Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Astronomie: Hubble entdeckt…

Rotverschiebung durch Bewegung falsch

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rotverschiebung durch Bewegung falsch

    Autor: Kampfgnom 13.12.12 - 15:31

    "Da sich das Universum ausdehnt, bewegen sie sich von der Erde weg und das Licht einer sich entfernenden Lichtquelle verschiebt sich in das rote Spektrum."

    Die Rotverschiebung entsteht nicht durch die Relativbewegung, sondern durch die sich ausdehnende Raumzeit. Der Wikipediaartikel zur Rotverschiebung ist da recht klar und verständlich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.12 15:34 durch Kampfgnom.

  2. Re: Rotverschiebung durch Bewegung falsch

    Autor: GwhE 13.12.12 - 15:43

    Da sich das Universum ausdehnt <=> ausdehnede Raumzeit

  3. Re: Rotverschiebung durch Bewegung falsch

    Autor: Kampfgnom 13.12.12 - 16:09

    "bewegen sie sich von der Erde weg" != ausdehnende Raumzeit.

    Zumindest verwirrend ist die Formulierung schon. Es findet keine Bewegung im eigentlichen Sinne statt. Zwischen zwei Zeitpunkten vergrößert sich zwar die Entfernung der Galaxien, jedoch passiert das, ohne dass sie sich relativ zueinander bewegen.
    Das ist erstmal verwirrend, jedoch würde ich persönlich in dem Fall nicht von "wegbewegen" sprechen.

    Gerade bei dem physikalischen Verständnis, das viele Leute hier mitbringen, führt eine solche Formulierung dazu, dass Fehlinformationen aufgenommen und weiter verbreitet werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.12 16:09 durch Kampfgnom.

  4. Re: Rotverschiebung durch Bewegung falsch

    Autor: GwhE 14.12.12 - 11:49

    "bewegen sie sich von der Erde weg" != ausdehnende Raumzeit

    Da ist dein Denkfehler, natuerlich bewegt sie sich von der Erde weg. Der Abstand wird groesser => Bewegt sich von der Erde weg. Das ist eine unumgaengliche physikalische Tatsache.

    Das der Grund keine klassische Bewegung sondern die sich ausdehende Raumzeit ist, ist wiederum nur eine Theorie. Eine sehr gute und in sich schluessige da sie von vielen physikalischen Beobachtugen gestuetzt ist, aber wie gesagt nur eine Theorie. Als Beobachtung bleibt aber nur festzustellen das sich beide Koerper relativ zueinander bewegen.

    > Gerade bei dem physikalischen Verständnis, das viele Leute hier mitbringen,
    > führt eine solche Formulierung dazu, dass Fehlinformationen aufgenommen und
    > weiter verbreitet werden.

    Da gebe ich dir recht das man dabei aufpassen muss, aber ich fande den Artikel genau richtig geschrieben

  5. Re: Rotverschiebung durch Bewegung falsch

    Autor: Kaiser Ming 14.12.12 - 11:59

    Kampfgnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Da sich das Universum ausdehnt, bewegen sie sich von der Erde weg und das
    > Licht einer sich entfernenden Lichtquelle verschiebt sich in das rote
    > Spektrum."
    >
    > Die Rotverschiebung entsteht nicht durch die Relativbewegung, sondern durch
    > die sich ausdehnende Raumzeit. Der Wikipediaartikel zur Rotverschiebung ist
    > da recht klar und verständlich.

    so oder so alles nur verschiedene Theorien
    es gibt zB auch die gravitative Rotverschiebung
    als Ursache der kosmologischen Rotverschiebung
    wir haben einfach noch zu wenig Fakten

    schreib das nur weil du hier mit "falsch" argumentierst



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.12 12:01 durch Kaiser Ming.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ATS Gesellschaft für angewandte technische Systeme mbH, Kassel
  2. Porsche AG, Zuffenhausen
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching bei München
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur noch bis 31.1. für 49€ statt 69€)
  2. 127,00€
  3. 179,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. PowerVR Series 8XE Plus Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus
  2. Project CSX ZTEs Community-Smartphone kommt nicht gut an
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Wayland: Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
    Wayland
    Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS

    Die Verbindung aus Android und Chrome OS könnte zukünftig volle Unterstützung für Gamepads erhalten. Das legen Patches für das Wayland-Protokoll nahe. Interessant wird die Kombination damit auch für Konsolen wie das Shield TV oder Smart-TVs.

  2. Gabe Newell: Valve-Chef über neue Spiele und Filme
    Gabe Newell
    Valve-Chef über neue Spiele und Filme

    Auf Reddit hat Valve-Chef Gabe Newell sich den Fragen der Community gestellt. Das Unternehmen soll an mehreren Singleplayer-Games arbeiten. Außerdem hat Newell erstaunlich klar gesagt, dass Starregisseur J.J. Abrams an Filmen auf Basis von Half-Life und Portal arbeite.

  3. 5G: Verizon soll versuchen, Comcast oder Charter zu kaufen
    5G
    Verizon soll versuchen, Comcast oder Charter zu kaufen

    Um ein 5G-Netz aufzubauen, braucht Verizon ein starkes Festnetz. Der Firmenchef hätte gerne die TV-Kabelnetzbetreiber Comcast oder Charter Communications.


  1. 14:15

  2. 13:48

  3. 13:01

  4. 12:46

  5. 12:31

  6. 12:10

  7. 11:54

  8. 11:36