1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikipedia: Eine der größten…

Wenig?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenig?

    Autor: crazypsycho 22.12.12 - 17:55

    27 Mio für den Betrieb einer Webseite sollen wenig sein? Ich frag mich eher was mit dem vielen Geld gemacht wird. Hätte nicht gedacht das die da 27mio verballern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wenig?

    Autor: soutaor 22.12.12 - 18:53

    Das ist doch nicht nur der Betrieb der Website...
    die brauchen Entwickler, und irgendwer muss die Inhalte auch schreiben. Dafür muss man erstmal Autoren finden, die es ehrenamtlich machen (bekannt machen bei den Autoren also).
    Der deutsche Förderverein hat ein Literaturstipendium eingerichtet, weil man für das Schreiben von Artikel nunmal Literatur braucht, und die kann einiges kosten. Die Autoren - verschiedene Fachbereiche - müssen sich auch mal treffen, Bezahlung von Reisekosten also.
    Ähnliches wird wahrscheinlich auch die Stiftung in den USA fördern. (Betreiberin der Wikipedia usw. ist die Stiftung, nicht der Förderverein - unabhängig von der Sprache. Ein paar wenige Server werden aber z. B. vom deutschen Verein betrieben.)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.12.12 19:03 durch soutaor.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Sicherheitssystem Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen
  2. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  3. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto

  1. Verzögerte Android-Entwicklung: X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad
    Verzögerte Android-Entwicklung
    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

    Die neue Mobilvariante des Flugsimulators X-Plane 10 wird es erst einmal nur für iOS-Geräte geben. Eine Android-Umsetzung befindet sich aber schon in der Entwicklung. Jedoch ist der Aufwand für die Android-Plattform so hoch, dass sich die beiden Entwickler zunächst auf iOS konzentrierten.

  2. International Space Station: Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All
    International Space Station
    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

    Die ISS-Crew muss ihre Ersatzteile und fehlendes Werkzeug nun selbst auf der Raumstation drucken. Statt eine Ratsche mit der nächsten Lieferung eines Raumschiffs zu senden, schickte die Nasa der Besatzung nur eine Datei für den 3D-Drucker der Raumstation.

  3. Malware in Staples-Kette: Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert
    Malware in Staples-Kette
    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

    Es war einer der größten Einbrüche in einer Firma im Jahr 2014. In der US-Kette Staples wurde Schadsoftware gefunden, die Kreditkartendaten von Kunden im Laden stahl. In einer Stellungnahme versucht Staples nun, den Schaden kleinzureden. Der Prozentsatz betroffener Geschäfte ist hoch.


  1. 14:04

  2. 12:54

  3. 12:39

  4. 12:04

  5. 16:02

  6. 13:11

  7. 11:50

  8. 11:06