Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BMW i8: Sportwagen mit Gorilla…

Alu, Carbon und Gorilla-Glas?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alu, Carbon und Gorilla-Glas?

    Autor: Kasabian 10.08.13 - 04:38

    wie schaut es mit der Umweltbilanz beim Gorilla-Glas eigentlich aus?

    Alu ist eigentlich schon Mist, lässt sich aber wiederverwerten. Völliger Schrott ist Carbon, zumal die Kohlefaser spiltern und diese hochgiftig, krebserregend, sind.

    Insofern schon einmal einen Schuß in den Ofen und nur was die Abgase, im Vergleich mit einem aus ebensolchen Materialien gefertigten Fahrzeug besser. Also kein wirklich innovativer Gewinn. Preise werden diese sich dennoch dafür verleihen, dessen kann man sicher sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Alu, Carbon und Gorilla-Glas?

    Autor: elend0r 10.08.13 - 05:11

    Woher hast du das bitte mit dem Carbon? Wäre mir neu, dass Kohlefaser diese gesundheitsschädlichen Eigenschaften hat

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Alu, Carbon und Gorilla-Glas?

    Autor: bofhl 12.08.13 - 11:12

    Scheinbar verwechselt mit anderen Materialien! (Asbest...)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Alu, Carbon und Gorilla-Glas?

    Autor: mimimi 12.08.13 - 11:23

    Die Umweltbilanz ist doch in dem Fall total nebensächlich. Was wichtig ist: Reichweite, schnelle Beschleunigung und alle wichtigen Buzzwords (Gorilla-Iphone-Carbon-"e"-Green) müssen verwendet werden. Insgesamt ist das Auto einfach eine Umweltsau - schon durch den Akku allein.

    Achso - CFK ist nicht krebserregend!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Teamleiter (m/w) Softwareentwicklung -Windows Systeme
    TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. Big Data Expert (m/w) für den Bereich Industry & Logistics
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin, Immenstaad am Bodensee, Waiblingen
  3. Business Architect SAP ERP / Fulfillment (m/w)
    Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin und Heidelberg
  4. Entwicklungsingenieur Embedded Software (m/w)
    SICK STEGMANN GmbH, Donaueschingen

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Terminator: Genisys Skull & 3D Steelbook (+Blu-ray) [Limited Edition]
  2. TIPP: Heat [Blu-ray]
    4,99€
  3. VORBESTELLBAR: The Expendables Trilogy - Steelbook/Uncut [Blu-ray] [Limited Edition] FSK 18
    32,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Internet Explorer Notfall-Patch für Microsofts Browser
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. This War of Mine Krieg mit The Little Ones auf Konsole
  2. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  3. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma

  1. Google: Android-Wear-Smartwatches umgehen Apples Healthkit
    Google
    Android-Wear-Smartwatches umgehen Apples Healthkit

    Android-Wear-Smartwatches liefern keine Daten an Apples Gesundheitsplattform Healthkit. Stattdessen wird Googles Fitnessplattform Fit verwendet - aber es mangelt an der passenden iOS-App. Ob Google Healthkit unterstützen wird, ist offen.

  2. Autonomes Fahren: Wer hat die besten Karten?
    Autonomes Fahren
    Wer hat die besten Karten?

    Autonome Autos können ohne digitales Kartenmaterial nicht navigieren. Doch wie genau und aktuell müssen die Daten sein? In dieser Frage verfolgen die Autohersteller und Kartendienste unterschiedliche Konzepte.

  3. Verschlüsselung: Microsoft, Google und Mozilla schalten RC4 2016 ab
    Verschlüsselung
    Microsoft, Google und Mozilla schalten RC4 2016 ab

    Es ist ein überfälliger Schritt: Microsoft, Google und Mozilla haben angekündigt, den unsicheren Verschlüsselungsalgorithmus RC4 ab 2016 in ihren Produkten endgültig nicht mehr zu verwenden. Ein konkretes Datum nennt bislang jedoch nur Mozilla.


  1. 12:30

  2. 12:00

  3. 11:58

  4. 11:54

  5. 11:53

  6. 11:25

  7. 10:59

  8. 10:51