1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Versandkostenpauschale: Amazon…

Vielleicht manches, aber nicht alles unter 5,-

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht manches, aber nicht alles unter 5,-

    Autor Achim 20.12.12 - 16:38

    Mein erster Treffer für etwas unter 5,- waren zwei Bleistifte:

    Preis: EUR 4,90 Kostenlose Lieferung mit Amazon Prime.

    Kein Plus zu sehen.

    Was sich allerdings außerdem noch geändert hat: Wir sind da als Firma angemeldet und haben jedes Jahr auf Nachfrage für die 29,- eine Umsatzsteuer-Rechnung zugeschickt bekommen. Dieses Jahr wurde die verweigert, mit der Begründung, Prime gäb's nur für Privathaushalte. Daran, den Betrag einzuziehen, hat sie das aber auch nicht gehindert ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Vielleicht manches, aber nicht alles unter 5,-

    Autor dopemanone 20.12.12 - 16:53

    ich sehe da auch kein + beim telefonkabel undes gibt auch keine versandkosten. evtl. erst nach und nach? einfach so einführen können sie es ja eh nicht ohne, dass ich mir dann aussuchen kann ob ich prime zu den konditionen weiter nutzen möchte oder nicht... mal abwarten...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau