Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Astronomie: Eine Galaxie so fern…

Entfernung != Alter!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entfernung != Alter!

    Autor: tomatende2001 16.11.12 - 19:53

    Schließlich brauchte das, was wir da nun sehen auch ein paar Mrd. Jahr zur Entstehung! Irgendwie wird das immer vergessen! Und das Licht, was nun bei uns ankommt ist sicher auch nicht das Licht von Sekunde 0! Da berechnen die Astronomen Formel von 13 Mrd. Lichtjahren Länge, aber simpelste Logik kommt irgendwie zu kurz.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.12 19:56 durch tomatende2001.

  2. Re: Entfernung != Alter!

    Autor: Raumzeitkrümmer 16.11.12 - 22:46

    Deine Frage verstehe ich schon, Nehmen wir an, nach dem Urknall weitet sich alles kugelförmig aus. Alle Galaxien liegen in einer Kugelschale. Ist dann die Schale 13 Mrd. Lichtjahre dick? Wir haben dann den kürzeren Radius zum Urknall und die alten Galaxien den größeren Radius? Oder schauen wir nur entlang einer Kugelfläche?

  3. Re: Entfernung != Alter!

    Autor: Technikfreak 17.11.12 - 01:30

    tomatende2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schließlich brauchte das, was wir da nun sehen auch ein paar Mrd. Jahr zur
    > Entstehung! Irgendwie wird das immer vergessen! Und das Licht, was nun bei
    > uns ankommt ist sicher auch nicht das Licht von Sekunde 0! Da berechnen die
    > Astronomen Formel von 13 Mrd. Lichtjahren Länge, aber simpelste Logik kommt
    > irgendwie zu kurz.
    Ich denke, die meisten Physiker und Kosmologen sind gebildeter, wie das Publikum hier. Aber wenn du die Entstehungszeiten und Vorgänge mal genauer ankuckst, dann wirst du selber auf die Antwort kommen. Sie ist nämlich gar nicht so schwierig.

  4. Re: Entfernung != Alter!

    Autor: Myxier 17.11.12 - 10:55

    tomatende2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schließlich brauchte das, was wir da nun sehen auch ein paar Mrd. Jahr zur
    > Entstehung! Irgendwie wird das immer vergessen! Und das Licht, was nun bei
    > uns ankommt ist sicher auch nicht das Licht von Sekunde 0! Da berechnen die
    > Astronomen Formel von 13 Mrd. Lichtjahren Länge, aber simpelste Logik kommt
    > irgendwie zu kurz.


    Hm stimmt, du bist so klug. Schreib denen am besten gleich eine mail, das sie einen Fehler gemacht haben. *****



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.12 11:16 durch ap (Golem.de).

  5. Re: Entfernung != Alter!

    Autor: Technikfreak 17.11.12 - 12:35

    Myxier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomatende2001 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schließlich brauchte das, was wir da nun sehen auch ein paar Mrd. Jahr
    > zur
    > > Entstehung! Irgendwie wird das immer vergessen! Und das Licht, was nun
    > bei
    > > uns ankommt ist sicher auch nicht das Licht von Sekunde 0! Da berechnen
    > die
    > > Astronomen Formel von 13 Mrd. Lichtjahren Länge, aber simpelste Logik
    > kommt
    > > irgendwie zu kurz.
    >
    > Hm stimmt, du bist so klug. Schreib denen am besten gleich eine mail, das
    > sie einen Fehler gemacht haben. *****
    Erklär ihm lieber, dass die Hintergrundstrahlung praktisch per sofort entstanden ist und dass die ersten leichten Elemente bereits 3 Minuten nach dem Urknall sich bildeten und dass sich die Bildung von Elemente sich immer mehr verlangsamte, im Gegensatz zum Raum der sich immer schneller ausdehnt. Vielleicht kommt er dann selber drauf, dass die Zeit des Beginns irrelevant zur Gesamtzeit sind.

  6. Entfernung != Alter! - Stimmt!

    Autor: JochenEngel 17.11.12 - 19:37

    Die Entfernung der besagten Galaxie beträgt etwa 32 Mrd. Lichtjahre, hier ein Link zur Erklärung:
    http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/09/22/direkt-aus-dem-dunklen-zeitalter-die-am-weitesten-entfernte-galaxie/

  7. Re: Entfernung != Alter! - Stimmt!

    Autor: tomatende2001 18.11.12 - 14:30

    Vielen Dank für den Link. Die Sache verhält sich in einem dynamischen Universum nämlich ähnlich wie, um es mal für die ländliche Bevölkerung hier zu erklären, wie Zinses-Zins-Berechnung. Und nein, um analytisches Verständnis zu haben muss man nicht Astrophysik studiert haben, da gibt es genügend andere Berufe, die das auch erfordern, wie die hier eigentlich, oder wohl doch nicht, anwesenden Informatiker haben sollten!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.12 14:42 durch tomatende2001.

  8. Re: Entfernung != Alter! - Stimmt!

    Autor: Rainer P 19.11.12 - 10:18

    Na, dann ist das hier bei Golem aber sehr missverständlich (oder eher falsch?) beschrieben:
    Zitat: "Sie ist schätzungsweise 13,3 Milliarden Jahre alt. Ihr Licht hat so lange gebraucht, um die Erde zu erreichen."

  9. Re: Entfernung != Alter! - Stimmt!

    Autor: KleinerSchmerzAmRande 19.11.12 - 10:24

    Nein, eben nicht, siehe Beitrag von tomatende2001. Es könnte deutlicher geschrieben sein, aber es ist nicht falsch.

  10. Re: Entfernung != Alter! - Stimmt!

    Autor: KleinerSchmerzAmRande 19.11.12 - 10:25

    tomatende2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > um es mal für die ländliche Bevölkerung hier zu erklären

    Was bitte hat das mit ländlicher Bevölkerung zu tun? Solche Bemerkungen sind alles andere als Angebracht!

  11. Re: Entfernung != Alter! - Stimmt!

    Autor: tomatende2001 19.11.12 - 10:31

    KleinerSchmerzAmRande schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomatende2001 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > um es mal für die ländliche Bevölkerung hier zu erklären
    >
    > Was bitte hat das mit ländlicher Bevölkerung zu tun? Solche Bemerkungen
    > sind alles andere als Angebracht!

    Ich bin vllt. "Bauer sucht Frau" geschädigt. 5 Min. zeichnen einen fürs Leben. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Executives Online Deutschland GmbH, München
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen bei Stuttgart, Immenstaad am Bodensee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. Neues iPhone US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
  2. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  3. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  1. Leistungsschutzrecht: Oettingers bizarre Nachhilfestunde
    Leistungsschutzrecht
    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

    Günther Oettinger will sein geplantes Leistungsschutzrecht erklären - mit fragwürdigen Studien, ungebetener Berufsberatung und - wichtig - ohne jede Sachkenntnis. Außerdem scheint er nur Überschriften zu lesen.

  2. Dating-Portal: Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt
    Dating-Portal
    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

    Gegen die Zahlung einer recht hohen Geldauflage wird nicht weiter gegen den Dating-Dienst Lovoo ermittelt. Vorgeworfen wurde dem Dresdner Unternehmen, dass mit weiblichen Fake-Profilen Nutzer abgezockt worden seien.

  3. Huawei: Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen
    Huawei
    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

    Kaum einen begeistert GBit/s im Mobilfunk, weil die Netzbetreiber mit hohen Preisaufschlägen die Nutzer von der Technik ausschließen. Diese Gier hat Huawei heute kritisiert.


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20