1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webkit: Opera entlässt viele…

Webkit: Opera entlässt viele Entwickler im Bereich Core Technology

Mit dem Wechsel von Opera Software zu Webkit und der Javascript-Engine V8 braucht der norwegische Browserhersteller weniger Entwickler. In der Opera-Sparte Core Technology fallen 90 von 100 Jobs weg.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Nach 12 Jahren Opera: der Wechsel zu WebKit MUSS erfolgen! (Seiten: 1 2 ) 28

    Geistesgegenwart | 18.02.13 21:33 19.02.13 19:39

  2. Wechsel zu Webkit wegen Geldnot? 6

    kingstyler001 | 18.02.13 21:06 19.02.13 18:39

  3. Hoert sich so an, als waere Opera bald Geschichte 5

    Anonymer Nutzer | 19.02.13 00:42 19.02.13 12:14

  4. Das ist gut so. Ich hab Opera TROTZ Presto genutzt... 1

    Junior-Consultant | 19.02.13 11:52 19.02.13 11:52

  5. Good news everyone! 2

    LH | 19.02.13 09:51 19.02.13 10:46

  6. Schade eigentlich 2

    EqPO | 19.02.13 06:09 19.02.13 10:05

  7. Das ist echt bitter. 2

    ViNic | 18.02.13 20:58 18.02.13 22:25

  8. Langsam scheinen sich die Nachteile des Wechsels auszuzahlen 2

    Felix_Keyway | 18.02.13 21:39 18.02.13 21:49

  9. @golem 1

    Uschi12 | 18.02.13 21:46 18.02.13 21:46

  10. digi.no 1

    anonym | 18.02.13 21:27 18.02.13 21:27

Neues Thema Ansicht wechseln



Fire TV Stick im Test: Googles Chromecast kann einpacken
Fire TV Stick im Test
Googles Chromecast kann einpacken
  1. Amazons X-Ray im Hands On Fire TV zeigt direkt Zusatzinformationen zu Filmen
  2. Chromecast-Konkurrent Amazon verschickt Fire TV Stick bereits früher
  3. Chromecast-Konkurrent Amazons Fire TV Stick schon ab 7 Euro zu haben

Schöpfung 2.0: Bis zum Designerbaby ist es nicht mehr weit
Schöpfung 2.0
Bis zum Designerbaby ist es nicht mehr weit
  1. Wandelflugzeug GL-10 Nasa testet Elektrodrohne mit Schwenkflügeln
  2. Luftfahrt Nasa testet verformbare Tragflächen
  3. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe

Hololens im Hands On: Anders und noch nicht perfekt
Hololens im Hands On
Anders und noch nicht perfekt
  1. Windows Update for Business Gestaffelte Verteilung von Sicherheitsupdates für Windows 10
  2. Edge für Windows 10 Microsofts neuer Browser unterstützt Spielecontroller
  3. Oneget Microsoft nennt Details zu seiner Paketverwaltung

  1. Codename Fiji: AMDs neue High-End-Grafikkarte erscheint in wenigen Wochen
    Codename Fiji
    AMDs neue High-End-Grafikkarte erscheint in wenigen Wochen

    Noch im laufenden zweiten Quartal 2015 plant AMD eine neue Top-Grafikkarte: Die Radeon R9 390X ist das weltweit erste Modell mit schnellem und sparsamem Stapel-Videospeicher, sie unterstützt die DX12-Schnittstelle und eignet sich gut für die 4K-Auflösung.

  2. Zen-Architektur: AMDs neue FX-Prozessoren sind eine Kampfansage
    Zen-Architektur
    AMDs neue FX-Prozessoren sind eine Kampfansage

    Satte 40 Prozent mehr Leistung pro Takt plus Hyperthreading: AMDs Zen-Technik soll sehr viel schneller rechnen als die bisherige Modul-Architektur. Damit auch der Takt der neuen FX-Prozessoren stimmt, setzt AMD auf eine moderne Fertigung und DDR4-Speicher.

  3. Microsoft Nanoserver: Kleiner, schlanker und sicherer
    Microsoft Nanoserver
    Kleiner, schlanker und sicherer

    Ignite 2015 Der Nanoserver ist eine weitere Deployment-Option der kommenden Generation des Windows-Servers. Wenige Prozesse und eine VHD-Imagegröße im Bereich einer CD sollen den Server speziell für Cloud-Anwendungen besser machen.


  1. 20:24

  2. 19:53

  3. 18:43

  4. 18:39

  5. 17:20

  6. 16:06

  7. 15:58

  8. 15:41