1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Vertraulich": Google arbeitet an…

Mehr Strahlung bitte!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Strahlung bitte!

    Autor: Accolade 24.01.13 - 16:42

    So direkt alles an Strahlung. W-Lan Netzwerke in der Innenstadt. Alleine ich sehe hier über 40 W-LAN Router. Tag und Nacht. Dazu noch die Fetten Antennen auf dem Dach. Dazu noch Handymasten und natürlich der LTE-Funk. Es kann mir keiner Erzählen das dies keine Auswirkung auf den Menschen hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mehr Strahlung bitte!

    Autor: Alexbb 24.01.13 - 18:03

    Dann zieh doch aufs Land und kümmer dich um en paar Kühe usw,
    zwingt dich keiner in einer ''solchen Strahlung'' zu wohnen .
    Jeder halbwgs gute Physik-Schüler weiß , das Strahlung die nur auf Frequenz-Basis funkt nicht hoch gradig gefährlich ist , und maximal , das Gewebe im Körper erwärmen kann , aber auch nur unter wirklich extremen , in Deutschland nicht vorhandener Stärke.

    Auf dem Land wirst du dich aber sicherlich über das schlechte Internet dort beschweren !
    PS: Ich weiß wovon ich rede , ich wohne am Rand einer LAndeshauptstadt und hab 1Mbit/s dank der 'super' Telekom , die nicht bereit ist mal was zu investieren !

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mehr Strahlung bitte!

    Autor: Race 25.01.13 - 08:47

    Du weißt schon, dass zumindest in Deutschland die meiste elektromagnetische Strahlung noch von der Erde selbst kommt!?
    Kannst ja gern dein Zimmer vergittern ;P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mehr Strahlung bitte!

    Autor: Subsessor 25.01.13 - 09:43

    Race schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt schon, dass zumindest in Deutschland die meiste elektromagnetische
    > Strahlung noch von der Erde selbst kommt!?
    > Kannst ja gern dein Zimmer vergittern ;P

    und aus der atmosphäre. höhenstrahlung nicht zu vergessen. und c14 war ja auch noch da. und die tschernobyl-hintergrundstrahlung...
    da ist jeder interkontinentalflug gefährlicher als 100jahre wlan- und handybestrahlung....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mehr Strahlung bitte!

    Autor: nmSteven 25.01.13 - 13:46

    Solange DU oder jemand anderes uns nicht das gegenteil Beweisen kannst müssen wir davon ausgehen, dass diese Strahlen ungefährlich sind. Zumindest gibt es derzeit keine wirklichen Belege dafür, dass diese Strahlen Krank machen könnten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Razer Blade 2015 im Test: Das bisher beste Gaming-Ultrabook
Razer Blade 2015 im Test
Das bisher beste Gaming-Ultrabook
  1. Gaming-Ultrabook Razers New Blade 2015 ist der schnellste flache 14-Zöller

Urheberrecht: Computerspiele können kaum legal archiviert werden
Urheberrecht
Computerspiele können kaum legal archiviert werden
  1. Spielepresse IDG verkauft Gamestar an die Mediengruppe Webedia
  2. Konsolenhersteller Energiesparen ja, aber nicht beim Spielen
  3. Simplygon "Assets machen 70 Prozent eines Spiele-Budgets aus"

Schöpfung 2.0: Bis zum Designerbaby ist es nicht mehr weit
Schöpfung 2.0
Bis zum Designerbaby ist es nicht mehr weit
  1. Luftfahrt Nasa testet verformbare Tragflächen
  2. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  3. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  1. Head-mounted Smartphone: Einige neue Apps laufen nicht auf dem älteren Gear VR
    Head-mounted Smartphone
    Einige neue Apps laufen nicht auf dem älteren Gear VR

    Gerade mal ein Vierteljahr erhältlich und schon veraltet: Das Gear VR mit dem Galaxy Note 4 ist inkompatibel zu einigen Apps, die neue Version mit dem schnelleren Galaxy S6 spielt alle ab. Oculus verweist auf die Entwickler, Nutzer basteln an passenden Roots.

  2. Microsofts Konferenzsystem: Was Entwickler beim Surface Hub beachten müssen
    Microsofts Konferenzsystem
    Was Entwickler beim Surface Hub beachten müssen

    Build 2015 Mit Surface Hub will Microsoft Windows 10 mit speziellem Gerät in Konferenzräume bringen. Trotz Universal-Apps müssen Entwickler insbesondere für die Multi-Stift-Umgebung einiges beachten. Wir haben uns das System näher angesehen.

  3. Sky-Engine: Dart könnte Android-Apps deutlich beschleunigen
    Sky-Engine
    Dart könnte Android-Apps deutlich beschleunigen

    Mit Hilfe des Sky-SDKs könnten in Dart geschriebene Android-Apps mit 120 Hz dargestellt werden. Das ist deutlich schneller, als es aktuelle Smartphone-Displays und Java-Apps unterstützen. Noch ist Sky aber nur ein Experiment.


  1. 15:50

  2. 15:17

  3. 13:30

  4. 12:45

  5. 12:03

  6. 12:00

  7. 11:56

  8. 11:18