Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weit über den Prognosen: Absatz für…

Gestapelt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gestapelt

    Autor: Crass Spektakel 22.02.13 - 20:59

    Ja, der Boom war wirklich beeindruckend.

    Inzwischen stapeln sich die Tablets bei mir und ich mußte das ganze letzte Jahr solche Fragen beantworten "wie kann ich meine Elster-Daten damit verschicken" oder "kannst Du mir mal Photoshop drauf installieren" oder "wie kann ich damit Filme von Piratebay runterladen und ansehen".

    Naja und weil ich ehrlich bin hab ich jetzt vier Tablets hier rumliegen. Geschenkt. Das ganz kleine Archos ist mein neuer Router, auf dem Corby habe ich Ubuntu Netbook installiert (damit geht jetzt alles was oben angesprochen wurde) und bei den anderen habe ich keine Ahnung was ich damit anfangen soll.

  2. Re: Gestapelt

    Autor: Stereo 22.02.13 - 21:51

    Aha, und du meinst, das interessiert die Öffentlichkeit, was du für einen Kram sammelst?

  3. Re: Gestapelt

    Autor: ChMu 22.02.13 - 23:03

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, der Boom war wirklich beeindruckend.
    >
    > Inzwischen stapeln sich die Tablets bei mir und ich mußte das ganze letzte
    > Jahr solche Fragen beantworten "wie kann ich meine Elster-Daten damit
    > verschicken" oder "kannst Du mir mal Photoshop drauf installieren" oder
    > "wie kann ich damit Filme von Piratebay runterladen und ansehen".

    Elster ist ja auf dem iPad kein Problem, wie das mit Deinen Spielzeug Teilen werden soll, weiss ich allerdings nicht. Photoshop gibts ebenfalls fuers iPad aber ich kann mir nicht vorstellen, das jemand der das doppelte eines iPads fuer Photoshop bezahlt, nicht weiss das so ein Program dann nicht auf dem Pad laeuft. Gar nicht laufen kann, da es sich nicht um touch optimierte Software handelt. Ausser Photoshop fuer iPad natuerlich.

    Wer immer noch "Filme von Pirate Bay" runterladen will, wird sich sicher nicht fuer ein Tablet interessieren, eher fuer ein NAS welches das im Hintergrund macht (konfiguriert ueber das Pad) und die Filme dann auch auf egal welches Geraet im Intranet und Internet wieder ausgeben kann. Aber dann wird sich ja wieder beschwert, das die "Flatrate" nur 5 oder 10 GB im Monat enthaellt, es also schwierig wird, seine Bluray Rips in der Strassenbahn vorzufuehren.
    >
    > Naja und weil ich ehrlich bin hab ich jetzt vier Tablets hier rumliegen.

    Weil Du ehrlich bist? Was hat das damit zu tun? Du meinst also, Du sagst den Leuten "geht nicht" und dann lassen sie das Geraet am besten gleich da? Was ist denn mit den Aufgaben, fuer die man sich ein Tablet ueberhaupt erst angeschafft hat? Das machen sie dann auch nicht mehr? Weil sie einmal im Jahr die Steuererklaerung nicht raffen? Ich dachte immer, dafuer sind die Steuerberater da? Ich wuesste gar nicht, wie ich eine Steuererklaerung machen sollte, darum habe ich mich in den letzten 40 Jahren, seit die faellig sind, noch nie gekuemmert. Dafuer gibts ja eben Leute, die sich damit auskennen.

    > Geschenkt. Das ganz kleine Archos ist mein neuer Router, auf dem Corby habe
    > ich Ubuntu Netbook installiert (damit geht jetzt alles was oben
    > angesprochen wurde) und bei den anderen habe ich keine Ahnung was ich damit
    > anfangen soll.

    Na ja, das sind ja nun nicht gerade "Tablets", wie gesagt, eher Spielzeug. So ein Archos habe ich auch mal als Werbegeschenk bekommen. Dafuer taugts auch.

  4. Re: Gestapelt

    Autor: gast0883 23.02.13 - 11:20

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha, und du meinst, das interessiert die Öffentlichkeit, was du für einen
    > Kram sammelst?

    Keine Ahnung was an seinen Beobachtungen misszuverstehen ist. Sehe in meiner Umgebung dasselbe, privat werden Billig-Tablets gekauft und landen in der Ecke. Höherwertige finden sich nur im beruflichen Umfeld vereinzelt(, wobei ich bezweifle, dass damit irgendein Produktivitätszuwachs einhergeht.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.13 11:22 durch gast0883.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hermes Germany GmbH, Hamburg
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox One S + 2. Controller + 4 Spiele für 319,00€, SanDisk 32-GB-USB3.0-Stick 9,00€ u...
  2. (heute Box-Sets reduziert u. a. Zurück in die Zukunft Trilogie 12,97€, Mission Impossible 1-5...
  3. 129,90€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 148€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

  1. Raspberry Pi: Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert
    Raspberry Pi
    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

    Mit einem Raspbian-Update soll der Raspberry Pi besser gegen Missbrauch geschützt werden. SSH ist standardmäßig nicht mehr aktiv.

  2. UHD-Blu-ray: PowerDVD spielt 4K-Discs
    UHD-Blu-ray
    PowerDVD spielt 4K-Discs

    4K-Filme auf dem Computer: Die neue Version der Software PowerDVD wird Ultra-HD-Blu-ray-Discs abspielen. Sie soll Anfang 2017 erhältlich sein.

  3. Raumfahrt: Europa bleibt im All
    Raumfahrt
    Europa bleibt im All

    Nicht so viel wie gewünscht, aber genug zum Weitermachen: Die Ministerkonferenz der Esa-Mitglieder hat einen Etat von zehn Milliarden Euro für die europäische Raumfahrtagentur bewilligt. Damit kann die Esa wichtige Projekte umsetzen, etwa die zwei Exomars-Missionen und die Verlängerung der ISS-Laufzeit.


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46