Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Vertraulich": Google arbeitet an…

Mehr Strahlung bitte!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Strahlung bitte!

    Autor: Accolade 24.01.13 - 16:42

    So direkt alles an Strahlung. W-Lan Netzwerke in der Innenstadt. Alleine ich sehe hier über 40 W-LAN Router. Tag und Nacht. Dazu noch die Fetten Antennen auf dem Dach. Dazu noch Handymasten und natürlich der LTE-Funk. Es kann mir keiner Erzählen das dies keine Auswirkung auf den Menschen hat.

  2. Re: Mehr Strahlung bitte!

    Autor: Alexbb 24.01.13 - 18:03

    Dann zieh doch aufs Land und kümmer dich um en paar Kühe usw,
    zwingt dich keiner in einer ''solchen Strahlung'' zu wohnen .
    Jeder halbwgs gute Physik-Schüler weiß , das Strahlung die nur auf Frequenz-Basis funkt nicht hoch gradig gefährlich ist , und maximal , das Gewebe im Körper erwärmen kann , aber auch nur unter wirklich extremen , in Deutschland nicht vorhandener Stärke.

    Auf dem Land wirst du dich aber sicherlich über das schlechte Internet dort beschweren !
    PS: Ich weiß wovon ich rede , ich wohne am Rand einer LAndeshauptstadt und hab 1Mbit/s dank der 'super' Telekom , die nicht bereit ist mal was zu investieren !

  3. Re: Mehr Strahlung bitte!

    Autor: Race 25.01.13 - 08:47

    Du weißt schon, dass zumindest in Deutschland die meiste elektromagnetische Strahlung noch von der Erde selbst kommt!?
    Kannst ja gern dein Zimmer vergittern ;P

  4. Re: Mehr Strahlung bitte!

    Autor: Subsessor 25.01.13 - 09:43

    Race schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt schon, dass zumindest in Deutschland die meiste elektromagnetische
    > Strahlung noch von der Erde selbst kommt!?
    > Kannst ja gern dein Zimmer vergittern ;P

    und aus der atmosphäre. höhenstrahlung nicht zu vergessen. und c14 war ja auch noch da. und die tschernobyl-hintergrundstrahlung...
    da ist jeder interkontinentalflug gefährlicher als 100jahre wlan- und handybestrahlung....

  5. Re: Mehr Strahlung bitte!

    Autor: nmSteven 25.01.13 - 13:46

    Solange DU oder jemand anderes uns nicht das gegenteil Beweisen kannst müssen wir davon ausgehen, dass diese Strahlen ungefährlich sind. Zumindest gibt es derzeit keine wirklichen Belege dafür, dass diese Strahlen Krank machen könnten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  3. über Robert Half Technology, Stuttgart
  4. ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,00€
  2. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  3. 114,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Die Woche im Video Schneewittchen und das iPhone 7
  2. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  3. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  2. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt
  3. Facebook 64 Die iOS-App wird über 150 MByte groß

Starship Technologies: Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
Starship Technologies
Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
  1. Recore Mein Buddy, der Roboter
  2. Weltraumforschung DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  3. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

  1. Dice: Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten
    Dice
    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

    Bislang hat sich Electronic Arts bei der Marketingkampagne für Battlefield 1 auf den Multiplayermodus konzentriert - aber es gibt auch eine Kampagne. Der offizielle Trailer zeigt, wie Helden an mehreren Fronten im Ersten Weltkrieg kämpfen.

  2. NBase-T alias 802.3bz: 2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard
    NBase-T alias 802.3bz
    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

    Der Prozess ist abgeschlossen: Die beiden Stufen zwischen 1- und 10-Gigabit-Ethernet sind nicht mehr proprietär, sondern ein Standard. Die NBase-T-Alliance ist vor allem froh darüber, dass alles so schnell ging.

  3. Samsung-Rückrufaktion: Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht
    Samsung-Rückrufaktion
    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

    Die europäischen Besitzer des Galaxy Note 7 tauschen ihre Geräte offenbar deutlich schneller aus, als die US-Amerikaner. Schon Anfang Oktober könnte der Prozess abgeschlossen sein.


  1. 20:57

  2. 18:35

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:41

  6. 15:51

  7. 15:35

  8. 15:00