1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyborg: Forscher bauen Ohr mit…

My ear is augumented

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. My ear is augumented

    Autor: shazbot 02.05.13 - 19:26

    Dauert nicht mehr lange und unsere Ohr-Augumentations können die Musik vom MP3-Player empfangen.
    Frage mich aber, wenn das mit Antenne arbeitet, was passiert wenn es mal etwas empfängt das es nicht empfangen soll? Und dies dann so laut ist, das es schmerzt. Ausschalter drücken?

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung. | Trollen zerstört Lesenswertes.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: My ear is augumented

    Autor: NERO 02.05.13 - 19:35

    shazbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dauert nicht mehr lange und unsere Ohr-Augumentations können die Musik vom
    > MP3-Player empfangen.
    > Frage mich aber, wenn das mit Antenne arbeitet, was passiert wenn es mal
    > etwas empfängt das es nicht empfangen soll? Und dies dann so laut ist, das
    > es schmerzt. Ausschalter drücken?

    Klarer Fall von Ohren ab.

    »The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.«

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: My ear is augumented

    Autor: Poison Nuke 02.05.13 - 21:26

    shazbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -Augumentations


    Augment

    ohne zweites "U".

    Greetz

    Poison Nuke

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: My ear is augumented

    Autor: babbo2108 02.05.13 - 21:41

    Sicherheitsfunktion wie bei nem stromkasten?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: My ear is augumented

    Autor: Flasher 02.05.13 - 22:41

    Dann schmerzt es halt - kaputt gehen kann da ja eh nichts. Abgesehen davon wird das System sicherlich einen Cutoff haben um die Nerven nicht mit zuviel Energie zu grillen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: My ear is augumented

    Autor: Seasdfgas 02.05.13 - 22:55

    die werden softwareseitig schon schutzsteuerungen einbauen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: My ear is augumented

    Autor: Didatus 03.05.13 - 11:49

    Da wird schon ein kleiner Chip mit drin sein, der das überwacht. Schließlich muss das augmentierte Ohr ja auch DRM unterstützen. "Ihr Abo für diese Musik ist abgelaufen. Das Ohr wird deaktiviert."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: My ear is augumented

    Autor: DER GORF 03.05.13 - 15:18

    shazbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dauert nicht mehr lange und unsere Ohr-Augumentations können die Musik vom
    > MP3-Player empfangen.
    > Frage mich aber, wenn das mit Antenne arbeitet, was passiert wenn es mal
    > etwas empfängt das es nicht empfangen soll? Und dies dann so laut ist, das
    > es schmerzt. Ausschalter drücken?

    lol, die elektronischen Teile können ganz schon das britzeln anfangen wenn du an einem aktiven Sendemast vorbei läufst.

    und die kannst du nicht einfach raus nehmen wie billige 10,- Ohrknöpfe. xD

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  1. GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
    GTA 5 im Technik-Test
    So sieht eine famose PC-Umsetzung aus

    Rockstar hat bei der PC-Version von GTA 5 alles richtig gemacht: Das Spiel läuft dank überarbeiteter Technik auf langsamen Rechnern rund, reizt aber auch High-End-Systeme aus. Wir haben Grafikkarten- sowie CPU-Benchmarks erstellt und die Engine durchleuchtet.

  2. 3D-Drucker: Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter
    3D-Drucker
    Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter

    Der 3D-Drucker-Hersteller Makerbot entlässt etwa 100 seiner 500 Mitarbeiter. Außerdem schließt das Unternehmen seine drei Geschäfte in den USA.

  3. Negativauszeichnung: Lauschende Barbie erhält Big Brother Award
    Negativauszeichnung
    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

    Mattels sprechende Barbie, der Bundesnachrichtendienst und Amazon gleich zweimal: Sie alle erhalten den Big Brother Award 2015 für einen allzu laxen Umgang mit persönlichen Daten. Den Publikumspreis bekamen Thomas de Maizière und Hans-Peter Friedrich.


  1. 12:00

  2. 11:05

  3. 22:59

  4. 15:13

  5. 14:40

  6. 13:28

  7. 09:01

  8. 20:53