Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Astronomie: Forscher entdecken…

73 Quasare - Nee, ist klar, dass das wieder eine Primzahl sein muss...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 73 Quasare - Nee, ist klar, dass das wieder eine Primzahl sein muss...

    Autor: NeverDefeated 17.01.13 - 01:20

    Manchmal habe ich den Eindruck mathematikverliebte Astronomen erfinden solche Objekte und nutzen dabei unterbewusst mathematisch besondere Zahlen. Wenn es das kosmologische Grundprinzip in Frage stellen soll, zieht man offensichtlich die 21. Primzahl aus dem Hut.

    Die hat ja auch noch weitere Besonderheiten: Es ist die 21. Primzahl, wobei die 21 das Produkt aus 7 und 3 ist. Ihre Spiegelzahl 37 ist die 12. Primzahl, was wiederum die Spiegelzahl von 21 ist. Dazu ist die 73 auch noch ein Palindrom in binärschreibweise. Ist doch schön, wenn man einen Mathelehrer hatte, der kein Leben hat und einem so einen Schwachsinn erzählt und man sich den auch noch weit über 20 Jahre merkt. :-(

    Die Astrologen mögen scheinbar lieber die 2. und 6. Primzahl (vielleicht sind die beim Merken/Ermitteln von Primzahlen einfach fauler als die Astronomen ;-) ).

    Irgendwie haben die doch alle was am Kopf...... :-/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.13 01:32 durch NeverDefeated.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 73 Quasare - Nee, ist klar, dass das wieder eine Primzahl sein muss...

    Autor: misterunknown 17.01.13 - 08:49

    +1
    So betrachten das sicherlich die wenigsten^^ Aber interessant :-P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 73 Quasare - Nee, ist klar, dass das wieder eine Primzahl sein muss...

    Autor: Guardian 18.01.13 - 14:50

    NeverDefeated schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Irgendwie haben die doch alle was am Kopf...... :-/


    Sagt der, der sich 20 jahre lang so einen unfug merkt!

    Die wichtigste Zahl ist immernoch 42

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 73 Quasare - Nee, ist klar, dass das wieder eine Primzahl sein muss...

    Autor: GodsBoss 19.01.13 - 13:15

    > Manchmal habe ich den Eindruck mathematikverliebte Astronomen erfinden
    > solche Objekte und nutzen dabei unterbewusst mathematisch besondere Zahlen.

    Beim Zählen bleibt auch nichts anderes übrig, denn es gibt keine natürlichen Zahlen, die keine mathematischen Besonderheiten haben. Beweis:

    Angenommen, die Menge der natürlichen Zahlen, die keine mathematischen Besonderheiten haben, sei nicht leer. Dann könnte ich, da es sich um natürliche Zahlen handelt, das kleinste Element dieser Menge heraussuchen. Dass kleinste Element dieser Menge von Zahlen zu sein, ist aber eine mathematische Besonderheit, denn es gibt keine andere Zahl, die diese Eigenschaft hat. Das steht im Widerspruch dazu, dass es sich um eine Zahl ohne besondere mathematische Eigenschaften handeln soll.

    Unsere Annahme, die Menge der natürlichen Zahlen, die keine mathematischen Besonderheiten haben, sei nicht leer, führt zu einem Widerspruch und ist damit falsch.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 73 Quasare - Nee, ist klar, dass das wieder eine Primzahl sein muss...

    Autor: Zeitvertreib 21.01.13 - 13:35

    Dr. Sheldon Cooper? ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. NORD/LB Luxembourg S.A. Covered Bond Bank, Luxembourg-Findel (Luxemburg)
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen
  3. enercity, Region Hannover
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Maske, Die Goonies, Kiss Kiss Bang Bang, Batman: Under the Red Hood)
  2. (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  3. (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Axon 7: ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland
    Axon 7
    ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

    Das Axon 7 kommt nach Deutschland: ZTEs Topsmartphone mit Snapdragon-820-SoC, 20-Megapixel-Kamera, 1440p-Display und zwei dezidierten Soundprozessoren kostet 450 Euro. Damit ist das Gerät günstiger als die Top-Smartphones der meisten Konkurrenten.

  2. Medienanstalten: Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
    Medienanstalten
    Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten

    Die analoge Verbreitung des Fernsehens über das Koaxialkabel behindert HDTV und breitbandiges Internet, mahnt die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten. Noch dieses Jahr könnte eine digitale Empfangsquote von 80 Prozent im TV-Kabel erreicht werden.

  3. Vorstandard: Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben
    Vorstandard
    Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben

    Nokia zeigt in London 5G-Technik für das 10-GBit-Netz der Zukunft. Doch ob die Technik auch in den Standard kommen wird, ist unsicher.


  1. 19:19

  2. 19:06

  3. 18:25

  4. 18:17

  5. 17:03

  6. 16:53

  7. 16:44

  8. 15:33