1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikipedia: Eine der größten…

Wikipedia braucht nur $5M, der Rest geht an die Foundation.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wikipedia braucht nur $5M, der Rest geht an die Foundation.

    Autor 0mega 23.12.12 - 13:17

    Ich sehe nicht ein dafür zu spenden und gleichzeitig damit bedroht zu werden, dass Wikipedia abgeschaltet wird, wenn nicht über $35M zusammen kommen.

    Die Foundation ist mir zu intransparent. Über Posten wie Reise- oder Eventkosten kann man einige Dinge finanzieren an denen sich einige wenige bereichern können. Non-profit gilt ja nur für das Unternehmen als solches und nicht für die Mitarbeiter.

    Gäbe es eine Möglichkeit, ausschließlich an Wikipedia zu spenden, würde ich einen dreistelligen Betrag locker machen. Aber so nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

  1. Exportsoftware: Umstieg von Aperture auf Lightroom leichtgemacht
    Exportsoftware
    Umstieg von Aperture auf Lightroom leichtgemacht

    Apple hat die Entwicklung seines professionellen Fotoprogramms Aperture eingestellt, was die Anwender nach Alternativen suchen lässt. Mit der App Exporter for Aperture können sie ihre Bilder auf einfache Art und Weise zu Adobes Lightroom migrieren.

  2. Freewavz: Bluetooth-Kopfhörer als Fitnesstracker
    Freewavz
    Bluetooth-Kopfhörer als Fitnesstracker

    Freewavz heißen die neuen Kopfhörer, die ohne Kabel auskommen und per Bluetooth Kontakt zur Musikquelle finden. Die In-Ears sind außerdem ein Fitnesstracker, mit dem Schrittzahl, Sauerstoffsättigung und Puls gemessen werden können. Mikrofone ermöglichen den Kontakt zur Außenwelt.

  3. Stockende Verhandlungen: Apple TV wird wohl weiterhin kein Fernsehen empfangen
    Stockende Verhandlungen
    Apple TV wird wohl weiterhin kein Fernsehen empfangen

    Ein Apple TV, das auch das aktuelle Fernsehprogramm empfängt, ist in die Ferne gerückt. Das Projekt wurde offenbar auf 2015 verschoben. Grund ist die Zurückhaltung der Fernsehsender und Kabelnetzbetreiber, mit Apple zusammenzuarbeiten.


  1. 09:25

  2. 08:06

  3. 07:41

  4. 07:23

  5. 07:07

  6. 19:48

  7. 19:14

  8. 19:02