Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 8: 60 Millionen Lizenzen…

Wenn MS das schon belgen muss dann..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn MS das schon belgen muss dann..

    Autor: Andreas2k 09.01.13 - 12:00

    Also wenn MS schon das mit Zahlen belegen muss kann man davon ausgehen das sich Windows 8 ähnlich wie Windows Phone verkauft nämlich so gut wie gar nicht.

    OEMs sind auf vielen Rechner vorinstalliert und sagen rein gar nix aus. Vista verkaufte sich in Anführungszeichen ja auch gut im OEM Sektor - das wurde aber von den Kunden oft ganz schnell durch XP ersetzt und später wollten auch die PC Hersteller sich nicht ihren Ruf ruinieren und boten XP Lizenzen als Ersatz zu Vista an.

    Auch ist der PC Markt rund doppelt so groß wie noch bei der Einführung von Vista oder Windows 7 daher sind 60 Mio prozentual gesehen am Gesamtmarkt also ein Fliegenschiss im Vergleich zur Einführung von z.B. Windows 7.

    Tatsächlich kommt Windows 8 nur bei den wenigsten gut an.. auch wenn einige Fanboys immer die Kritiker attackieren und versuchen es anders aussehen zu lassen.

    Windows 8 ist und bleibt lediglich der Versuch Microsofts unter Windows seinen eigenen Appstore zu etablieren und so Windows Phone zu pushen.

    Mit dem Appstore verdient Microsoft nämlich an jeder Anwendung mit, sei es nun durch Verkaufsprovision oder Werbung. Windows 8 ist da auch nur der Anfang, man versucht die Leute vorsichtig daran zu gewöhnen ihre Apps bei MS zu kaufen.

    In Windows 8 hat der Nutzer viele Freiheiten verloren und die US Geheimdienste freuen sich über die integrierten Clouddienste für die sie ein Hintertürchen haben (Patriot Act lässt grüßen)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wenn MS das schon belgen muss dann..

    Autor: SaSi 09.01.13 - 19:04

    Andreas2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit dem Appstore verdient Microsoft nämlich an jeder Anwendung mit, sei es
    > nun durch Verkaufsprovision oder Werbung. Windows 8 ist da auch nur der
    > Anfang, man versucht die Leute vorsichtig daran zu gewöhnen ihre Apps bei
    > MS zu kaufen.

    Die lernen ja auch nur von Apple? - Ubuntu hat ja auch bereits nen eigenen Shop...

    > In Windows 8 hat der Nutzer viele Freiheiten verloren und die US
    > Geheimdienste freuen sich über die integrierten Clouddienste für die sie
    > ein Hintertürchen haben (Patriot Act lässt grüßen)

    Auch da lernt der eine vom anderen (in diesem Fall - Leider). Zu sagen bleibt da nur, bei MS ist das Skydrive (noch) keine Pflicht, bei Ubuntu gibts diese auch... woanders um den namen nicht zu nennen ist das bereits pflicht, bzw. kannst ja gar nicht anders...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wenn MS das schon belgen muss dann..

    Autor: kolem 09.01.13 - 23:57

    Andreas2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn MS schon das mit Zahlen belegen muss kann man davon ausgehen das
    > sich Windows 8 ähnlich wie Windows Phone verkauft nämlich so gut wie gar
    > nicht.

    Ja, die müssen das belegen? Welche AG hat ein Interesse daran, Erfolge geheimzuhalten? Animiert man so Leute zum Investieren? Und wer würde in ein Unternehmen investieren wollen, das nichts von sich hören lässt, also eine schlechte PR macht? Noch dazu ist Microsoft wie jede AG seinen Aktionären gegenüber sogar verpflichtet, die Geschäftszahlen zu veröffentlichen. Und es macht viel Sinn, das nicht nur in Geschäftsberichten, sondern auch öffentlichkeitswirksam zu tun.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wenn MS das schon belgen muss dann..

    Autor: redmord 10.01.13 - 11:15

    Hehe ....

    Werden Zahlen nicht veröffentlich, liegt es daran, dass die Zahlen so niedrig sind, dass man den Mantel des Schweigens drüber legt.

    Werden Zahlen veröffentlicht, liegt es daran, dass man krampfhaft einen Erfolg darstellen will, der keiner ist.

    Wenn ich über das Wasser liefe, würden meine Kritiker behaupten, ich könne nicht schwimmen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wenn MS das schon belgen muss dann..

    Autor: bertha 11.01.13 - 19:30

    Was heißt Freiheiten verloren? Der P.A.T.R.I.O.T Act wird dich wohl kaum behindern oder müssen wir uns Sorgen machen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  2. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  3. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  4. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Telekom-Konzernchef: "Vectoring schafft Wettbewerb"
    Telekom-Konzernchef
    "Vectoring schafft Wettbewerb"

    Die Telekom schafft ihre eigene Definition von Netzneutralität: möglichst viele neue Dienste. Außerdem solle das Kupferkabel nicht unterschätzt werden - das exklusive Vectoring des Unternehmens schaffe Wettbewerb und verhindere ihn nicht, glaubt Vorstandsmitglied van Damme.

  2. Model S: Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall
    Model S
    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

    Ein Tesla-Fahrer in der Schweiz musste feststellen, wie gefährlich es ist, den Autopilot-Funktionen des Fahrzeugs zu vertrauen: Sein Model S fuhr auf einen Lieferwagen auf. Teslas Bedienungsanleitung warnt jedoch ausdrücklich vor einem solchen Szenario.

  3. Security: Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
    Security
    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

    12345678, Passwort, Password oder doch St@art123? All diese Passwörter könnten bald nicht mehr funktionieren - jedenfalls bei einigen Cloud-Diensten von Microsoft und beim Microsoft-Account selbst.


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01