Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikipedia: Eine der größten…

Wikipedia: Eine der größten Webseiten der Welt kommt mit wenig Geld aus

Die englischsprachige Wikipedia hat für den Betrieb der fünfgrößten Webseite der Welt in zwölf Monaten nur 27 Millionen US-Dollar benötigt. Das Budget setzt sich aus vielen Kleinspenden zusammen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Visual Editor 12

    Sammie | 22.12.12 06:26 27.12.12 00:19

  2. Wikipedia braucht dein Geld nicht, warum also belästigt es dich dauernd? 15

    hei_zen | 21.12.12 20:09 24.12.12 09:58

  3. Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler (Seiten: 1 2 ) 32

    frischmilchpups | 21.12.12 19:17 23.12.12 18:49

  4. Für Wikipedia zu spenden ist eine gute Idee 8

    cicero | 21.12.12 21:50 23.12.12 13:56

  5. Wikipedia braucht nur $5M, der Rest geht an die Foundation. 1

    0mega | 23.12.12 13:17 23.12.12 13:17

  6. Warum soll ich für das, von den Mächtigen gelenkte, Lügopedia spenden ???

    RobAO | 23.12.12 04:13 Das Thema wurde verschoben.

  7. Wenig? 2

    crazypsycho | 22.12.12 17:55 22.12.12 18:53

  8. Ich spende an Wikipedia aus Prinzip nicht.

    triplekiller | 23.12.12 03:53 Das Thema wurde verschoben.

  9. Wenn es nicht auf Mediawiki liefe... (Seiten: 1 2 ) 21

    hansi110 | 21.12.12 18:49 22.12.12 18:04

  10. 27 Mio. US$ =! 38,5 Mio. US$ 4

    soutaor | 22.12.12 14:44 22.12.12 18:04

  11. Das Erfolgsrezept: Wenig BWL'er! (Seiten: 1 2 ) 30

    paradigmshift | 21.12.12 19:02 22.12.12 16:33

  12. Wikipedia nervt aber auch 8

    lisgoem8 | 21.12.12 19:26 22.12.12 14:33

  13. OT: Mein Filter um den Geld-Banner zu blocken... 1

    paradigmshift | 21.12.12 21:50 21.12.12 21:50

  14. Die fünftgrößte Website... 2

    Groundhog Day | 21.12.12 21:35 21.12.12 21:50

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Datenbankadministrator (m/w)
    Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  2. UX Designer (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. (Junior) Project Manager (m/w) Division Mobile Services
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Manager Internal Audit (m/w)
    Fresenius SE & Co. KGaA, Bad Homburg

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. NEU: Rise of the Tomb Raider (Key)
    35,95€
  2. VORBESTELLBAR: The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection - [PlayStation 4]
    54,99€ - Release 2. März
  3. JETZT VERFÜGBAR: Unravel (PC/PS4)
    je 19,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VBB-Fahrcard: Der Fehler steckt im System
VBB-Fahrcard
Der Fehler steckt im System
  1. VBB-Fahrcard Busse speichern seit mindestens April 2015 Bewegungspunkte
  2. VBB-Fahrcard Berlins elektronische Fahrkarte speichert Bewegungsprofile

Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

IMHO: Amazon krempelt den Spielemarkt um
IMHO
Amazon krempelt den Spielemarkt um
  1. Lumberyard Amazon veröffentlicht Engine auf Basis der Cryengine

  1. Odroid C2: Bastelrechner mit 2 Ghz und 2 GByte Ram
    Odroid C2
    Bastelrechner mit 2 Ghz und 2 GByte Ram

    Der neue Rechner von Odroid soll nicht nur schnell rechnen, sondern auch 4K-Videos darstellen können. Und das zu einem günstigen Preis. Allerdings hakt es an mehreren Stellen.

  2. Patentantrag: Apple will iPhone-Lautstärke per Apple Watch regeln
    Patentantrag
    Apple will iPhone-Lautstärke per Apple Watch regeln

    Im lauten Großraumbüro wird das leise eingestellte Smartphone überhört und im Kino klingelt es lautstark. Dieses Problem sollen Apple-Watch-Besitzer künftig nicht mehr haben, wenn die Uhr die Raumlautstärke misst und das iPhone reguliert.

  3. Standalone: Google soll eigenständige VR-Brille planen
    Standalone
    Google soll eigenständige VR-Brille planen

    Google will laut einem Medienbericht ein Head-mounted Display entwickeln, das ohne Smartphone oder PC auskommt. Die eigenständige Brille könnte zur Konkurrenz für Microsofts Hololens, das Oculus Rift oder die HTC Vive werden.


  1. 07:55

  2. 07:42

  3. 07:34

  4. 07:17

  5. 19:17

  6. 17:03

  7. 16:25

  8. 15:55