Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Forschung: Laser schubst…

Energiequelle?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Energiequelle?

    Autor: Johaennsen 28.12.12 - 12:43

    Das Ding in riesig könnte doch sicherlich einen Generator betreiben oder ?

  2. Re: Energiequelle?

    Autor: Tyche 28.12.12 - 13:21

    Korrigiert mich, aber ist das nicht eher Energieverschwendung?
    Der Wirkungsgrad kann ja nicht über 100 % liegen, also bekommt man doch weniger Energie, als ich mit dem Laser verbrauche?

  3. Re: Energiequelle?

    Autor: Emulex 28.12.12 - 13:39

    Tyche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Korrigiert mich, aber ist das nicht eher Energieverschwendung?
    > Der Wirkungsgrad kann ja nicht über 100 % liegen, also bekommt man doch
    > weniger Energie, als ich mit dem Laser verbrauche?

    Was redest du für wirres Zeug...alles unter 150% wäre der Deutschen Bank viel zu wenig Rendite ! ;)

    Ich glaub der Trick wäre, den Laser quasi direkt von der Sonnenenergie abzuleiten.
    Aber ob das jetz effizienter, kleiner, leichte zu bauen ist ist als ein dampfgetriebener Generator (dessen Wasser durch die Sonne erhitzt wird), vermag ich nicht zu sagen.

  4. Re: Energiequelle?

    Autor: Tyche 28.12.12 - 13:44

    Stimmt, an die Sonne hatte ich garnich gedacht ^^

  5. Re: Energiequelle?

    Autor: HerrMannelig 28.12.12 - 21:46

    und wo nehmt ihr die Kälte für das die Supraleitung her? Im Weltall betreiben und die Energie dann per Laser oder Funk zur Erde senden? ach ihr ^^

  6. Re: Energiequelle?

    Autor: HerrMannelig 28.12.12 - 23:12

    oje, hab den Artikel wohl vorhin falsch gelesen. Keine Supraleitung nötig...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. soccerwatch.TV, Essen (Home-Office möglich)
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Porsche AG, Zuffenhausen
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Gulp-Umfrage: Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen
    Gulp-Umfrage
    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

    IT-Freiberufler müssen sich bei mobilen Anwendungen, Datensicherheit und Scrum auskennen. Wichtig sind auch selbstständiges Arbeiten, fachliches Know-how, Teamfähigkeit, Selbstbewusstsein und Stressresistenz.

  2. HPE: 650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz
    HPE
    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

    Schnelles, einheitliches und einfaches Administrieren von Serversystemen soll Hyperkonvergenz erreichen. HPE war auf diesem wachsenden Markt bisher nicht stark positioniert: Das soll sich jedoch mit der Übernahme von Simplivity ändern.

  3. Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
    Begnadigung
    Danke, Chelsea Manning!

    Es ist ein winziges bisschen Gerechtigkeit für eine große Frau: Chelsea Manning kommt vorzeitig aus der Haft frei. Sie hat weit mehr getan, als nur geheime Dokumente an Wikileaks zu geben.


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13