Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Colibri: Elektroeinsitzer mit…

Billig?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Billig?

    Autor: Surry 10.04.13 - 20:28

    Für knapp 10k neu erscheint mir das für ein Elektroauto etwas billig. Klar, für den Preis bekommt man privat ein schöneres Modell für 5 Personen, aber ich denke was Versicherung und sonstige Nebenkosten angeht wird sichs auch für Privat auf Dauer tragen-

  2. Re: Billig?

    Autor: ChMu 10.04.13 - 22:19

    Surry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für knapp 10k neu erscheint mir das für ein Elektroauto etwas billig. Klar,
    > für den Preis bekommt man privat ein schöneres Modell für 5 Personen, aber
    > ich denke was Versicherung und sonstige Nebenkosten angeht wird sichs auch
    > für Privat auf Dauer tragen-

    Leider nicht. Durch die Batteriemiete kommen mindestens 100 Euro im Monat alleine an Strom und Miete zusammen. Steuerbefreit sind alle kleinen Neuwagen und die hundert Euro im Jahr Versicherungs Vorteil (wenn ueberhaupt) bringen dann nichts mehr. Fuer 10000 MIT Batterie, ja, aber diese 4000-5000 Euro zusatz Kosten fuer die Miete (weit mehr als die Batterie kostet) machen das kaputt.

  3. Re: Billig?

    Autor: Endwickler 11.04.13 - 09:07

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... Durch die Batteriemiete kommen mindestens 100 Euro im Monat
    > alleine an Strom und Miete zusammen....

    Das Minimum ist die Batteriemiete allein, der "Strom" kommt noch oben drauf, zählt aber nicht zum "mindesten", das man nämlich hat, wenn das Auto nur steht.

  4. Re: Billig?

    Autor: AngryPete 11.04.13 - 10:54

    So ein Teil könnte sich höchstens bei den Kurzzeitautovermietungen durchsetzen. Aber für den normallen täglichen Bedarf viel zu teuer für die Umstände die es mit sich bringt.

  5. Kurzzeitautovermieter

    Autor: eskimo 11.04.13 - 12:59

    und wo sollen die geladen werden? Gerade die Kurzzeitautovermieter stellen es doch als Vorteil zum echten Carsharing dar, daß man die Autos "irgendwo" abholen und auch (so man einen Parkplatz findet;-) genauso überall wieder abstellen kann.

    Und die Carsharingorgs würden gern E-Mobile anschaffen, wenn sich nur das Ladeproblem lösen ließe. Die könnten zwar an den festen Parkplätzen(die da ja alle Fahrzeuge haben) Steckdosen installieren. Schwierig wirds aber, wenn z.B. jemand für das Wochenende, oder auch nur einen Termin am Nachmittag einen Wagen bucht aber der Vornutzer die Batterien leerfährt & nicht genug Zeit zum wiederaufladen bleibt.
    Leider gibts da noch keine Lösung.

  6. Re: Kurzzeitautovermieter

    Autor: AngryPete 12.04.13 - 11:17

    Auch wieder wahr. Bei einer Reichweite von 110km bei einer Ladung, die in der praxis wahrscheinlich kürzer ausfällt, vorallem, wenn der Akku schon etwas nachläßt wird das schwierig. Also nur ein Luxusspielzeug.

  7. Re: Du muss halt auf Sicherheit verzichten

    Autor: Kasabian 12.04.13 - 13:29

    Genau das ist aber auch das Problem. Auch oder gerade was die Kosten betrifft. Immer mehr Sicherheit wo doch wirklich sicher bestenfalls nur ein Panzer wäre. Aber genau dieses will der Bürger ja haben ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bender GmbH & Co. KG, Grünberg
  2. über Robert Half Technology Personalvermittlung, Oberhausen
  3. über Robert Half Technology, Essen
  4. Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 54,85€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Starship Technologies: Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
Starship Technologies
Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
  1. Recore Mein Buddy, der Roboter
  2. Weltraumforschung DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  3. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

  1. Neues iPhone: US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
    Neues iPhone
    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

    US-Komiker nehmen in ihren Talkshows seit der Vorstellung des iPhone 7 verstärkt Apple aufs Korn. Seien es die drahtlose Apple-Tasche, herumfliegende Airpods oder allgemeine Konsumkritik an dem Zwang, sich jedes Jahr etwas Neues zu kaufen.

  2. Festnetz: Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom
    Festnetz
    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

    Trotz Rückgang bei der Sprachtelefonie bietet die Deutsche Telekom keine reinen Internetzugänge an. Bündelangebote im Festnetz sind für den Netzbetreiber lukrativ.

  3. Zertifikate: Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen
    Zertifikate
    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

    Nach mehreren Problemen mit Startcom- und Wosign-Zertifikaten will Mozilla den Zertifikaten der Unternehmen offenbar das Vertrauen entziehen. Auch Google könnte diesem drastischen Schritt folgen.


  1. 19:12

  2. 18:52

  3. 18:34

  4. 18:17

  5. 17:51

  6. 17:25

  7. 16:25

  8. 16:08