Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crowdfunding: Robotische Libelle…

Düstere Zukunftsaussichten...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Düstere Zukunftsaussichten...

    Autor: Leedur 08.11.12 - 23:04

    mir wird kotzschlecht, wenn ich daran denke das in 10-15jahren jeder polizist, normalbürger kostengruenstig ueber solche geraete in miniaturform (fliegen, voegel, spinnen) verfügen kann..

    nicht zu vergessen ist, das zunehmend die ki besser wird: http://winfuture.de/news,72853.html

    dank der gps alternative gaileo sind dann ortungen im cm-bereich möglich....

    es wird bereits versucht auffaelliges verhalten zu erkennen...

    ==============

    wir werden sehen das nach und nach dank ki/robotik immer mehr aufgaben automatisiert werden koennen.... - die arbeitslosigkeit wird weiter steigen.

    dazu wird die ueberwachung auf ein nie dagewesenes mass zunehmen ...

    kriege werden neue dimensionen annehmen, wenn man 10.000 minidrohnen losschicken kann (optionale detonation mit dynamischen sprengkreis) ...
    wenn diese drohnen sich untereinander abstimmen....

    ==============

    eines tages wird man sich dann fragen, wie konnte es dazu kommen?
    das wird die gleiche frage sein die sich einmal die physiker stellten...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Düstere Zukunftsaussichten...

    Autor: KillerKowalski 09.11.12 - 08:47

    Ja. Schon die Erfindung der Steinschleuder und des Fernrohrs war ein Schritt in die falsche Richtung.
    Wann soll die Grenze gezogen werden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Düstere Zukunftsaussichten...

    Autor: noonscoomo 09.11.12 - 09:43

    "Und einge sagten, schon die Bäume seien ein Holzweg gewesen, die Ozeane hätte man niemals verlassen dürfen".
    Douglas Adams

    Wie immer lässt sich Technologie zum Wohl oder zum Schaden einsetzen, oder einfach zum Spass. Der Mensch der Böses im Sinn hat ist die Bedrohung, nicht das Messer in der Schublade.
    Statt sich gegen Technologie zu ereifern sollte man sich für Bildung und soziale Kompetenz engagieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Düstere Zukunftsaussichten...

    Autor: hackfin 09.11.12 - 10:38

    Es gibt da einige geniale Romane von Stanislaw Lem, in denen die Thematik aufgegriffen wird (z.b. "Der Unbesiegbare", oder "Fiasko").
    Die Besen, die ich rief, werde ich ganz gut wieder los, wenn ich mich mit der Technik vertraut mache. Denn dann kann ich - wenn nötig - auch Gegenmassnahmen ergreifen.
    Ein starker Mikrowellenpuls holt solch ein Vögelchen ganz schnell vom Himmel. Legal ist das nicht, aber genausowenig legal ist die Spionage.
    Ich persönlich glaube nicht, dass wir jemals für eine Diktatur der Maschinen so viel Geld und Willen aufbringen werden, bei allem braunen Gedankengut mancher Politiker.
    Es werden immer mal wieder einige einfach nicht mitmachen. So reguliert sich die Zukunft selbst, und wir werden uns auf wirklich akute Probleme beschränken.
    Wie obiger Vorredner schon sagt: Bildung ist wichtiger, das werden auch ein paar Staats-Kontrollfreaks realisieren. Also ruhig Blut..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior C/C++ Developer (m/w)
    ipoque GmbH, Leipzig
  2. E-Commerce Manager - eCare & Portale (m/w)
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. Senior Consultant SAP BI (m/w)
    INTENSE AG, Würzburg und Köln
  4. Cloud Consultant (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Der Hobbit Trilogie - Extended Edition [3D Blu-ray]
    145,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Planet 51 [Blu-ray]
    6,90€
  3. Blu-rays für je 6,90 EUR
    (u. a. Last Action Hero, Ghostbusters, Underworld, Faster)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
Helium-3
Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
  1. Stratolaunch Carrier Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
  2. Escape Dynamics Mikrowellen sollen Raumgleiter von der Erde aus antreiben
  3. Raumfahrt Transformer sollen den Mond beleuchten

20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Lara Go im Test Tomb Raider auf Rätseltour
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

  1. Supernerds: Angst schüren gegen den Überwachungswahn
    Supernerds
    Angst schüren gegen den Überwachungswahn

    Die Regisseurin Angela Richter spricht auf der Owncloud-Konferenz über die Erfahrungen mit ihrem Stück Supernerds. Ihr Vortrag lässt wohl nur eine Konsequenz zu: Nerds und Hacker müssen Menschen persönlich betroffen machen, damit sich alle in der Gesellschaft mit der überbordenden Überwachung auseinandersetzen.

  2. O2-Netz: Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt
    O2-Netz
    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

    Bisher konnten Kabel-Deutschland-Kunden Mobilfunk ohne Grundgebühr im O2-Netz nutzen. Doch jetzt bekamen alle eine Kündigung. Die SIM-Karte ist bald nicht mehr nutzbar.

  3. Landkreistag: Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert
    Landkreistag
    Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert

    Staatliche Förderung für leistungsfähiges Fiber To The Home erhalten die Landkreise in Deutschland nicht. Die Planungen des Bundes setzen auf altes Kupferkabel. Golem.de hat beim Landkreistag nachgefragt.


  1. 12:57

  2. 11:23

  3. 10:08

  4. 09:35

  5. 12:46

  6. 11:30

  7. 11:21

  8. 11:00