1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Toyotas Elektro-SUV…

Sehr gut

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr gut

    Autor ChMu 17.09.12 - 11:40

    Dieser Wagen wird sicher auch auf Grund der des sehr guten Images des Vorgaengermodells ein Erfolg. Die 10 Jahre alten RAV4 EV fahren ja heute noch und werden heiss geliebt von ihren Besitzern.
    Bei $50000 sind die tatsaechlichen Kosten in CA um die $41000, nach Abzug der diversen Subventionen und da man Parkplaetze fuer e-Wagen hat und vor allem die Carpool Lanes benutzen darf (mit Geld gar nicht zu bezahlen) wird man kaum mit der Fertigung hinterherkommen.
    Bei Kosten von $3/100km bezahlt sich der Wagen bei nur 20000km/a schnell selbst. Vor allem, wenn der Wiederverkaufspreis auf dem selben hohen Niveau bleibt wie beim alten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sehr gut

    Autor Vollstrecker 17.09.12 - 12:01

    Bist du dir sicher das der Wiederverkaufswert hoch bleibt? Gerade die Batterien verlieren doch mit der Zeit an haltbarkeit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sehr gut

    Autor Raistlin 17.09.12 - 12:07

    mit dem Wiederverkaufswert bin ich mir da auch nicht sicher, weil wenn man das Ding irgendwann mal verkauft kann es schon günstigere neue Modelle geben die weiter fahren und schneller laden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sehr gut

    Autor ChMu 17.09.12 - 12:18

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bist du dir sicher das der Wiederverkaufswert hoch bleibt? Gerade die
    > Batterien verlieren doch mit der Zeit an haltbarkeit.

    Das wird man sehen. Die alten NiMh Batterien des originalen RAV4 EV laufen hervorragend. Eine halbe Million km sind inzwischen keine Seltenheit. Wie LiIo dagenen ankommt, wird man sehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Sehr gut

    Autor ChMu 17.09.12 - 12:27

    Raistlin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit dem Wiederverkaufswert bin ich mir da auch nicht sicher, weil wenn man
    > das Ding irgendwann mal verkauft kann es schon günstigere neue Modelle
    > geben die weiter fahren und schneller laden.
    Ja ja, das hoert man seit nun bald 15 Jahren. Bis jetzt aber muss man selbst fuer einen 20 Jahre alten Golf mit BLEI! batterien noch richtig Kohle hinlegen. Auch die ganzen Franzosen, die seit Jahren rumfahren, werden noch immer zu Premium Preisen gehandelt. Ein gut erhaltener 10 Jahre alter RAV4 EV mit original Batterien und 240000 ml on the clock wurde gerade wieder fuer $21000 verscherbelt, die meissten gehen ueber e-bay weg.

    Es sind ja nicht nur die geringen Kosten fuer die taeglichen Fahrten, sondern die geringen Kosten generell was Wartung und Verschleiss angeht. Ausser Reifen und Stossdaempfern kann da eigendlich nichts kaputt gehen und das spart natuerlich immens ueber die Jahre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Sehr gut

    Autor Rogolix 17.09.12 - 12:52

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sind ja nicht nur die geringen Kosten fuer die taeglichen Fahrten,
    > sondern die geringen Kosten generell was Wartung und Verschleiss angeht.
    > Ausser Reifen und Stossdaempfern kann da eigendlich nichts kaputt gehen und
    > das spart natuerlich immens ueber die Jahre.
    Das höre ich immer wieder, aber was bitte geht denn an einem neuen Benziner in den ersten 10 Jahren groß kaputt? Da musst du ein bisschen Ölwechsel machen und Luftfilter tauschen.

    Ich glaube die Leute vergleichen gerne irgendwelche alten Kisten mit ihrem brandneuen E-Mobil. Wahrscheinlich vergessen sie auch, dass man viel kürzere Strecken fährt, weil 166km einfach kein Ersatz für ein richtiges Auto sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Sehr gut

    Autor Eheran 17.09.12 - 13:07

    > Bei Kosten von $3/100km bezahlt sich der Wagen bei nur 20000km/a schnell selbst.

    Gegeben bzw. Annahmen:
    166km Reichweite
    Ladedauer bei 240 Volt und 40 Ampere 6h (angenommen auf 100%)
    Effizienz von Steckdose auf die Straße 90%
    Kein Verschleiß des Akkus
    22cent pro kWh
    Angenommener Verbrauch eines Benziners: 7l/100km

    20'000/166= 120 volle Zyklen
    240V*40A*6h= 58kWh
    58kWh / 0,9 * 0,22¤ =14,20¤ /1,66 = 8,5¤/100km (5liter Super bei 1,70¤/l)
    8,5¤*200 = 1700¤ Stromkosten für 20'000km

    7*1,70¤/l Super = 11,90¤
    11,90¤*200 = 2400¤ Benzinkosten für 20'000km

    700¤ Einsparung Jährlich ergeben wann genau die Kaufpreisdifferenz?
    Selbst mit einer Reperaturkostendifferenz von 1000¤ jährlich (!) ist man da wirklich viele Jahre unterwegs. Aber auch nicht so weit, mit 166km Reichweite.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Sehr gut

    Autor ChMu 17.09.12 - 13:21

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Bei Kosten von $3/100km bezahlt sich der Wagen bei nur 20000km/a schnell
    > selbst.
    >
    > Gegeben bzw. Annahmen:
    > 166km Reichweite
    > Ladedauer bei 240 Volt und 40 Ampere 6h (angenommen auf 100%)

    Ehm, was ist denn das fuer eine Rechnung? Es werden kaum mehr als 50km am Tag gefahren (der Kaeufer weiss idR wofuer er sich das Fahrzeug kauft) und selbst wenn es mal 80km werden, spielt das keine Rolle. Die Ladezeit spielt ebenfalls keine Rolle, gute 22h steht das Auto eh rum, da kann es auch laden.

    > Effizienz von Steckdose auf die Straße 90%
    > Kein Verschleiß des Akkus
    > 22cent pro kWh

    Der Strom kostet, wenn Du extreem teuer einkaufst, 9Euro cents (12US cent) in CA. Diejenigen welche ich kenne welche e-Fahrzeuge fahren haben aber sowiso meisst einen Solarport, mit ein bischen Geschick bekommt man da sogar Geld zurueck.

    > Angenommener Verbrauch eines Benziners: 7l/100km

    Der RAV4 verbraucht im Stadtverkehr eher um die 12l/100km
    >
    > 20'000/166= 120 volle Zyklen
    > 240V*40A*6h= 58kWh
    > 58kWh / 0,9 * 0,22¤ =14,20¤ /1,66 = 8,5¤/100km (5liter Super bei 1,70¤/l)
    > 8,5¤*200 = 1700¤ Stromkosten für 20'000km

    Nope, so
    >
    > 7*1,70¤/l Super = 11,90¤
    > 11,90¤*200 = 2400¤ Benzinkosten für 20'000km
    >
    > 700¤ Einsparung Jährlich ergeben wann genau die Kaufpreisdifferenz?
    > Selbst mit einer Reperaturkostendifferenz von 1000¤ jährlich (!) ist man da
    > wirklich viele Jahre unterwegs. Aber auch nicht so weit, mit 166km
    > Reichweite.

    Alleine die Inspektionen kosten fast $500 alle 15000ml oder jedes Jahr. Aber selbst Deine 700 Euro (was nach 6 oder 8 Jahren alleine eine Getriebe oder Auspuff Reperatur kosten kann) wuerden den Mehrpreis ausgleichen. Der aehnlich ausgestattete Benziner RAV4 kostet $36000, also gerade mal $5000 weniger. Aber Du musst Steuern Zahlen, mehr Versicherung, kannst die Carpool Lane nicht nutzen, hast nicht die reservierten Parkplaetze in der Stadt und bist auf Gedeih und Verderb den Oelgesellschaften ausgeliefert. Und nach 10 Jahren bekommst Du was fuer den Blechhaufen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Sehr gut

    Autor ChMu 17.09.12 - 13:29

    Rogolix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es sind ja nicht nur die geringen Kosten fuer die taeglichen Fahrten,
    > > sondern die geringen Kosten generell was Wartung und Verschleiss angeht.
    > > Ausser Reifen und Stossdaempfern kann da eigendlich nichts kaputt gehen
    > und
    > > das spart natuerlich immens ueber die Jahre.
    > Das höre ich immer wieder, aber was bitte geht denn an einem neuen Benziner
    > in den ersten 10 Jahren groß kaputt? Da musst du ein bisschen Ölwechsel
    > machen und Luftfilter tauschen.

    Aslo ueber die letzten 40 Jahre, mit vielen Neuwagen, kann ich das nicht bestaetigen. Auch die 5 Jahres Garantien welche es inzwischen gibt, decken bei weitemdie teuren Sachen nicht ab. Es scheint immer etwas zu geben, das eben nicht von der Garantie gedeckt ist. Ausserdem, nach 10 Jahren ist eben auch der Banziner alt.
    >
    > Ich glaube die Leute vergleichen gerne irgendwelche alten Kisten mit ihrem
    > brandneuen E-Mobil. Wahrscheinlich vergessen sie auch, dass man viel
    > kürzere Strecken fährt, weil 166km einfach kein Ersatz für ein richtiges
    > Auto sind.

    Nur weil Du in der ungluecklichen Situation bist, mehr am Tag abreissen zu muessen, ist das ja nicht fuer jeden der Fall. Ich nehme mal stark an, das der Kaeufer eines e-Wagens mehr oder weniger weiss, wie weit er faehrt. 160km waeren ja schon weit ueber 50000km/a und damit gerade mal fuer 0,5% der Autofahrer interessant. Im Schnitt faehrt man eher um die 12000-15000 km/a (unter 40km am Tag)
    Und das sind dann "richtige" Autos. Das macht so eine Electro Kiste nebenbei.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Sehr gut

    Autor Eheran 17.09.12 - 14:38

    Lieber ChMu, wo soll ich anfangen?

    > Ehm, was ist denn das fuer eine Rechnung? Es werden kaum mehr als 50km am
    > Tag gefahren (der Kaeufer weiss idR wofuer er sich das Fahrzeug kauft) und
    > selbst wenn es mal 80km werden, spielt das keine Rolle. Die Ladezeit spielt
    > ebenfalls keine Rolle, gute 22h steht das Auto eh rum, da kann es auch
    > laden.
    Wo spielt bei meiner betrachtung die fahrleistung überhaupt eine Rolle?
    Ich berechnete den Preis pro 100km.
    Die Ladezeit habe ich nur für die Energiemenge überhaupt mit reingekommen, weil ich nirgendwo die Kapazität des Akkus gefunden habe.

    > Der Strom kostet, wenn Du extreem teuer einkaufst, 9Euro cents (12US cent)
    > in CA. Diejenigen welche ich kenne welche e-Fahrzeuge fahren haben aber
    > sowiso meisst einen Solarport, mit ein bischen Geschick bekommt man da
    > sogar Geld zurueck.

    Ich wohnen in Deutschland, mich kostet Strom 22cent/kWh.
    Wenn in anderen Ländern das Benzin weniger als die hälfte kostet bringt mir das doch auch nichts!

    > Der RAV4 verbraucht im Stadtverkehr eher um die 12l/100km
    Im Stadtverkehr wirst du auch mit dem Elektro keine 166km Reichweite mehr haben...

    > Alleine die Inspektionen kosten fast $500 alle 15000ml oder jedes Jahr.
    > Aber selbst Deine 700 Euro (was nach 6 oder 8 Jahren alleine eine Getriebe
    > oder Auspuff Reperatur kosten kann) wuerden den Mehrpreis ausgleichen. Der
    > aehnlich ausgestattete Benziner RAV4 kostet $36000, also gerade mal $5000
    > weniger. Aber Du musst Steuern Zahlen, mehr Versicherung, kannst die
    > Carpool Lane nicht nutzen, hast nicht die reservierten Parkplaetze in der
    > Stadt und bist auf Gedeih und Verderb den Oelgesellschaften ausgeliefert.
    > Und nach 10 Jahren bekommst Du was fuer den Blechhaufen?

    Erst rechne ich mit brachial hohen (mehr!) kosten von 1000¤/Jahr und dann soll das immernoch zu wenig sein?
    Das ist in ein paar Jahren neuer Auspuff, neuer Motor, neues Getriebe....

    Wer sich leisten kann, über teuren Solarstrom seine Akkus zu laden, den interessiert der geringe Preisunterschied ohnehin nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Sehr gut

    Autor Vollstrecker 17.09.12 - 14:56

    Thema Stadtverkehr: Das ist die Paradedisziplin eines EV oder hast du ein Energierückgewinnungssystem in deinem nicht Hybriden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Sehr gut

    Autor tingelchen 17.09.12 - 15:16

    Es geht bei dem Vergleich eher um das was an einem Verbrennungsmotor alles Kaputt gehen kann. Im Vergleich zu einem reinen E-Auto. Das liegt einfach daran das ein Verbrennungsmotor schlicht ein vielfaches an Beweglichen Teilen besitzt. Da wäre das komplette Getriebegestänge, Zahn- / Keilriemen, Kurbelwelle, Nockenwelle, Lichtmaschine, Ventilklappen, Anlasser, Kupplung, Benzinpumpe, Einspritzdüsen, etc. Dazu kommen weitere elektrische Systeme wie Zündkerzen, Verteiler und nicht zu vergessen die verschiedenen Sonden um Temperatur und Gaszusammensetzung zu messen.

    Das sind jetzt nur die Teile die mir spontan einfallen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Sehr gut

    Autor tingelchen 17.09.12 - 15:23

    1,70¤ für 1 Liter Super?

    Wo wohnst du? So "preiswert" möchte ich auch tanken können. Bei uns dümpelt Super zwischen 1,69¤ und 1,78¤ pro Tag hin und her. Wobei der Preis nur an Zeiten unter die 1,70er Marke fällt, wenn alle schlafen.

    Zum Weihnachtsgeschäft, also in 2 Monaten, bleibt der Preis dann stabil über 1,70¤.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Sehr gut

    Autor Eheran 17.09.12 - 15:32

    Rechnen wir mit 1,80¤/l Super statt 1,70¤/l.
    Neue Differenz: 820¤ statt 700¤
    Die Aussage bleibt die gleiche.
    Dass der Preis für Strom ebenfalls steigt wird dabei natürlich auch ignoriert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Sehr gut

    Autor ChMu 17.09.12 - 15:34

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1,70¤ für 1 Liter Super?
    >
    > Wo wohnst du? So "preiswert" möchte ich auch tanken können. Bei uns dümpelt
    > Super zwischen 1,69¤ und 1,78¤ pro Tag hin und her. Wobei der Preis nur an
    > Zeiten unter die 1,70er Marke fällt, wenn alle schlafen.
    >
    > Zum Weihnachtsgeschäft, also in 2 Monaten, bleibt der Preis dann stabil
    > über 1,70¤.
    Und der Sprit geht nur in eine Richtung. Rauf.
    Bei einem Auto, welches 8-10 Jahre halten soll (die Batterie des RAV4 ist fuer 8 Jahre oder 160000km garantiert),spielt das schon eine Rolle. Der Spritpreis von heute ist in 5 Jahren ja nur noch eine glueckliche Erinnerung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Sehr gut

    Autor ChMu 17.09.12 - 15:40

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rechnen wir mit 1,80¤/l Super statt 1,70¤/l.
    > Neue Differenz: 820¤ statt 700¤
    > Die Aussage bleibt die gleiche.
    > Dass der Preis für Strom ebenfalls steigt wird dabei natürlich auch
    > ignoriert.
    Nein, Strom hat ein natuerliches Limit, naemlich den Preis, fuer den man ihn selber machen kann. Der liegt momentan in CA bei 12 US cent, Dank Einspeiseverguetung bekommt man sogar Geld zurueck wenn man seinen Wagen solar laedt.
    Das aendert sich natuerlich bald. Aber mehr als 12cents wird der Strom nie kosten, da die Leute ihn dann schon heute selber machen koennten..
    Die Panel Preise gehen aber ebenfalls staendig nach unten (1kwp geht inzwischen unter $1000 ueber den Tisch) und da man dort nicht in Betonbunkern sitzt wie in Deutschland sondern idR genug Platz hat sich die Dinger aufs Vordach zu tackern, geht auch der Netzstrompreis nicht weiter hoch (Inflation mal ausgeklammert)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Sehr gut

    Autor Martin F. 17.09.12 - 21:12

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1,70¤ für 1 Liter Super?
    >
    > Wo wohnst du? So "preiswert" möchte ich auch tanken können.

    Große Stadt in Niedersachsen heute Abend:
    Diesel 1,439
    Super E10 1,579
    Super 1,619
    Super Plus 1,659
    Autogas 0,819

    Aber zugegeben, das ist heute wirklich günstig, letzte Woche hab ich Diesel noch für 5 Cent mehr getankt. Heute Mittag waren es auch noch 5 Cent mehr.

    > Bei uns dümpelt
    > Super zwischen 1,69¤ und 1,78¤ pro Tag hin und her. Wobei der Preis nur an
    > Zeiten unter die 1,70er Marke fällt, wenn alle schlafen.

    Ich hab hier die Erfahrung gemacht, dass der Spritpreis ab ca. 22 Uhr kräftig anzieht und erst im Laufe des folgenden Nachmittags wieder langsam fällt.

    Mein Tipp: Vor der Heimfahrt mal online nach den Spritpreisen schauen und dann zu einem günstigen Termin tanken. Die Spritpreisvergleichsseiten, die ich kenne, haben leider meist veraltete Preise, daher besser direkt auf den Websites der Tankstellen schauen.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Sehr gut

    Autor katzenpisse 18.09.12 - 09:04

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 10 Jahre alten RAV4 EV fahren ja heute
    > noch und werden heiss geliebt von ihren Besitzern.

    Wow... 10 Jahre alte Autos... :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Sehr gut

    Autor katzenpisse 18.09.12 - 09:08

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Angenommener Verbrauch eines Benziners: 7l/100km

    Das soll ja wohl ein Scherz sein, oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Sehr gut

    Autor Eheran 18.09.12 - 11:00

    > Aber mehr als 12cents wird der Strom nie kosten, da die Leute ihn dann schon heute selber machen koennten..
    Und nochmal:
    Ich zahle 22cent/kWh, egal wofür.
    Dort in den USA ist auch Benzin massiv billiger, das bringt mir aber nunmal nichts!

    "katzenpisse", deine zwei inhaltslosen Sätze hättest du wohl nicht in einen Beitrag bringen können?

    Und nur um es mal erwähnt zu haben:
    Sobald es 500km Reichweite zu einem bezahlbaren preis, normalem Aussehen und halbwegs Platz (Golf ähnlich) gibt, kaufe ich mir sofort ein Elektroauto!
    Unabhängig davon was ich dabei mit Strom spare bzw. mehr ausgebe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  2. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2
  3. Microsoft-Tablet Surface Pro 3 gegen Surface Pro 2

Alternatives Android im Überblick: Viele Wege führen nach ROM
Alternatives Android im Überblick
Viele Wege führen nach ROM
  1. Paranoid Android Zweite Betaversion von PA 4.5 veröffentlicht
  2. Cyanogenmod CM11s Oneplus verteilt Android 4.4.4 für das One
  3. Android-x86 Neue stabile Version des Android-ROMs für PCs veröffentlicht

Risen 3 im Test: Altbacken, aber richtig schön rotzig
Risen 3 im Test
Altbacken, aber richtig schön rotzig
  1. Risen 3 Die Magier der Donnerinsel

  1. EU-Datenschutzreform: Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung
    EU-Datenschutzreform
    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

    Im Streit um die EU-Datenschutzreform gibt es der Regierung zufolge "große Fortschritte". Unklar sei noch, wie das "Recht auf Vergessen" geregelt werden soll.

  2. Abzocke: Unbekannte kopieren deutsche Blogs
    Abzocke
    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

    Mehrere deutsche Blogs werden von Unbekannten kopiert und unter ähnlichen Domainnamen veröffentlicht. Offenbar sind die Täter auf die Klicks auf Werbebanner aus. Betroffene sollten schnell reagieren.

  3. Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
    Digitale Agenda
    Ein Papier, das alle enttäuscht

    Die große Koalition hat am Mittwoch ihr 36-seitiges "Hausaufgabenheft" für den digitalen Wandel vorgestellt. Doch nicht einmal für die Grundvoraussetzung, den Breitbandausbau, finden sich darin konkrete Handlungsschritte. Netzgemeinde, Opposition und Wirtschaft lehnen es gleichermaßen ab.


  1. 19:29

  2. 18:36

  3. 18:21

  4. 17:13

  5. 17:07

  6. 16:45

  7. 16:31

  8. 15:34