1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wissenschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Astronomie: Eine Galaxie so fern…

Rotverschiebung?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rotverschiebung?

    Autor brill 16.11.12 - 21:28

    Dass sich die Wellenlänge des Lichts über eine große Distanz ändert habe ich noch nicht gehört.

    Ist nicht vielmehr die Rotverscheibung gemeint, die allerdings mit der Geschwindigkeit zu tun hat und nicht mit der Distanz?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Rotverschiebung?

    Autor __destruct() 16.11.12 - 21:41

    Die Rotverschiebung ist eine Veränderung der Wellenlänge. Rate mal, was da verschoben wird. ;-)

    Mit Geschwindigkeiten hat der Rotverschiebung reichlich wenig zu tun. Genauer gesagt gar nichts, da Licht für jeden Beobachter immer gleich schnell ist, was eigentlich schon jedes Kindergartenkind weiß, um die "Mal' das Haus vom Nikolaus"-Prüfung zu bestehen.

    Mit der Distanz hat die Rotverschiebung indirekt zu tun. Sie hat nämlich mit der Zeit, die Licht unterwegs ist, zu tun. Der Raum breitet sich in gleicher Zeit überall um gleich viel aus. Auch die Wellen von Licht sind davon nicht ausgenommen, denn sie bewegen sich im Raum, der sich ausbreitet. Licht ist immer mit c unterwegs und idr. behält es seine Richtung bei. Im Quasi-Vakuum des Weltraums ist es sogar auch von der über eine lange Strecke hinweg beobachtete Geschwindigkeit nahezu mit c unterwegs, die Abweichungen sind minimal. Die Reisedauer des Lichts ist also proportional zur zurückgelegten Distanz und damit ist dann auch die Rotverschiebung proportional zur zurückgelegten Distanz. Zumindest dann, wenn das Licht nicht abgelenkt wurde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Rotverschiebung?

    Autor brill 16.11.12 - 22:10

    Na sowas... Und ich dachte der Abschnitt "Rotverschiebung aufgrund einer Relativbewegung" des Wikiartikels über Rotverschiebung beschreibt eine Wellenlängen-Verschiebung aufgrund einer Relativbewegung von Emittent und Beobachter.

    Die reine Erwähnung von Geschwindigkeit lässt Dich darauf schließen, dass ich damit eine Veränderung der Geschwindigkeit des Lichts meine?!

    Kein Wunder, dass bei mir das Dach des Hauses immer nach unten zeigt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Rotverschiebung?

    Autor HerrMannelig 16.11.12 - 22:13

    Licht ändert seine Richtung durch Gravitation. Das hat Einstein vorausgesagt und wurde wissenschaftlich bewiesen.

    Die Wellenlänge ändert sich, wenn man sich auf sie zu oder von ihr wegbewegt (-> Dopplereffekt). Bewegt man sich auf sie zu, dann geht es in den violetten, bzw. irgendwann in den Bereich von Gammastrahlen, bewegt man sich auf sie zu geht es in den Bereich von Rot, bzw dann Infrarot. Die Entfernung hat absolut nichts damit zu tun. Die Rotverschiebung kommt, wie du schon gesagt hast, dadurch zu stande, dass sich der Raum ausdehnt, allerdings nicht gleichmäßig, sondern mit zunehmender Distanz immer schneller, was versucht wird mit der "Dunklen Energie" zu erklären. Allerdings lassen sich eben anhand der Verschiebung dann eben wiederum Rückschlüsse auf die Distanz ziehen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Rotverschiebung?

    Autor __destruct() 16.11.12 - 22:44

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Licht ändert seine Richtung durch Gravitation. Das hat Einstein
    > vorausgesagt und wurde wissenschaftlich bewiesen.

    Ich weiß. Ich habe in meinem Beitrag doch extra daruf hingewiesen, dass diese Art der Entfernungsmessung nur funktioniert, wenn das Licht seine Richtung beibehalten hat und nicht umgelenkt wurde. Das impliziert, dass es im Weltraum umgelenkt werden kann.


    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Wellenlänge ändert sich, wenn man sich auf sie zu oder von ihr
    > wegbewegt (-> Dopplereffekt).

    Und wodurch werden derart schnell Geschwindigkeitsunterschiede verurscht?


    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die
    > Entfernung hat absolut nichts damit zu tun. Die Rotverschiebung kommt, wie
    > du schon gesagt hast, dadurch zu stande, dass sich der Raum ausdehnt,
    > allerdings nicht gleichmäßig, sondern mit zunehmender Distanz immer
    > schneller, was versucht wird mit der "Dunklen Energie" zu erklären.

    Wie ich geschrieben habe:
    > Der Raum breitet sich in gleicher Zeit überall um gleich viel aus.

    Das bedeutet logischerweise, dass er sich stärker ausbreitet, wenn man eine lange Distanz überblickt.


    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings lassen sich eben anhand der Verschiebung dann eben wiederum
    > Rückschlüsse auf die Distanz ziehen...

    Ja, genau darauf wollte ich hinaus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Rotverschiebung?

    Autor __destruct() 16.11.12 - 22:45

    Das hätte man auch klarer ausdrücken können. Ich bin übrigens davon ausgegangen, du meintest eine gemeinsame Bewegung von Emitter und Beobachter.

    Deine Aussage "Dass sich die Wellenlänge des Lichts über eine große Distanz ändert habe ich noch nicht gehört. " ist trotzdem Quatsch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman
  2. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  3. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld

Techniktagebuch auf Tumblr: "Das Scheitern ist viel interessanter"
Techniktagebuch auf Tumblr
"Das Scheitern ist viel interessanter"

Im Techniktagebuch schreiben zwei Dutzend Autoren über den Alltag mit Computern, Handys und anderen Geräten. Im Gespräch mit Golem.de erläutert die Initiatorin Kathrin Passig, warum nicht jeder Artikel eine Pointe und nicht jeder Autor ein hohe Technikkompetenz haben muss.


  1. Quartalsbericht: Facebook macht erneut Rekordgewinn
    Quartalsbericht
    Facebook macht erneut Rekordgewinn

    Facebook wächst weiter und macht sehr hohen Gewinn. "Wir sind einige langfristige Wetten auf die Zukunft eingegangen", so Zuckerberg zu den Übernahmen von Whatsapp und Oculus VR.

  2. Quartalszahlen: Apple kann Gewinn und Umsatz wieder steigern
    Quartalszahlen
    Apple kann Gewinn und Umsatz wieder steigern

    Apple hat Gewinn und Umsatz gesteigert. Die Analysten hatten Stagnation und einen Umsatzrückgang erwartet. Konzernchef Tim Cook kündigte mal wieder die Einführung mehrerer neuer Produkte und Dienste an, ohne Fakten zu nennen.

  3. IBM Power8: Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht
    IBM Power8
    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

    IBM hat seine ersten Power8-Systeme vorgestellt. Mit vierstelligen US-Dollar-Preisen will das Unternehmen eine Alternative zu Intel-Rechnern anbieten. Zunächst kommen die sogenannten Scale-Out-Systeme auf den Markt, und über Openpower werden auch andere Hersteller Systeme anbieten.


  1. 00:01

  2. 22:58

  3. 19:11

  4. 18:09

  5. 18:00

  6. 17:42

  7. 17:29

  8. 17:19