Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dreamliner: Tesla-Chef hält Akkus…

Marketing für Tesla ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Marketing für Tesla ?

    Autor: Phreeze 31.01.13 - 09:14

    Schon recht komisch, dass gerade der angeschlagene Tesla Konzern einen Pfefferkern dazulegen muss., wahrscheinlich nur damit der Name in den Schlagzeilen auftaucht.
    Ihm könnte es eigentlich egal sein, da er nicht mit am 787 gewerkelt hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Marketing für Tesla ?

    Autor: DJ_Ben 31.01.13 - 09:36

    Ich wusste nicht das der Konzern angeschlagen ist, aber liegt das an deren Akkutechnologie?

    Wenn nicht, scheinen sie ja was davon zu verstehen und da halte ich es für legitim das sie sich dazu äußern. Zumal ein MIT Prof die Aussage von Musk ja bestätigt hat.

    Das es aber marketingtechnische Zwecke erfüllt bezweifel ich nicht ;-) Ich würde es nicht anders handhaben wenn ich Musk wäre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Marketing für Tesla ?

    Autor: swisspower 01.02.13 - 11:59

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon recht komisch, dass gerade der angeschlagene Tesla Konzern einen
    > Pfefferkern dazulegen muss., wahrscheinlich nur damit der Name in den
    > Schlagzeilen auftaucht.
    > Ihm könnte es eigentlich egal sein, da er nicht mit am 787 gewerkelt hat.

    Und warum genau ist Tesla angeschlagen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. (Senior) Java Entwickler / JEE Architect (m/w)
    ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. IT-Spezialist (m/w)
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  3. Ingenieur/in für Avionik-Rigbau / Rig-Betreuung
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. Development Manager (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breigau

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. NEU: Rise of the Tomb Raider (Key)
    35,95€
  2. VORBESTELLBAR: The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection - [PlayStation 4]
    54,99€ - Release 2. März
  3. NEU: Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. AVM: Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen
    AVM
    Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen

    Auf den kommenden großen IT-Messen MWC und Cebit werden Fritzboxen mit neuester Technik gezeigt. Doch Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 müssen erst einmal in den Netzen zum Einsatz kommen.

  2. Einsteins Vorhersage bestätigt: Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach
    Einsteins Vorhersage bestätigt
    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

    Was Albert Einstein vor 100 Jahren theoretisch vorhersagte, wollen Forscher nun experimentell nachgewiesen haben. Ein Spezialobservatorium fing die Signatur zweier verschmelzender Schwarzer Löcher auf. Eine physikalische Sensation.

  3. Datenschmuggel: Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea
    Datenschmuggel
    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

    Aktivisten rufen dazu auf, USB-Sticks zu spenden, um sie an nordkoreanische Regimegegner weiterzuleiten. Die bespielen die Speicher mit westlichen Medien und schmuggeln sie nach Nordkorea. Die Aktion soll helfen, die Bevölkerung aufzuklären, die von der Außenwelt abgeschirmt wird.


  1. 19:17

  2. 17:03

  3. 16:25

  4. 15:55

  5. 15:49

  6. 15:38

  7. 15:28

  8. 14:59