1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikipedia: Eine der größten…

Wikipedia: Eine der größten Webseiten der Welt kommt mit wenig Geld aus

Die englischsprachige Wikipedia hat für den Betrieb der fünfgrößten Webseite der Welt in zwölf Monaten nur 27 Millionen US-Dollar benötigt. Das Budget setzt sich aus vielen Kleinspenden zusammen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Visual Editor 12

    Sammie | 22.12.12 06:26 27.12.12 00:19

  2. Wikipedia braucht dein Geld nicht, warum also belästigt es dich dauernd? 15

    hei_zen | 21.12.12 20:09 24.12.12 09:58

  3. Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler (Seiten: 1 2 ) 32

    frischmilchpups | 21.12.12 19:17 23.12.12 18:49

  4. Für Wikipedia zu spenden ist eine gute Idee 8

    cicero | 21.12.12 21:50 23.12.12 13:56

  5. Wikipedia braucht nur $5M, der Rest geht an die Foundation. 1

    0mega | 23.12.12 13:17 23.12.12 13:17

  6. Warum soll ich für das, von den Mächtigen gelenkte, Lügopedia spenden ???

    RobAO | 23.12.12 04:13 Das Thema wurde verschoben.

  7. Wenig? 2

    crazypsycho | 22.12.12 17:55 22.12.12 18:53

  8. Ich spende an Wikipedia aus Prinzip nicht.

    triplekiller | 23.12.12 03:53 Das Thema wurde verschoben.

  9. Wenn es nicht auf Mediawiki liefe... (Seiten: 1 2 ) 21

    hansi110 | 21.12.12 18:49 22.12.12 18:04

  10. 27 Mio. US$ =! 38,5 Mio. US$ 4

    soutaor | 22.12.12 14:44 22.12.12 18:04

  11. Das Erfolgsrezept: Wenig BWL'er! (Seiten: 1 2 ) 30

    paradigmshift | 21.12.12 19:02 22.12.12 16:33

  12. Wikipedia nervt aber auch 8

    lisgoem8 | 21.12.12 19:26 22.12.12 14:33

  13. OT: Mein Filter um den Geld-Banner zu blocken... 1

    paradigmshift | 21.12.12 21:50 21.12.12 21:50

  14. Die fünftgrößte Website... 2

    Groundhog Day | 21.12.12 21:35 21.12.12 21:50

Neues Thema Ansicht wechseln



Soziales Netzwerk Sociax: Das Facebook mit mehr Privatsphäre
Soziales Netzwerk Sociax
Das Facebook mit mehr Privatsphäre
  1. Nepal Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern
  2. Karrierenetzwerk LinkedIn will Zukauf für 1,5 Milliarden US-Dollar
  3. Soziale Netzwerke Vernetzt und zugenäht!

Berlin E-Prix: Motoren, die nach Star Wars klingen
Berlin E-Prix
Motoren, die nach Star Wars klingen
  1. Funktechnik Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

  1. Akku-Uhrenarmband: Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden
    Akku-Uhrenarmband
    Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden

    Die Apple Watch besitzt einen verdeckten Anschluss hinter der dem unteren Armbandanschluss, der offenbar geeignet ist, den Akku der Smartwatch zu laden. Das will sich ein Zubehörhersteller zunutze machen und ein Akku-Armband anbieten.

  2. Sprachassistent: Google Now wird schlauer
    Sprachassistent
    Google Now wird schlauer

    Auf der Google I/O wurde den Besuchern eine Vorschau der in Android M kommenden Version von Google Now gezeigt. Viele Eingaben werden künftig direkt aus dem Kontext verstanden - dabei reicht es, für mehr Informationen den Finger auf den Homebutton zu legen.

  3. Google: Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher
    Google
    Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher

    Google hat seine Fotos-App für Android und iOS überarbeitet und will sie als zentralen Speicherplatz für alle Bilder etablieren. Nutzer erhalten dafür unbegrenzten Cloud-Speicher.


  1. 23:20

  2. 21:09

  3. 20:58

  4. 20:12

  5. 20:06

  6. 19:57

  7. 17:54

  8. 16:40