Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dreamliner: Tesla-Chef hält Akkus…

Druckluft / Hydraulik

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Druckluft / Hydraulik

    Autor: new007 30.01.13 - 22:46

    zitat: Die klassische Hilfsturbine im Heck eines Passagierflugzeugs, die man vor dem Start schon deutlich hören kann, erzeugt beim Dreamliner folglich keine Druckluft, sondern Strom.
    Äääh es ist vom Ersatz der Hydraulik die Rede nun von Druckluft. da passt was nicht - oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Druckluft / Hydraulik

    Autor: Xstream 30.01.13 - 23:28

    nein das passt schon sind aber 2 nur indirekt zusammenhängende dinge.
    die steuerflächen des flugzeugs werden für gewöhnlich hydraulisch bewegt, bei der 787 wurde davon aber viel durch elektromechanische aktoren ersetzt, dafür wurden die generatoren in den hauptturbinen vergrößert.
    die turbinen werden bei den meisten flugzeugen über druckluft gestartet die von der apu erzeugt wird. bei der 787 werden die hauptturbinen stattdessen von den dort eingebauten generatoren (die dann als motoren genutzt werden) gestartet, der strom wird vom generator der apu erzeugt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Druckluft / Hydraulik

    Autor: ruamzuzler 31.01.13 - 09:14

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die steuerflächen des flugzeugs werden für gewöhnlich hydraulisch bewegt,
    > bei der 787 wurde davon aber viel durch elektromechanische aktoren ersetzt,

    Das gilt vielleicht für die vorsintflutlichen Boeings, meines Wissens sind alle Airbus-Modelle aber schon längst elektrisch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Druckluft / Hydraulik

    Autor: Narai 31.01.13 - 22:59

    Das ist leider falsch. Bei Airbus werden die genannten Systeme immer noch über Hydraulik bewegt. Lediglich bei der A380 gibt es erste Ansätze, elektrische Aktuatoren zu nutzen - in einem der redundanten Steuerkreisläufe im Heck.

    Kann sein, dass es bei der A400M auch solche Ansätze gibt, jedoch weiß ich es nicht und bezweifle es offenkundig, da gerade Militärs eher auf Sicherheit und Wartbarkeit gehen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Druckluft / Hydraulik

    Autor: NIKB 02.02.13 - 15:54

    ruamzuzler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Xstream schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die steuerflächen des flugzeugs werden für gewöhnlich hydraulisch
    > bewegt,
    > > bei der 787 wurde davon aber viel durch elektromechanische aktoren
    > ersetzt,
    >
    > Das gilt vielleicht für die vorsintflutlichen Boeings, meines Wissens sind
    > alle Airbus-Modelle aber schon längst elektrisch.
    Was du vermutlich meinst: Bei Airbus fliegt man schon lange By-Wire. Das stimmt. Die Signalübertragung funktioniert auf elektronischem Wege. Das ist aber noch keine Aussage darüber, wie Bauteile dann am andere Ende tatsächlich bewegt werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Ingenieur als Software- / Systementwickler für Applikationen in der Sicherheitstechnik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Heidesheim (bei Mainz)
  2. Support Account Manager (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Stuttgart
  3. Ingenieur / Techniker für E- und MSR-Technik (m/w)
    KLAUS UNION GmbH & Co. KG, Bochum
  4. IT-Koordinator/-in im Bereich Service Delivery für SAP ERP
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. Aktion: The Witcher 3: Wild Hunt + Comicbuch
  2. NEU: Far Cry 3 - Digital Deluxe Edition [PC Download]
    7,65€
  3. NEU: Vorbestell-Aktion: Metal Gear Solid V + Taschenlampe gratis

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

  1. Macbooks: IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
    Macbooks
    IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac

    IBM ist mit den Thinkpads von Lenovo nicht mehr zufrieden und wechselt zu Apple. Es geht dabei um 150.000 bis 200.000 Macs jährlich.

  2. Xperia M5 und C5 Ultra: Sonys Angriff auf die Mittelklasse
    Xperia M5 und C5 Ultra
    Sonys Angriff auf die Mittelklasse

    Gleich zwei neue Smartphones hat Sony vorgestellt: Sowohl das Xperia M5 als auch das Xperia C5 Ultra bieten eine gute Kameraausstattung, Acht-Kern-Prozessoren und Full-HD-Displays. Beide Smartphones zählt Sony noch zur Mittelklasse - das Xperia M5 gehört aber schon fast zur Oberklasse.

  3. Virtual Reality: Strategien gegen Übelkeit
    Virtual Reality
    Strategien gegen Übelkeit

    GDC Europe 2015 Nicht mehr lange, dann erscheinen die Endkundenversionen von Oculus Rift, Valve HTC Vive und Project Morpheus. Golem.de hat mit dem Wissenschaftler Ben Lewis-Evans darüber gesprochen, was Spielehersteller und Spieler im Kampf gegen die Übelkeit tun können.


  1. 19:03

  2. 17:30

  3. 17:00

  4. 15:41

  5. 13:59

  6. 12:59

  7. 12:01

  8. 12:00