1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vic Gundotra: Google+-Chef darf…

Ganau, dem Social-Chef Twitter verbieten,

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ganau, dem Social-Chef Twitter verbieten,

    Autor: staeff 17.12.12 - 15:35

    weil seine Tweets ja von jedem gelesen werden könnten. Soll er doch stattdessen Google+ verwenden. Weil äh - genau.

    Böse. Böse.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ganau, dem Social-Chef Twitter verbieten,

    Autor: mav1 17.12.12 - 20:23

    Gefällt mir.

    Das sagt ja aus: Google+ ist nicht gut genug, darum hat er Twitter benutzt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ganau, dem Social-Chef Twitter verbieten,

    Autor: berritorre 18.12.12 - 02:13

    Wenn der Typ nicht weiss, wie er sich in seiner Position auf Socialweb-Plattformen zu verhalten hat, dann gehört ihm das verboten.

    Und sorry, wenn er sagt er wusste nicht, dass ihm so viele Leute folgen, dann denke ich es war sehr, sehr gut das Twittern zu verbieten.

    Wenn Hinz und Kunz twittern, dann können die normalerweise erzählen, was sie wollen. Aber dieser gute Herr repräsentiert Google, und da ist es egal ob der Tweet mehr privat oder geschäftlich war. Also muss er sich gut überlegen, was er so von sich gibt. Gerade er sollte wissen, wie Socialmedia funktioniert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. GDC 2015 Windows-10-Smartphones werden acht Kerne haben
  2. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  3. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10

Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

  1. Kartensoftware: Google Earth Pro jetzt kostenlos
    Kartensoftware
    Google Earth Pro jetzt kostenlos

    Google verschenkt seine bislang kostenpflichtige Software Google Earth Pro, mit der Geodaten analysiert und visualisiert werden können. Wer will, kann auch eigene Daten eingeben und hochauflösende Karten ausdrucken. Bislang kostete die Lizenz 400 US-Dollar jährlich.

  2. Versicherung: Feuer, Wasser, Cybercrime
    Versicherung
    Feuer, Wasser, Cybercrime

    Der Cyberangriff ist vorbei, doch wie groß ist der Schaden? Anders als bei Bränden oder Überschwemmungen können Unternehmen das nicht nach Schutzstandards ermitteln. Das wollen die Versicherer jetzt ändern - belastbare Zahlen fehlen ihnen aber noch.

  3. Die Woche im Video: Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen
    Die Woche im Video
    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

    Golem.de-Wochenrückblick Sieben Tage, viele Meldungen - und ein guter Überblick: Im Video-Wochenrückblick fassen wir jeden Samstag die wichtigsten Ereignisse der Woche zusammen.


  1. 12:22

  2. 10:05

  3. 09:01

  4. 18:53

  5. 17:37

  6. 17:29

  7. 17:17

  8. 17:02