1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webkit: Opera entlässt viele…

Wechsel zu Webkit wegen Geldnot?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wechsel zu Webkit wegen Geldnot?

    Autor: kingstyler001 18.02.13 - 21:06

    Opera gings in letzter Zeit finanziell ja nicht so gut, es kursierten sogar Gerüchte das Facebook übernehmen wollte. Jetzt frage ich mich ob es vielleicht einen Zusammenhang zwischen dem Wechsel auf Webkit und der finanzielle Lage von Opera gibt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wechsel zu Webkit wegen Geldnot?

    Autor: anonym 18.02.13 - 21:28

    also wirklich schlecht gings ihnen nicht, wenn ich die quartalsergebnisse richtig gedeutet hab. ein weiteres indiz dagegen ist der kauf von skyfire. wenn sie kein geld hätten, wäre das nich gegangen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. letzte Woche Skyfire für 155 Mio gekauft

    Autor: dabbes 18.02.13 - 22:24

    so arm sind die wohl doch nicht ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: letzte Woche Skyfire für 155 Mio gekauft

    Autor: virtual 19.02.13 - 00:04

    Die werden wohl strategisch "gerechnet" haben. Lieber die permanenten Kosten für Core-Entwickler durch den Umstieg auf WebKit drastisch reduzieren und damit Finanzkraft für eben solche Aquisitionen freisetzen, mit denen man sich dauerhaft besser auf den Märkten positionieren kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wechsel zu Webkit wegen Geldnot?

    Autor: lolig 19.02.13 - 12:02

    anonym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also wirklich schlecht gings ihnen nicht, wenn ich die quartalsergebnisse
    > richtig gedeutet hab. ein weiteres indiz dagegen ist der kauf von skyfire.
    > wenn sie kein geld hätten, wäre das nich gegangen.

    Wäre nicht die erste Firma die sich bei einem Zukauf einen Bruch hebt. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: letzte Woche Skyfire für 155 Mio gekauft

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 19.02.13 - 18:39

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so arm sind die wohl doch nicht ;-)

    Oder nach der Übernahme sind sie arm geworden. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

  1. Nocomentator: Filterkiste blendet Sportkommentare aus
    Nocomentator
    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

    Das Crowdfunding-Projekt Nocommentator will eine kleine Box finanzieren, die bei Sportübertragungen im Fernsehen den Sprecher ausblendet. Dem Prinzip liegt ein recht alter Trick der Tontechnik zugrunde.

  2. Gameworks: Nvidia rollt den Rasen aus
    Gameworks
    Nvidia rollt den Rasen aus

    Nvidias Turf Effects soll künftig für die Grasdarstellung in PC-Spielen sorgen. Die einzelnen Büschel bestehen aus echter Geometrie, interagieren mit Objekten und verschatten sich gegenseitig.

  3. Rolling-Release: Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt
    Rolling-Release
    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

    Die Entwicklungsversion Opensuse Factory ist seit wenigen Monaten ein Rolling-Release. Anfang November soll es mit dem Tumbleweed-Projekt vereinigt werden. Dessen Gründer Greg Kroah-Hartman zeigt sich darüber erfreut.


  1. 17:43

  2. 17:36

  3. 17:03

  4. 16:58

  5. 15:56

  6. 15:39

  7. 15:12

  8. 14:48