1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Video-on-Demand: Video Buster…

Silverlight 5.1 oder besser.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Silverlight 5.1 oder besser.

    Autor: Lokalpatriot 28.02.13 - 14:47

    siehe "Systemvoraussetzungen" auf
    https://www.videobuster.de/helpcenter/vod-915.html?NLSESSID2=9ir5rf2fivmbq3linrdni17sh6#helpcenter-systemvoraussetzungen-pc


    Kennt jemand brauchbare streaming/VoD Angebote, die unter Linux laufen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Silverlight 5.1 oder besser.

    Autor: schumischumi 28.02.13 - 14:57

    würde mich auch extrem interessieren

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Silverlight 5.1 oder besser.

    Autor: yelli 28.02.13 - 15:35

    Es gibt keine. Mein Workaround ist die Playstation. Smartphone per HDMI an der Bildschirm geht aber mitlerweile auch. Sogar für Android gibt es ja witziger weise Angebote.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Silverlight 5.1 oder besser.

    Autor: schumischumi 28.02.13 - 15:41

    Lovefilm (bald auch Watchever) gibts ja auch für die xbox (hab ich daheim rumstehen) aber da will ja MS gleich noch 5-6euro im monat für nen goldaccount sonst kann man das nicht mitnutzen. find sowas ne frechheit.
    und ne ps3 stell ich mir dafür auch nicht noch hin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Silverlight 5.1 oder besser.

    Autor: yelli 28.02.13 - 15:49

    Ich glaub ich muss mich korrigieren:

    http://askubuntu.com/questions/166760/how-do-i-play-movies-on-google-play

    Scheint ja doch zu funktionieren...Muss ich gleich mal zu Hause testen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Silverlight 5.1 oder besser.

    Autor: dopemanone 01.03.13 - 08:37

    die kohle für xbl gold seh ich auch nicht ein zu zahlen... ansonsten einfach nen günstigen bd-player von söny. hab den bdp s185 für ca. 70 öcken und der läuft super mit LF. nur das bd-laufwerk ist beim abspielen relativ laut, was aber nur stört solange der film noch nicht läuft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Silverlight 5.1 oder besser.

    Autor: cry88 01.03.13 - 13:31

    Lokalpatriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennt jemand brauchbare streaming/VoD Angebote, die unter Linux laufen?

    soweit ich weis bietet nur silverlight einen vollwertigen drm schutz beim streamen. also nein

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

  1. Datenschutz: Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion
    Datenschutz
    Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion

    Microsoft hat von Outlook eine Version für iOS und Android vorgestellt. Doch wichtige Funktionen der Desktop-Version fehlen. Der Mailverkehr, die Kalenderdaten und Attachments werden dabei über Microsofts Server geleitet.

  2. Quartalsbericht: Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark

    Googles Geschäft mit Suchmaschinenwerbung kann nicht unaufhörlich weiter wachsen. Das belegen die Ergebnisse, die der US-Konzern heute nach Börsenschluss vorgelegt hat.

  3. Quartalsbericht: Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
    Quartalsbericht
    Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar

    Amazon erhöht weiterhin die Ausgaben. Allein im Jahr 2014 seien 1,3 Milliarden US-Dollar für Prime Instant Video gezahlt worden.


  1. 23:51

  2. 23:15

  3. 22:40

  4. 22:28

  5. 22:08

  6. 17:59

  7. 17:41

  8. 17:36