1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Versandkostenpauschale: Amazon…

Vielleicht manches, aber nicht alles unter 5,-

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht manches, aber nicht alles unter 5,-

    Autor: Achim 20.12.12 - 16:38

    Mein erster Treffer für etwas unter 5,- waren zwei Bleistifte:

    Preis: EUR 4,90 Kostenlose Lieferung mit Amazon Prime.

    Kein Plus zu sehen.

    Was sich allerdings außerdem noch geändert hat: Wir sind da als Firma angemeldet und haben jedes Jahr auf Nachfrage für die 29,- eine Umsatzsteuer-Rechnung zugeschickt bekommen. Dieses Jahr wurde die verweigert, mit der Begründung, Prime gäb's nur für Privathaushalte. Daran, den Betrag einzuziehen, hat sie das aber auch nicht gehindert ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Vielleicht manches, aber nicht alles unter 5,-

    Autor: dopemanone 20.12.12 - 16:53

    ich sehe da auch kein + beim telefonkabel undes gibt auch keine versandkosten. evtl. erst nach und nach? einfach so einführen können sie es ja eh nicht ohne, dass ich mir dann aussuchen kann ob ich prime zu den konditionen weiter nutzen möchte oder nicht... mal abwarten...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

  1. Online-Bezahlverfahren: Deutsche Banken wollen Paypal-Konkurrenten entwickeln
    Online-Bezahlverfahren
    Deutsche Banken wollen Paypal-Konkurrenten entwickeln

    Mehrere deutsche Banken entwickeln derzeit eine Lösung für schnelles Bezahlen im Internet. Das Verfahren wird vom Start weg nach Angaben des Bundesverbands Deutscher Banken Millionen Kunden zur Verfügung stehen.

  2. Schwachstellen: Über Rsync in das Hotelnetzwerk einbrechen
    Schwachstellen
    Über Rsync in das Hotelnetzwerk einbrechen

    Hunderte WLAN-Gateways in Hotels haben offene Rsync-Ports. Darüber können Angreifer mühelos in deren Netzwerke einbrechen und beispielsweise Malware an Hotelgäste ausliefern.

  3. Kickstarter: VR-Brille Impression Pi soll Gesten erkennen
    Kickstarter
    VR-Brille Impression Pi soll Gesten erkennen

    Ein Head-mounted-Smartphone ist bei der VR-Brille Impression Pi wie bei vielen Konkurrenten das zentrale Element. Handgesten des Trägers soll das System, das VR und Augmented Reality mischt, ebenfalls erkennen. Es wird derzeit über Kickstarter finanziert.


  1. 08:12

  2. 07:57

  3. 07:43

  4. 07:31

  5. 03:08

  6. 20:06

  7. 18:58

  8. 18:54