Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webkit: Opera entlässt viele…

Wechsel zu Webkit wegen Geldnot?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wechsel zu Webkit wegen Geldnot?

    Autor: kingstyler001 18.02.13 - 21:06

    Opera gings in letzter Zeit finanziell ja nicht so gut, es kursierten sogar Gerüchte das Facebook übernehmen wollte. Jetzt frage ich mich ob es vielleicht einen Zusammenhang zwischen dem Wechsel auf Webkit und der finanzielle Lage von Opera gibt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wechsel zu Webkit wegen Geldnot?

    Autor: anonym 18.02.13 - 21:28

    also wirklich schlecht gings ihnen nicht, wenn ich die quartalsergebnisse richtig gedeutet hab. ein weiteres indiz dagegen ist der kauf von skyfire. wenn sie kein geld hätten, wäre das nich gegangen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. letzte Woche Skyfire für 155 Mio gekauft

    Autor: dabbes 18.02.13 - 22:24

    so arm sind die wohl doch nicht ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: letzte Woche Skyfire für 155 Mio gekauft

    Autor: virtual 19.02.13 - 00:04

    Die werden wohl strategisch "gerechnet" haben. Lieber die permanenten Kosten für Core-Entwickler durch den Umstieg auf WebKit drastisch reduzieren und damit Finanzkraft für eben solche Aquisitionen freisetzen, mit denen man sich dauerhaft besser auf den Märkten positionieren kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wechsel zu Webkit wegen Geldnot?

    Autor: lolig 19.02.13 - 12:02

    anonym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also wirklich schlecht gings ihnen nicht, wenn ich die quartalsergebnisse
    > richtig gedeutet hab. ein weiteres indiz dagegen ist der kauf von skyfire.
    > wenn sie kein geld hätten, wäre das nich gegangen.

    Wäre nicht die erste Firma die sich bei einem Zukauf einen Bruch hebt. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: letzte Woche Skyfire für 155 Mio gekauft

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 19.02.13 - 18:39

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so arm sind die wohl doch nicht ;-)

    Oder nach der Übernahme sind sie arm geworden. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Client Solution Architect (m/w)
    PAY.ON AG, München
  2. Wirtschaftsinformatikerin / Wirtschaftsinformatiker
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. IT-Anwendungsmanager (m/w)
    über Jobware Personalberatung, Raum Bielefeld
  4. Datenbankadministrator (m/w) Controlling
    opta data Abrechnungs GmbH, Essen

 

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Apple TV MD199FD/A (3. Generation, 1080p) schwarz
    65,00€
  2. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  3. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 2 im Hands On: Das Flagship-Killerchen
Oneplus 2 im Hands On
Das Flagship-Killerchen
  1. Oneplus-One-Nachfolger Neues Oneplus Two wird ab 340 Euro kosten
  2. Two-Smartphone Oneplus verspricht vereinfachtes Einladungssystem
  3. Smartphone Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Pixars Inside Out im Dolby Cinema Was blenden soll, blendet auch
  3. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

  1. Freies Büropaket: Libreoffice springt auf Version 5.0
    Freies Büropaket
    Libreoffice springt auf Version 5.0

    Libreoffice feiert den Sprung auf die Versionsnummer 5.0. Es gibt zwar einige optische Änderungen und eine neue Windows-Version, die meisten Arbeiten haben die Entwickler aber in die Restrukturierung des Codes gesteckt.

  2. Hoverboard: Lexus hebt ab
    Hoverboard
    Lexus hebt ab

    Supraleiter und Magneten im Boden lassen das Hoverboard schweben, das Forscher aus Dresden für den japanischen Autohersteller Lexus entwickelt haben. Das ungewöhnliche Verhalten des Boards fordert selbst einem Profi-Skater einiges ab.

  3. Netzpolitik.org und Landesverrat: Wie viel Leaken ist erlaubt?
    Netzpolitik.org und Landesverrat
    Wie viel Leaken ist erlaubt?

    Netzpolitik.org ist mehr als eine Plattform für Netzaktivisten. Das Blog hat sich im vergangenen Jahr zu einem Enthüllungsportal für Internetthemen entwickelt. Nun stellt sich die Frage, wo die Grenzen der Leaks liegen können und wie man Ärger mit der Justiz vermeiden kann.


  1. 12:00

  2. 11:51

  3. 10:30

  4. 09:30

  5. 08:32

  6. 07:59

  7. 07:35

  8. 07:23