1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wissenschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Drohne: Northrop Grumman…

Fernsteuerung?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fernsteuerung?

    Autor hans12 16.11.12 - 22:50

    [quote]Die Drohne wird am Boden mit einer Steuerung, der Control Display Unit (CDU), bedient, die Northrop Grumman entwickelt hat. Mit der CDU kann der Drohnensteuerer den Schub der Triebwerke regeln und so das unbemannte Fluggerät (UAV) in Bewegung setzen, er kann das UAV bremsen und das Bugrad drehen, um die Fahrtrichtung zu ändern.
    [/quote]

    Da gibt´s doch auch was von Graupner!?
    www.graupner.de

    Jahrzehntelange Erfahrung für kleines Geld.

    ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Fernsteuerung?

    Autor xnu!7 18.11.12 - 11:06

    Ein fliegendes Waffensystem ist kein Spielzeug.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Fernsteuerung?

    Autor 4D 19.11.12 - 13:07

    xnu!7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein fliegendes Waffensystem ist kein Spielzeug.

    Naja, die Amis setzen die Drohnen so oft ein, als wären sie Spielzeuge.
    Menschen- und Völkerrechte zählen eben nur, wenn die Leben von Amerikanern in Gefahr sind.
    Lustig wirds, wenn die Chinesen Drohnen haben werden. Die KP-Mitglieder wissen ja noch nicht mal wie das Wort Menschenrechte geschrieben wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Fernsteuerung?

    Autor markus.badberg 19.11.12 - 15:22

    Modellflugzeuge, in der Regel mit Motor, sind alle keine Spielzeuge!

    Und die Drohne ist nichts anderes. Du kannst jedes Modellflugzeug mit der gleichen Steuerungstechnik ausstatten und du kannst auch leicht so eine Drohne mit normaler Consumer Steuerungstechnik fliegen...

    Genau so könntest Du auch Waffen an herkömmliche Modellflugzeuge montieren...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Fernsteuerung?

    Autor Sharra 19.11.12 - 21:46

    Eigentlich schlimmer. Würden sie die Dinger mit handelsüblicher Technik bestücken, wären sie Leistungsfähiger. Problem ist nur, das was man im Modellbau schon kriegt, wird das Militär erst in 1-2 Jahren bekommen, weil die Teile erst langwierige Zertifizierungen durchlaufen müssen.

    Theoretisch kann man sich mit frei erhältlichen Teilen eine bessere Drohne zusammenschrauben. Ob diese dann allerdings die Haltbarkeit und die Wartungsfreundlichkeit besitzt, die das Militär voraussetzt, ist wieder was anderes.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

  1. Vic Gundotra: Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen
    Vic Gundotra
    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

    Der Google-Manager Vic Gundotra hat bei Google gekündigt. Er hatte das soziale Netzwerk Google Plus mit aufgebaut. Gründe nannte der Gründer der Entwicklerkonferenz Google I/O nicht.

  2. Quartalsbericht: Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn
    Quartalsbericht
    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

    Amazon gab für Technologie und Inhalte 1,99 Milliarden US-Dollar aus. Damit blieb vom Gewinn erneut wenig übrig.

  3. Quartalsbericht: Microsofts Gewinn und Umsatz fallen
    Quartalsbericht
    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

    Microsofts Gewinn fällt um 6,5 Prozent und auch der Umsatz geht leicht zurück. Microsoft wolle schnell "mutige, innovative Produkte herausbringen, die die Nutzer lieben", so der neue Firmenchef Nadella.


  1. 00:08

  2. 23:42

  3. 22:56

  4. 21:14

  5. 17:49

  6. 17:43

  7. 15:52

  8. 15:49