1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Wissenschaft
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » E-Book: Coursesmart kennt…

Krass...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Krass...

    Autor kitingChris 20.11.12 - 01:50

    noch haben die Studenten die Möglichkeit zu widersprechen...
    und wenn es zur Pflicht wird?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Krass...

    Autor Seasdfgas 20.11.12 - 07:26

    dann müssen sie sich damit abfinden, genauso wie mit klausuren und mündlichen prüfungen und referaten.

    ich sehe jetzt nichts falsches daran, einen objektiven wert für die lesebereitschaft zu ermitteln, ob der jetzt in 55 jahren, wenn wirklich mal jeder so ein teil hat, auch eine note wie 'Leseverhalten' nach sich zieht, dann fände ich das nichtmal schlecht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Krass...

    Autor MR.Backblech 20.11.12 - 08:01

    Das hört sich wirklich schon etwas nach Big Brother an, aber mal ehrlich es gibt schlimmeres als zum "Lesen" gezwungen zu werden. Für die meisten Studenten, mich eingeschlossen, wäre das sogar mal ganz hilfreich. Vorher sollte man jedoch die Unterrichtsmaterialien reformieren, oft laden sie ja nicht wirklich zum durchlesen ein ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Krass...

    Autor kain 20.11.12 - 08:13

    Ist doch auch nicht mehr Überwachung, als sich die Leute mit jedem Kindle sowieso schon kaufen und fröhlich nutzen. Da wird doch auch alles gespeichert.

    Deswegen kommt mir sowas auch nicht ins Haus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Krass...

    Autor divStar 20.11.12 - 08:40

    Dann wird es halt die ersten Geräte geben, die quasi automatisch "lesen" und damit ein Leseverhalten simulieren, welches in Wirklichkeit nicht stattgefunden hat... und der Lehrer/Prof wird die Werte sehen und denken, dass der Stundent das wirklich gelesen hat. Wenn die Lehrer/Profs denken sie sind schlau, sollten sie (sofern sie dann noch leben) in 10 Jahren wiederkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Krass...

    Autor elgooG 20.11.12 - 09:10

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann müssen sie sich damit abfinden, genauso wie mit klausuren und
    > mündlichen prüfungen und referaten.
    >
    > ich sehe jetzt nichts falsches daran, einen objektiven wert für die
    > lesebereitschaft zu ermitteln, ob der jetzt in 55 jahren, wenn wirklich mal
    > jeder so ein teil hat, auch eine note wie 'Leseverhalten' nach sich zieht,
    > dann fände ich das nichtmal schlecht.

    Also wenn das "Engagement des Studenten" gemessen wird, geht das in eine ganz andere Richtung. Eine anonyme statistische Auswertung ist eine Sache, aber ich sehe hier, dass es genauso zur Kontrolle und weiteren Druck verwendet werden könnte.

    Dauerhafte Überwachung kann unzählige chronische psychische Schäden verursachen. Klausuren sind punktuelle Termine und etwas Anderes als dauerhafter Druck.

    Außerdem wer sagt, dass Notizen nicht auf Papier gemacht werden? Wieso kann ein Student nicht selbst entscheiden wie, wann und wie lange er/sie an einem Kurs arbeitet? Manche müssen ewig Lesen und sich viele Notizen zu einem Kurs machen, andere haben evtl. bereits Vorkenntnisse aus Praxis/Beruf oder können sich die Details besser merken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Krass...

    Autor Seasdfgas 20.11.12 - 10:41

    das wird sich ja jetzt zeigen. wenn nur einer von 1000 studenten regelmäßig anmerkungen und markierungen setzt, wird man bei der auswertung sehen... hm, passiert selten. wieso? weil die das entweder nicht, oder auf papier machen.
    dann wird das früher oder später sowieso mit zettel und stift in eine fragebogengestützte untersuchung umgewandelt und dann sehn wir ja

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Krass...

    Autor kitingChris 20.11.12 - 14:35

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seasdfgas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dann müssen sie sich damit abfinden, genauso wie mit klausuren und
    > > mündlichen prüfungen und referaten.
    > >
    > > ich sehe jetzt nichts falsches daran, einen objektiven wert für die
    > > lesebereitschaft zu ermitteln, ob der jetzt in 55 jahren, wenn wirklich
    > mal
    > > jeder so ein teil hat, auch eine note wie 'Leseverhalten' nach sich
    > zieht,
    > > dann fände ich das nichtmal schlecht.
    >
    > Also wenn das "Engagement des Studenten" gemessen wird, geht das in eine
    > ganz andere Richtung. Eine anonyme statistische Auswertung ist eine Sache,
    > aber ich sehe hier, dass es genauso zur Kontrolle und weiteren Druck
    > verwendet werden könnte.
    >
    > Dauerhafte Überwachung kann unzählige chronische psychische Schäden
    > verursachen. Klausuren sind punktuelle Termine und etwas Anderes als
    > dauerhafter Druck.
    >
    > Außerdem wer sagt, dass Notizen nicht auf Papier gemacht werden? Wieso kann
    > ein Student nicht selbst entscheiden wie, wann und wie lange er/sie an
    > einem Kurs arbeitet? Manche müssen ewig Lesen und sich viele Notizen zu
    > einem Kurs machen, andere haben evtl. bereits Vorkenntnisse aus
    > Praxis/Beruf oder können sich die Details besser merken.


    Danke wenigstens einer der meine Bedenken teilt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  2. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten
  3. Verschlüsselung E-Mail nur noch mit TLS

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

  1. "Leicht zu verdauen": SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an
    "Leicht zu verdauen"
    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

    SAP will ein neues Ratenkauf-Modell anbieten und die Benutzeroberfläche einfacher bedienbar machen. Rund 80 Prozent der Kunden von SAP sind kleine und mittelgroße Unternehmen.

  2. Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
    Test The Elder Scrolls Online
    Skyrim meets Standard-MMORPG

    Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  3. AMD-Vize Lisa Su: Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014
    AMD-Vize Lisa Su
    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

    Im Gespräch mit Analysten hat AMD-Vizepräsidentin Lisa Su die Hoffnungen auf eine baldige Verkleinerung der Strukturbreite bei Grafikprozessoren ihres Unternehmens gedämpft. Die Nachfolger der R7- und R9-Grafikkarten dürften demnach wohl erst 2015 erscheinen - eine kleine Hintertür ließ sich Su aber offen.


  1. 12:36

  2. 12:00

  3. 05:16

  4. 18:28

  5. 16:31

  6. 12:00

  7. 09:20

  8. 16:32