagt eines meiner Pakete anzufassen, lustiger Weise aber die meiner Mitbewohnerin.

    Das ganze gilt für 6 Adressen in HH und SH an denen ich gewohnt habe und immer das gleiche. Das nächste Amazon-Lager (wenn man von Lovefilm absieht) ist auch recht weit weg. Allerdings war in SH immer das DHL-Depot Neumünster zuständig, vlt. sind die da einfach besser auf Zack als in anderen Depots.

    Nun habe ich als Student Prime ein Jahr gratis. Der Service ist sogar noch besser. Ich bekomme auch gerne mal Sendungen ungefragt per Express, das tut mir manchmal richtig leid, weil es überhaupt nicht nötig wäre. Und diese Plusprodukte sind mir jetzt bei der Weihnachtsgeschenkejagd aufgefallen... stören mich aber nicht weiter... wie soll das Unternehmen noch Gewinn machen wenn es Blumensamen im Wert von 2¤ gratis per Express an mich sendet?

    Ich muss sagen, dass ich gerade dank des extrem guten Versands, den ich so auch nur noch bei wenigen anderen Versendern erlebt habe, und des vorbildlichen Kundenservices diesen Laden einfach liebe und auch gerne mal etwas dort bestelle das anderen Ortes günstiger zu bekommen ist.

    LG AveN

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor diger 20.12.12 - 23:22

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nachdem amazon bei prime weg ist von dhl express, kommen viele sendungen
    > erst nach 2 tagen, trotz anderslautender angabe bei der bestellung. ich
    > habe prime daher schon anfang des jahres storniert und kaufe mittlerweile
    > vieles bei anderen händlern, wo der versand erstaunlicherweise häufig sogar
    > schneller ist als bei amazon.


    Das kann ich bestätigen. Per DHL Express habe ich bestimmt schon seit einem dreiviertel Jahr keine Lieferung per Prime mehr bekommen. Und mittlerweile ist es eher die Ausnahme, dass die Ware am nächsten Tag da ist. 2 Tage sind normal, können aber auch schon mal 3 oder 4 Tage sein.

    Wobei das oft nicht DHL schuld ist. Ich bestelle z.B. etwas per Prime am Vormittag. Es ändert sich zwar sofort der Status auf "wird bald versendet" aber dann passie erst mal nichts. Erst am nächsten Tag kommt abends die Mitteilung "versendet". Und die Ware geht dann natürlich nicht mehr raus, sondern erst am nächsten Tag. Dann braucht DHL natürlich noch einen Tag und schon sind 3 Tage rum.

    Und der Kundendienst ist mittlerweile auch eine Frechheit geworden. Die Antworten passen teilweise gar nicht zur Frage, weil nur noch Parser die Mails scannen und auf irgendwelche Wörter einfach eine automatische Textmeldung senden.

    Ich habe zum einen Prime jetzt gekündigt und werde meine Bestellungen bei Amazon drastisch reduzieren. Preiswert war Amazon eigentlich noch nie. Aber die hatten früher mal einen Super Kundendienst und die Ware kam auch ohne Primemin der Regel am nächsten Tag an.

    Dann wurde Prime eingeführt und die anderen Sendungen werden seit dem künstlich verzögert (da hat sich an der tel. Hotline mal einer verquatscht). Jetzt taugt Prime nichts mehr und der Kundendienst wurde auch eingestampft.

    Dann kann ich auch wo anders bestellen und Geld sparen und vermutlich die Ware schneller bekommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor Rost 20.12.12 - 23:44

    diger schrieb:

    > Das kann ich bestätigen. Per DHL Express habe ich bestimmt schon seit einem
    > dreiviertel Jahr keine Lieferung per Prime mehr bekommen. Und mittlerweile
    > ist es eher die Ausnahme, dass die Ware am nächsten Tag da ist. 2 Tage sind
    > normal, können aber auch schon mal 3 oder 4 Tage sein.

    Kann ich nicht bestätigen. Bei mir vergeht eigentlich keine Woche ohne Bestellung bei Amazon und fast alle kommen per DHL. Über die Lieferzeit kann ich nicht klagen, die finde ich wirklich ok (mit Prime).

    > Und der Kundendienst ist mittlerweile auch eine Frechheit geworden. Die
    > Antworten passen teilweise gar nicht zur Frage, weil nur noch Parser die
    > Mails scannen und auf irgendwelche Wörter einfach eine automatische
    > Textmeldung senden.

    Kann ich auch nicht bestätigen. Letztes Mal, ist vielleicht zwei Monate her, als ich an den Support schrieb, hat man mich sogar zurückgerufen. Ich war überrascht, ich dachte, ich bekäme eine Antwort darauf per E-Mail, aber nein, ich wurde angerufen und konnte mich über mein Problem unterhalten und am Ende bekam ich eine Gutschrift. Nicht wie mal in der c't stand einen Gutschein, sondern eine Gutschrift aufs Konto, also schlicht und ergreifend einen Nachlass auf den Kaufpreis. Bisher habe ich auf Anfragen auch immer sehr hilfreiche Antworten bekommen und ich muß gestehen, daß der gute Kundensupport (ich hoffe das bleibt so!) einer der Gründe ist, warum ich bei Amazon so gerne einkaufe. Vielleicht bin ich ja ohne es zu wissen ein Gold-Kunde, was weiß ich :-) Aber bisher konnte ich mich über den Kundendienst bei Amazon nie beschweren.

    > Dann kann ich auch wo anders bestellen und Geld sparen und vermutlich die
    > Ware schneller bekommen.

    Ja, also billiger bekommt man die Ware woanders schon. Hat mich nie interessiert, weil ich für den geringfügig höheren Preis immer eine guten Gegenleistung bekam: guten Support falls mal was schiefläuft, einen guten Webshop und guten Lieferservice. Ich hoffe das bleibt so. Wenn's nicht so bleibt ... klar, ich bin kein Lemming, dann kaufe ich dort, wo es mir besser gefallen sollte. Bislang hab ich kein Problem mit Amazon.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor dynAdZ 21.12.12 - 02:12

    Meine Bestellungen kommen immer mit DHL oder DHL Express. Bin schon seit Jahren Prime-Kunde und nur ein einziges Mal kam ein Paket mit UPS. Die auf der Website angegebenen Lieferzeiten (meistens nächster Werktag) sind bisher auch immer zutreffend gewesen. Also die Erfahrungen scheinen da stark auseinander zu gehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor Trottelvernichter 21.12.12 - 08:15

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abseits von DHL und Prime:
    >
    > Die deutsche Post sollte sich echt mal am Riemen reissen.
    > Weihnachtsgeschäft hin oder her. Bei so einer abartig langen Laufzeit
    > wundert mich warum die nicht schon lange geschlossen haben.....

    Da habe ich wohl Glück. Ich habe diverse Sachen in der Weihnachtszeit bei Amazon bestellt. Die meisten wurden per DHL verschickt. Praktisch alle waren nach zwei Tagen da. Und das ganz ohne Amazon Prime. Also abartig lange Laufzeit sieht anders aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: dann BESTELLT doch da wo es BESSER läuft

    Autor Kampfbiene 21.12.12 - 08:55

    @sonix: Vllt. war dein Paket ja in dem DHL Laster der auf der A8 umgekippt ist?

    Ich bin mit Prime ganz zufrieden. Es ist sehr selten das die Sendung nicht am nächsten Tag da ist. Im Moment bekomme ich es kostenlos, ob ich dafür zahlen würde weiß ich nicht. Ich bündele auch so schon immer meine Bestellungen allein damit ich nicht alle paar Tage ein Paket bekomme.

    Versand fast ausschließlich DHL. Bei mir selten per Express, was aber auch sinnvoll ist da bei mir unnötig. DHL Versandweg ist meist 30 km vom Lager zum Paketzentrum, von dort 10 km zu mir. Express Versandweg sind 90 km zum Express Lager, und 90 km zu mir ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor Rivacopor 21.12.12 - 09:04

    Also ich kann das auch nur bestätigen obwohl ich eigentlich totaler Amazon-Fan und Befürworter bin. Ich natürlich auch Prime-Kunde und ich habe innerhalb von 2 wochen 2 Fernsehr bestellt und nie kam etwas zum garantierten Lieferdatu. Bei der ersten Bestllung hatte ich beim Grundig LED für 349¤ zugeschlagen. Nach 6 Tagen und 4 Amazonsupport-Chats hatte ich immernoch keinen Fernseher und erst dann wurde bei DHL angerufen und es hieß das Paket sei verschwunden. Ersatzlieferung? Gerne, Amazon hat aber leider keinen mehr! Da hat mir der Mitarbeiter die Erstattung des Betrages angeboten plus einen standardmäßigen 10¤-Gutschein. Ich wäre fast vom Schreibtisch gefallen als mich der Mitarbeiter total abwürgen wollte. Ein Kollege hat einen 10¤ Gutschein bekommen weil sein 5,90¤ Haargel einen Tag zu spät gekommen ist. Nein der Amazonmitarbeiter hat nicht mal versucht auf einen Nenner zu kommen obwohl ich dachte das Amazon ansatzweise wüsste was Kulanz ist. Ich habe dann einen Link mit einem Filter bekommen in der Preisklasse des alten TV's - logischerweise hatte ich aber nicht vor einen 26 oder 32 Zoll großes bzw. in meinem Fall ,,kleines" Fernsehgerät zu kaufen. Auf die bitte mir ein vergleichbares Produkt anzubieten wurde ich komplett abgesägt. Amazon kann einen so großen Betrag von 60¤ nicht übernehmen - hat ja auch keiner von geredet! Ich habe von Einigung und ,,auf einen Nenner kommen" geredet... Danach wurde der Chat durch den Amazonmitarbeiter beendet obwohl ich stets sachlich und im Verhältnis zu meiner Situation, freundlich gelieben bin. Da war die Geschichte noch nicht zu Ende. Ich habe am 16.12 dann wieder einen Fernseher bestellt der ,,garantiert" am 18. kommen sollte, der aber am 19. immer noch nicht da war und erst am 20. kam mit einem eingerissenem Karton (Durch das Loch kann man an der Seite direkt den Fernseher anfassen) kam. Das Ende vom Lied ist ich habe für mein Geld einen schlechteren Fernseher, einen 10¤ Gutschein, einen ,,Extra"-Monat Primemitgliedschaft, einen eingetreteten Karton und hatte eine gesamte Wartezeit von mehr als 2 Wochen! Da ist die Enttäuschung natürlich groß. Habe dem letzten Mitarbeiter noch mitgeteilt, dass man vielleicht in der Weihnachtszeit anstatt ,,Garantiertes" besser ,,Vorraussichtles" Lieferdatum schreibt wie man es nachher in der Bestellübersicht sieht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor Bouncy 21.12.12 - 09:15

    Der mit dem Blubb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das liegt aber nicht an Hermes sondern an "deinem" Paketboten.
    Eine Differenzierung, die für König Kunde am vollkommen egal ist. Der Paketbote repräsentiert schließlich die Firma zu 100%, also ist es absolut richtig sein Verhalten auf die Firma umzulegen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor kevla 21.12.12 - 10:17

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab auch noch! Prime. Das bringt gar nichts, ich habe das Problem das
    > meine Sachen auch Stunden bis Tage auf "Versand in Kürze" hängen. Ich
    > bekomm auch fast nie was in 1 Tag. Wenn ich Donnerstag bestelle kommt es
    > Samstag. Ausnahmen bestätigen die Regel, 1 von 5 schafft es auch mal in
    > einem Tag, wenn man bis morgens um 10 oder so bestellt.
    >
    > Aber ich wohne auch im Großraum Berlin, da kann sich sowas schon mal
    > hinziehen.
    >
    > Als Paketdienst hab ich 4/5 DHL/Post, 1/5 UPS.

    also ich bekomme IN berlin alles am nächsten tag, wenn ich bis 17 uhr bestelle. seit gut einem jahr an die packstation, vorher nach hause. ich kann also keine veränderung bei prime feststellen. bei mir ist alles wie am ersten tag.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor layer8 21.12.12 - 14:02

    Warensendung per Brief/Post dauern wirklich länger, kenn das auch nicht anders.

    7-14 Tage plane ich ein, wenn als Versandart: Warensendung angegeben ist, wenn nach 14 Tagen noch nichts da ist, wird reklamiert, Ersatzlieferung rausgesendet, einige versenden dann als Paket andere riskieren nochmal die Warensendung.

    aber wer auf zeitnahe Lieferung Wert legt, sollte "Warensendung" von seine Liste streichen =)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor HomerSimpson 21.12.12 - 14:04

    Also ich bin auch seit einigen Jahren Prime Kunde und meine Sendungen kommen vermutlich alle per DHL und auch sehr schnell.

    Könnte es vielleicht sein, dass Amazon per DHL versenden muss, wenn sie an eine Packstation liefern müssen?!

    Weil dort kommen alle meine Bestellungen (95%) am nächsten Tag auch an.

    Ich bestelle sehr sehr viel bei Amazon (privat als auch geschäftlich) und bin auch sehr zufrieden.

    Allerdings muss ich dazu sagen, dass die 30Euro/Jahr viel zu wenig sind. Denn unter den Dumpingpreisen leiden nur die Fahrer die das Zeug unter Stress ausliefern müssen...

    Das einzige - gehört jetzt aber nicht zum Thema - was ich dort absolut nicht verstehen kann: Ich wollte einmal eine größere Bestellung tätigen (zwei Laptops, zwei Monitore und noch ettliches Kleinzeugs ca. 2500 Euro). Dies wollte ich per Bankeinzug über das Geschäftskonto zahlen. Dies wurde abgelehnt und ich sollte doch mit Kreditkarte zahlen. Habe aber für das Geschäft keine Kreditkarte also setzte ich mich mit Amazon in Verbindung. "Es besteht keine Möglichkeit eine andere Zahlungsmöglichkeit auszuwählen, wenn das System die Zahlung einmal abgelehnt hat" Ich habe angeboten sie sollen es erst einziehen und dann versenden oder aber ich überweise es per Vorauskasse - geht nicht!!! :) Ich hätte es gerne bei Amazon bestellt, da sie einfach einen guten Service haben falls mal was ist. So musste ich es halt doch bei einem anderen Händler bestellen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: dann BESTELLT doch da wo es BESSER läuft

    Autor SoniX 21.12.12 - 14:17

    Kampfbiene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @sonix: Vllt. war dein Paket ja in dem DHL Laster der auf der A8 umgekippt
    > ist?

    :-D

    Na wollen wirs nicht hoffen. Einen Teil habe ich inzwischen schon erhalten, der Rest fehlt immernoch.

    Ich kanns einfach nicht verstehen wie etwas ins Nachbarland 14 Tage brauchen kann. Verstehe ich wirklich nicht...

    Und es scheint normal so zu sein! Es waren verschiedene Sendungen aus verschiedenen Teilen Deutschlands und alle kamen so spät bzw noch garnicht. Man wird vertröstet mit der Aussage es wäre normal 14 Tage zu warten. Hallooo?

    Es ist eben nicht normal, dass eine Lieferung 14 Tage oder mehr benötigt.

    Als Regellaufzeit gibt die deutsche Post 5-9 Tage an. Das alleine ist ja schon verdammt lange im Vergleich zu anderen. Aber wenn diese maximalen 9 Tage dann auch noch fett überschritten werden, dann sehe ich schwarz. Noch dazu, wenn es nicht ein Paket ist, das wäre noch eine Ausnahme, nein alle brauchen solange.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor SoniX 21.12.12 - 14:28

    Ich würde gernmal einen GPS Empfänger versenden und beobachten wo die Sendungen solange rumgammeln. Das kanns ja nicht sein....

    Ich habe schon zig tausende Waren in meinem Leben versandt, aber wenn die 14 Tage zum Empfänger brauchen würden, hätte ich schon lange dichtmachen können.

    1 Tag innerhalb Österreichs; 2-3 Tage nach Deutschland und andere angrenzende Länder (Italien, Ungarn, Schweiz, etc) was auch zu ~95% eingehalten wird. Sonst halt einen oder maximal zwei Tage drauf.

    Das wären also maximal 5 Tage wenn man wirklich Pech hat.

    Und hier muss ich mit einem Minimum (!) von 14 Tagen rechnen? Ich glaub da rieselts in deren Köpfen....

    Ich habe alle entsprechenden Händler angeschrieben und Ihnen geraten sich die Versandkosten zurückzuholen und Beschwerde einzulegen. Sowas darf man sich nicht gefallen lassen.

    Sorry für mein Gekeife, aber ich bin stinkesauer auf die deutsche Post. Ich habe noch nie sowas Lahmarschiges gesehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor Sebbi 21.12.12 - 14:39

    http://www.deutschepost.de/dpag?xmlFile=link1016009_901

    Wie schon vom Vorposter geschrieben, das sind Warensendungen, die dauern nunmal so lange weil sie spotbillig sind. Wenn das so beim Kauf angegeben ist, dann hat man das zu berücksichtigen.

    Normale Pakete mit der Post sind schnell geliefert.

    P.S.: Das Produkt Warensendung gibt es ab 2013 nicht mehr, also keine Panik ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor BLi8819 21.12.12 - 15:02

    Und das ist das Problem von Hermes.
    Die Pakete werden dann ausgeliefert, wenn de Paketbote gerade lust dazu hat. Man kann das Paket dort ja auch im Internet verfolgen. Das stand bei mir 1 Woche lang auf den Status, dass es gerade zu mir gebracht wird. Davor brauchte es schon eine Woche, bis es die hier in der nähe befindlich Zwischenstation erreichte.
    Der Hermesbote hier ist eine Frau, die mit ihrer Privat-Wagen durch die Gegen fährt.
    Mit so ein Verein lasse ich meine Pakete nicht mehr verschicken.

    Bei DHL kommt das Paket meist auch ohne Prime schon am nächsten oder übernächsten Tag. Seltener braucht es auch mal drei vier Tage. Und dann liegt es eigentlich immer am Verkäufer, und nicht am Lieferdienst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor BLi8819 21.12.12 - 15:09

    Mal dumm gefragt: DHL und deutsche Post arbeiten doch zusammen?
    Zumindest kommen die Pakete per DHL, wenn ich sie bei der deutschen Post aufgeben...
    Dachte daher immer, dass es das selbe wäre. DHL = Paketdienst der deutschen Post.

    Aber scheinbar ist das nicht so, wenn ich die Kritik hier so lese.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor SoniX 21.12.12 - 15:54

    Der Fehler liegt an mir ;-)

    Wusste das nicht. Ich habe blos gemerkt, dass Pakete schnell ankommen, alles kleinere allerdings extrem langsam.

    Ich dachte das eine sei DHL und das andere deutsche post.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

  1. Deutsche Grammophon: Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps
    Deutsche Grammophon
    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

    Klassische Musik aus dem Katalog des traditionsreichen Schallplattenlabels Deutsche Grammphon im Stream: Das ermöglicht die App DG Discovery, die jetzt für iOS verfügbar ist.

  2. Alibaba: Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September
    Alibaba
    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

    Es könnte der größte Börsengang der US-Geschichte werden - und dabei handelt es sich bei Alibaba um ein chinesisches Unternehmen. Jetzt mehren sich die Hinweise, dass der IPO für Mitte September 2014 geplant ist.

  3. Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
    Test Infamous First Light
    Neonbunter Actionspaß

    Gleiche Stadt, andere Superkräfte: Die alleine lauffähige Erweiterung First Light für das letzte Infamous hat schick-bunte Grafik, eine schwungvolle Story - und endlich eine sympathische Hauptfigur.


  1. 13:09

  2. 12:21

  3. 12:20

  4. 11:52

  5. 11:31

  6. 19:04

  7. 18:14

  8. 18:00