Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BMW i8: Schicker Hybridsportwagen…

Viel zu teuer dafür das er eigentlich nix kann kwt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel zu teuer dafür das er eigentlich nix kann kwt

    Autor: flasherle 16.09.13 - 08:26

    Viel zu teuer dafür das er eigentlich nix kann

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Viel zu teuer dafür das er eigentlich nix kann kwt

    Autor: bofhl 16.09.13 - 09:47

    Was bitte soll er denn mehr als fahren können? Das ist ein Auto - noch dazu ein Sportwagen - und kein Flugzeug!

    Er kann 100% genau das was z.B. ein Ferrari Italia, ein Lamborghini, ein Audi R8 auch kann!
    Und das noch dazu ohne deren hohen Treibstoffverbrauch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Viel zu teuer dafür das er eigentlich nix kann kwt

    Autor: flasherle 16.09.13 - 10:05

    Er kann mit dem poppelmotor keine emotionen wecken, er ist für das geld und das so ein riesen elektromotor einfach nur scheiße langsam. er ist abgeriegelt bei 250. dazu kommt die minimale geschwindigkeit und reichweite bei rein elektrischem antrieb.
    der verbrauch mag nett sein, ist aber bei einem sportwagen so was von scheiß egalö, ob der 3, 6 oder 30 liter schluckt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Viel zu teuer dafür das er eigentlich nix kann kwt

    Autor: Ben Stan 16.09.13 - 11:53

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er kann mit dem poppelmotor keine emotionen wecken, er ist für das geld und
    > das so ein riesen elektromotor einfach nur scheiße langsam. er ist
    > abgeriegelt bei 250. dazu kommt die minimale geschwindigkeit und reichweite
    > bei rein elektrischem antrieb.
    > der verbrauch mag nett sein, ist aber bei einem sportwagen so was von
    > scheiß egalö, ob der 3, 6 oder 30 liter schluckt...

    So ist es, wer sich solch ein Auto leistet den kratzt auch der Verbrauch nicht.
    Meist wollen Sportwagenfahrer einen guten Sound und spüren was da unter der Haube werkelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Viel zu teuer dafür das er eigentlich nix kann kwt

    Autor: Sniperschorsch 16.09.13 - 23:20

    Da kann ich beruhigen. Das Ding weckt am Fahrersitz ziemliche Emotionen wenn man damit eine coole Straße hochschießt. Suche passenden deutschen Begriff für Effortlessness ;)
    Es ist kein Supersportwagen das ist auch eine andere Preiskategorie.
    Verbrauch ist doch vielen wichtiger aber nich tim monetären sondern im sozialen Sinne. Viele Villenbesitzer müssten sich des Geldes wegen auch keine Solar/geothermie/Hackschnitzel Anlagen oder teure Isolierung einbauen.
    Man darf auch nicht vergessen dass Hybrid und E-Mobilität in Deutschland wesentlich geringere Fandichte hat als anderswo. BMW verkauft aber sehr international.
    In Japan und Californien tut man sich mittlerweile zunehmend schwer was konventionelles zu verkaufen. Finde ich gut, wir schreiben 2013... (schrecklich wie die Zeit vergeht)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Viel zu teuer dafür das er eigentlich nix kann kwt

    Autor: Fabz 17.09.13 - 11:07

    Naja :) die Fisker Automobile waren auch unkonventionell...

    Jetzt sind sie insolvent ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Viel zu teuer dafür das er eigentlich nix kann kwt

    Autor: ThadMiller 23.09.13 - 10:08

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...wer sich solch ein Auto leistet den kratzt auch der Verbrauch nicht.
    > Meist wollen Sportwagenfahrer einen guten Sound und spüren was da unter der
    > Haube werkelt.

    Keine Angst, die sterben zum Glück aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Darmstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,49€
  3. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

  1. Sync 3: Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle
    Sync 3
    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

    Der US-Hersteller Ford hat angekündigt, in den USA alle Modelle des Jahres 2017 mit seinem Car-Entertainment-System Sync 3 anzubieten - das sowohl Apples Carplay als auch Android Auto unterstützt. Die Chancen auf eine gute Verfügbarkeit in Europa dürften damit ebenfalls steigen.

  2. Netzwerk: Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
    Netzwerk
    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

    In mehreren Großräumen waren Mobilfunk und das mobile Internet bei Vodafone ausgefallen. Die Störung ist noch nicht überall behoben.

  3. Hello Games: No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
    Hello Games
    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

    Die Raumschiffe können vermutlich wie geplant abheben: Das Entwicklerstudio Hello Games muss keinen Rechtsstreit wegen der Algorithmen von No Man's Sky fürchten. Und Sony hat sich zur Notwendigkeit eines Plus-Abos geäußert.


  1. 17:31

  2. 17:19

  3. 15:58

  4. 15:15

  5. 14:56

  6. 12:32

  7. 12:05

  8. 12:04