Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Forschung: Laser schubst…

Energiequelle?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Energiequelle?

    Autor: Johaennsen 28.12.12 - 12:43

    Das Ding in riesig könnte doch sicherlich einen Generator betreiben oder ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Energiequelle?

    Autor: Tyche 28.12.12 - 13:21

    Korrigiert mich, aber ist das nicht eher Energieverschwendung?
    Der Wirkungsgrad kann ja nicht über 100 % liegen, also bekommt man doch weniger Energie, als ich mit dem Laser verbrauche?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Energiequelle?

    Autor: Emulex 28.12.12 - 13:39

    Tyche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Korrigiert mich, aber ist das nicht eher Energieverschwendung?
    > Der Wirkungsgrad kann ja nicht über 100 % liegen, also bekommt man doch
    > weniger Energie, als ich mit dem Laser verbrauche?

    Was redest du für wirres Zeug...alles unter 150% wäre der Deutschen Bank viel zu wenig Rendite ! ;)

    Ich glaub der Trick wäre, den Laser quasi direkt von der Sonnenenergie abzuleiten.
    Aber ob das jetz effizienter, kleiner, leichte zu bauen ist ist als ein dampfgetriebener Generator (dessen Wasser durch die Sonne erhitzt wird), vermag ich nicht zu sagen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Energiequelle?

    Autor: Tyche 28.12.12 - 13:44

    Stimmt, an die Sonne hatte ich garnich gedacht ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Energiequelle?

    Autor: HerrMannelig 28.12.12 - 21:46

    und wo nehmt ihr die Kälte für das die Supraleitung her? Im Weltall betreiben und die Energie dann per Laser oder Funk zur Erde senden? ach ihr ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Energiequelle?

    Autor: HerrMannelig 28.12.12 - 23:12

    oje, hab den Artikel wohl vorhin falsch gelesen. Keine Supraleitung nötig...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Softwareentwickler (m/w) JAVA
    Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. Senior Experte AT (m/w) Software Developer Connected Home Community
    Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. Entwicklungsingenieur/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Systemingenieur/-in
    Robert Bosch GmbH, Tamm

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom im Technik-Test: Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
Doom im Technik-Test
Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  1. Blackroom John Romero und das Shooter-Holodeck
  2. Doom Hölle für alle
  3. Doom Bericht aus der Bunnyhopping-Hölle

Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge
Oxford Nanopore
Das Internet der lebenden Dinge
  1. Medizin Tricorderartiger Sensor erfasst Vitaldaten
  2. Wie Glas Forscher machen Holz transparent
  3. Smartwatch Skintrack macht den Arm zum Touchpad

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Smart Home Homekit soll in iOS 10 zentrale App bekommen
  2. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  3. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen

  1. Service: Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an
    Service
    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

    Technikertermine für DSL-Kunden der Deutsche Telekom sind schwer verfügbar und werden oft abgesagt. Das soll sich jetzt mit Wochenendverfügbarkeit verbessern. Doch es bleibt abzuwarten, ob das die Probleme lösen kann.

  2. Ausstieg: Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte
    Ausstieg
    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

    Microsoft betreibt weiterhin seinen schrittweisen Ausstieg aus dem Smartphone-Geschäft. Jetzt werden 1.850 Beschäftigte entlassen. Der Spartenchef predigt dabei weiter, dies sei ein Abbau, aber kein Rückzug.

  3. Verbot von Geoblocking: Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln
    Verbot von Geoblocking
    Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln

    Verbraucher sollen beim europaweiten Einkauf übers Internet nicht mehr unterschiedlich behandelt werden. Zudem will die EU-Kommission einen günstigeren Paketversand durchsetzen.


  1. 16:41

  2. 15:47

  3. 15:45

  4. 15:38

  5. 15:33

  6. 15:15

  7. 14:42

  8. 14:14