1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikipedia: Eine der größten…

Wikipedia braucht nur $5M, der Rest geht an die Foundation.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wikipedia braucht nur $5M, der Rest geht an die Foundation.

    Autor: 0mega 23.12.12 - 13:17

    Ich sehe nicht ein dafür zu spenden und gleichzeitig damit bedroht zu werden, dass Wikipedia abgeschaltet wird, wenn nicht über $35M zusammen kommen.

    Die Foundation ist mir zu intransparent. Über Posten wie Reise- oder Eventkosten kann man einige Dinge finanzieren an denen sich einige wenige bereichern können. Non-profit gilt ja nur für das Unternehmen als solches und nicht für die Mitarbeiter.

    Gäbe es eine Möglichkeit, ausschließlich an Wikipedia zu spenden, würde ich einen dreistelligen Betrag locker machen. Aber so nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Surface 3 im Test: Tolles teures Teil
Surface 3 im Test
Tolles teures Teil
  1. Surface Pro 3 Microsoft erhöht Preise um bis zu 250 Euro
  2. Surface 3 im Hands on Das Surface ohne RT

BSI: Akte E, die ungelösten Fälle der elektronischen Aktenführung
BSI
Akte E, die ungelösten Fälle der elektronischen Aktenführung
  1. Kritik an Gesetzentwurf Eco hält Vorratsdatenspeicherung für nicht umsetzbar
  2. Geheimdienst-Affäre BND plante Operation ohne Wissen des Kanzleramtes
  3. IT-Sicherheitsgesetz CCC lehnt BSI als Meldestelle ab

Skype-Translator-Vorschau ausprobiert: Hasta la vista, baby!
Skype-Translator-Vorschau ausprobiert
Hasta la vista, baby!
  1. EU-Gericht Sky und Skype sind zum Verwechseln ähnlich
  2. Videochat Skype bekommt ein Web-SDK
  3. Apps und Dienste Cyanogen geht Partnerschaft mit Microsoft ein

  1. Fahrdienst: Uber testet autonome Autos in Pittsburgh
    Fahrdienst
    Uber testet autonome Autos in Pittsburgh

    Uber schickt auf den Straßen der US-Metropole Pittsburgh bereits in einem Versuch Autos auf die Straße, die selbst steuern und die Straßen vermessen können. Ob daraus später einmal selbstfahrende Taxis entstehen, die die Kunden autonom zum Ziel bringen, ist nicht bekannt.

  2. Google I/O: Spezielles Google-Betriebssystem für Internet der Dinge
    Google I/O
    Spezielles Google-Betriebssystem für Internet der Dinge

    Unter dem Codenamen Brillo entwickelt Google gerade ein besonders kompaktes Betriebssystem für das Internet der Dinge. Brillo soll nach dem Willen Googles auch auf Geräten laufen, die kein Display besitzen und nur eine geringe Leistung vorweisen. Außerdem gibt es erste Hinweise zu Android M.

  3. Mission Impossible: Hardware zerstört sich durch Hitze selbst
    Mission Impossible
    Hardware zerstört sich durch Hitze selbst

    Aus unzähligen Filmen und Serien ist Hardware bekannt, sie sich selbst zerstören kann, um keine Spuren zu hinterlassen. US-Forscher haben nun tatsächlich Elektronik entwickelt, die sich vernichten kann. Per Funkbefehl setzt Hitze eine für die Hardware fatale Reaktion in Gang.


  1. 11:52

  2. 11:12

  3. 10:56

  4. 10:28

  5. 09:54

  6. 09:15

  7. 09:01

  8. 08:50