1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Astronomie: Eine Galaxie so fern…
  6. Thema

Fragen, was vor dem Urknall war

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Fragen, was vor dem Urknall war

    Autor: KleinerWolf 16.11.12 - 20:48

    Versuchen wir mal Logisch an die Sache zu gehen.
    Wenn es nichts vor dem Urknall gab, wie ist er entstanden?
    Wir gehen ja mit irdischer Logik an das Thema und atm zeigt sich, das irdisches Denken auch auf die Physik im Weltall anzuwenden ist.
    D.h wenn es einen "Knall" gab, muss er durch etwas entstanden sein.

    Letztendlich ist das Thema für die Menschheit zu hoch und nicht greifbar, weil wir uns nicht unendlich und nichts vorstellen können. Aber irgendwas davon muss ja nun, aktuell und nachher existieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Fragen, was vor dem Urknall war

    Autor: KleinerWolf 16.11.12 - 20:50

    Ich denke das Zeit eher was ist, was der Mensch erfunden hat, damit er Ereignisse zuordne kann. erst war es Mond und Sonneaufgänge, dann Zählen, Sekunden, Minuten usw. usw.
    Das Universum braucht keine Zeit als Einheit, sie ist einfach da.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Fragen, was vor dem Urknall war

    Autor: modd 16.11.12 - 22:18

    dafür gibt es doch genug erklärungsversuche einfach mal fleissig googlen und lesen. Allein der Gedanke (den utnerstell ich dir jetzt einfach mal) das die ganzen Wissenschaftler nicht auf die Idee gekommen wären das wenn es ein Knall gab der auch irgendwie entstanden sein muss ist schon amüsant.

    Ich geb dir noch das stichwort quantenvakuum und quantenfluktuation mit auf den weg hab jetzt leider keine zeit und lust das hier auszuführen da bräuchte ich ne weile für um das halbwegs verständlich und komplett zu erklären

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Fragen, was vor dem Urknall war

    Autor: irata 16.11.12 - 23:00

    Mathis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir können nicht sagen, was vor dem Urknall war, da wir nicht vor dieses
    > Ereignis sehen können. Alles, was wir zu wissen glauben, ist dahingehend
    > reine Spekulation. Wenn also jemand fragt, was vor dem Urknall war: wir
    > wissen es nicht. Die Antwort ist wissenschaftlich korrekt und zeugt von
    > Weisheit.

    Guter Kommentar!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Fragen, was vor dem Urknall war

    Autor: __destruct() 16.11.12 - 23:10

    Wirst du das immer noch so sehen, wenn dir morgen jemand erzählt, was davor war, und dir das absolut schlüssig erklärt? Lege dich nicht auf eine Behauptung fest, die aussagt, man könne etwas nicht wissen. Deine wahre Aussage wird immer nur sein, dass du nicht dazu in der Lage bist, es zu wissen. Und selbst das trifft nur auf den aktuellen Zeitpunkt zu, denn auch du kannst später noch dazu in der Lage sein, zu erklären, was du zuvor für nicht erklärbar gehalten hast.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Fragen, was vor dem Urknall war

    Autor: Technikfreak 17.11.12 - 01:23

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ich sie hasse!!
    Frag nicht Sachen, wo es einfachere und wichtigere Dinge gibt, die wir nicht beantworten können. :-(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Fragen, was vor dem Urknall war

    Autor: tingelchen 17.11.12 - 02:25

    Es gibt keinen Beweis der besagt das es vor Urknall keine zeitliche Abfolge gegeben hat. Dem zufolge ist:
    > Keine Zeit => Kein davor
    Auch nur eine Vermutung ;) Man ist sich ja noch nicht einmal sicher ob es überhaupt einen Urknall gegeben hat. Der ist nämlich auch nur eine Theorie.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Fragen, was vor dem Urknall war

    Autor: irata 18.11.12 - 22:09

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wirst du das immer noch so sehen, wenn dir morgen jemand erzählt, was davor
    > war, und dir das absolut schlüssig erklärt? Lege dich nicht auf eine
    > Behauptung fest, die aussagt, man könne etwas nicht wissen. Deine wahre
    > Aussage wird immer nur sein, dass du nicht dazu in der Lage bist, es zu
    > wissen. Und selbst das trifft nur auf den aktuellen Zeitpunkt zu, denn auch
    > du kannst später noch dazu in der Lage sein, zu erklären, was du zuvor für
    > nicht erklärbar gehalten hast.

    Falsche Baumansicht?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Fragen, was vor dem Urknall war

    Autor: __destruct() 18.11.12 - 22:21

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > __destruct() schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wirst du das immer noch so sehen, wenn dir morgen jemand erzählt, was
    > davor
    > > war, und dir das absolut schlüssig erklärt? Lege dich nicht auf eine
    > > Behauptung fest, die aussagt, man könne etwas nicht wissen. Deine wahre
    > > Aussage wird immer nur sein, dass du nicht dazu in der Lage bist, es zu
    > > wissen. Und selbst das trifft nur auf den aktuellen Zeitpunkt zu, denn
    > auch
    > > du kannst später noch dazu in der Lage sein, zu erklären, was du zuvor
    > für
    > > nicht erklärbar gehalten hast.
    >
    > Falsche Baumansicht?

    Nein. Das war auf deine Antwort "Guter Kommentar!" bezogen. Der Beitrag steht also am richtigen Ort.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Fragen, was vor dem Urknall war

    Autor: wp 19.11.12 - 10:54

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das Zeit eher was ist, was der Mensch erfunden hat, damit er
    > Ereignisse zuordne kann. erst war es Mond und Sonneaufgänge, dann Zählen,
    > Sekunden, Minuten usw. usw.
    > Das Universum braucht keine Zeit als Einheit, sie ist einfach da.


    LOL

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Surface 3 im Test: Tolles teures Teil
Surface 3 im Test
Tolles teures Teil
  1. Surface Pro 3 Microsoft erhöht Preise um bis zu 250 Euro
  2. Surface 3 im Hands on Das Surface ohne RT

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

BND-Affäre: Keine Frage der Ehre
BND-Affäre
Keine Frage der Ehre
  1. NSA-Affäre Merkel wohl über Probleme mit No-Spy-Abkommen informiert
  2. Freedom Act US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab
  3. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"

  1. Googles Project Vault: Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte
    Googles Project Vault
    Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte

    Verschlüsselter Speicher und zugleich ein kleiner Computer für kryptographische Berechnungen: Google entwickelt mit Project Vault einen Rechner, der auf einer Micro-SD-Karte untergebracht ist.

  2. Project Jacquard: Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke
    Project Jacquard
    Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke

    Steuern wir künftig Smartphones und Tablets ohne ihren Touchscreen berühren zu müssen, einfach mit einer Bewegung über unsere Kleidung? Googles Forschungsabteilung entwickelt im Project Jacquard eine Eingabefläche aus Stoff. Erster Kooperationspartner soll Levi's sein.

  3. Project Abacus: Google will Passwörter eliminieren
    Project Abacus
    Google will Passwörter eliminieren

    Googles Forschungsabteilung ATAP will mit Project Abacus eine Authentifizierung entwickeln, die die Eingabe von Kennwörtern überflüssig macht. Dabei wird anhand des Nutzerverhaltens ständig geprüft, ob der Anwender wirklich der ist, für den er sich ausgibt.


  1. 16:27

  2. 14:12

  3. 13:39

  4. 12:55

  5. 12:21

  6. 11:04

  7. 09:01

  8. 18:56