1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Curiosity: Rover locht den Mars

Roter Mars - graues Bohrloch

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Roter Mars - graues Bohrloch

    Autor seru 11.02.13 - 13:42

    Mir ist auf den Bildern aufgefallen, das die Bereiche um die Löcher, bzw. Schlagstellen rötlich sind und die Bereiche von denen Material abgetragen wurde grau erscheinen.
    Im Text steht nichts dazu. Weiß jemand hier im Forum woran das liegt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Roter Mars - graues Bohrloch

    Autor k@rsten 11.02.13 - 13:49

    Eisen verfärbt sich beim rosten rötlich. Das Marsgestein enthält viel Eisen, dass in Kontakt mit dem Oberflächengas rostet, sich also zu Eisenoxid verbindet. Reicht das dir als Erklärung? Wenn du mehr dazu wissen willst, musst du es vllt. selbst recherchieren, bin auch kein Exoplaneten-Experte :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Roter Mars - graues Bohrloch

    Autor honk 11.02.13 - 14:01

    Auf der Erde stammt eine vergelichbare rote Farbe in der Regel von Sauerstoffhaltigen Eisenmineralen, und es ist recht typisch, das diese oft nur einen dünnen Überzug auf dem Gestein bilden, und sich darunter die eigentliche Gesteinsfarbe zeigt.

    Hier sieht es so aus, als ob es sich um roten Staub oder auch dünne Überzüge auf dem Gestein handelt. Ob die rote Frabe aber auf sauerstoffhaltige Verbindungen zurückzuführen ist? Wäre jedenfalls auch interessant, zusätzlich nur etwas von der Oberfläche zusammengefegten Staub zu analysiere. Wird bestimmt auch noch gemacht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Roter Mars - graues Bohrloch

    Autor honk 11.02.13 - 14:04

    So sieht es aus. Allerdings braucht es zum "rosten" freien Sauerstoff. Und zumindest auf der Erde gab es den erst nach Entstehung der ersten Grünalgen, wäre also ein Beleg für Leben auf dem Mars - zumindest in der Vergangenheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Roter Mars - graues Bohrloch

    Autor JanZmus 11.02.13 - 14:05

    k@rsten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bin auch kein
    > Exoplaneten-Experte :)

    Nur gut, dass der Mars kein Exoplanet ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Roter Mars - graues Bohrloch

    Autor k@rsten 11.02.13 - 14:08

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > k@rsten schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > bin auch kein
    > > Exoplaneten-Experte :)
    >
    > Nur gut, dass der Mars kein Exoplanet ist.

    Der Beleg, dass meine Ausage, dass ich darin kein Experte bin, stimmt :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Roter Mars - graues Bohrloch

    Autor neocron 11.02.13 - 20:51

    er hat auch nie behauptet, dass der mars einer sei :P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

  1. Deutsche Grammophon: Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps
    Deutsche Grammophon
    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

    Klassische Musik aus dem Katalog des traditionsreichen Schallplattenlabels Deutsche Grammphon im Stream: Das ermöglicht die App DG Discovery, die jetzt für iOS verfügbar ist.

  2. Alibaba: Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September
    Alibaba
    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

    Es könnte der größte Börsengang der US-Geschichte werden - und dabei handelt es sich bei Alibaba um ein chinesisches Unternehmen. Jetzt mehren sich die Hinweise, dass der IPO für Mitte September 2014 geplant ist.

  3. Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
    Test Infamous First Light
    Neonbunter Actionspaß

    Gleiche Stadt, andere Superkräfte: Die alleine lauffähige Erweiterung First Light für das letzte Infamous hat schick-bunte Grafik, eine schwungvolle Story - und endlich eine sympathische Hauptfigur.


  1. 13:09

  2. 12:21

  3. 12:20

  4. 11:52

  5. 11:31

  6. 19:04

  7. 18:14

  8. 18:00