Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Forschung: Selbstheilende Kabel…

kleber

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kleber

    Autor: IchBinFanboyVonMirSelbst 25.01.13 - 12:16

    also für mich sieht das eher aus als klebe einfach das material gut aneinander...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: kleber

    Autor: Seasdfgas 25.01.13 - 16:06

    ja, ich hab auch den eindruck, als ob es eher so ist, das der draht zusammengedrückt wird, und das zeug drumrum zusammenklebt. ich sehe zumindest nicht, wo der draht 'heilt'

    und solange der draht genommen und mit viel kraft zusammengedrückt werden muss (passend, was bei kabeln mit mehr als einem kabelstrang eh unmöglich wird) und die ummantelung ungefähr 200x so dick ist wie der kupferdraht seh ich da keine zukunft

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: kleber

    Autor: EvilSheep 26.01.13 - 21:32

    Ihr tut gerade so als ob alle Technik die wir heute einsetzen schon perfekt funktionierend erfunden wurde.
    Möchte mal wissen welch tolle Zukunftsprognose ihr den Ursprüngen der Technik geben würde die, z.B. in einem Fachbildschirm steckt. Das war auch alles mal unpraktikabel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: kleber

    Autor: Seasdfgas 28.01.13 - 00:03

    das sind jetzt wieder äpfel und birnen.

    selbstheilend ist das noch lange nicht. und ich bezweifle, dass es jemals selbstheilend werden kann, wenn das der ansatz ist, der dahinter steckt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: kleber

    Autor: neocron 05.02.13 - 16:06

    nunja, aber auch flachbildmonitore wurden anfaenglich nur flachbildmonitore genannt, und nicht 'echte hologramme'!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Trainee IT / Internationales Graduate Programm (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Teamleiter Webdesign (m/w)
    redblue Marketing GmbH, München
  3. Multi-Cloud Senior Consultant / Architect (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Hamburg
  4. IT-Systemelektroniker (m/w) Technischer Support Inhouse
    Aures Technologies GmbH, Fürstenfeldbruck

Detailsuche



Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Uncharted: The Nathan Drake Collection - Special Edition [PlayStation 4]
    79,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NEU: Serien bis zu 40% reduziert
    (u. a. Vikings 1. Season 14,97€, Homeland 3. Season 17,97€, Fargo 1. Season 24,97€, American...
  3. NEU: Blu-rays je 6,97 EUR oder günstiger
    (u. a. Bad Country, Nirgendwo in Afrika, Elvis Presley, The Breed)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cheating im E-Sport: Digitales Doping
Cheating im E-Sport
Digitales Doping
  1. E-Sports "Eine Woche Pause kann die ganze Form zunichtemachen"
  2. E-Sport Doping-Tests bei ESL-Turnieren
  3. Counter-Strike E-Sportler berichtet über Doping mit Psychopharmaka

Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Privatsphäre: Windows 10 telefoniert zu viel nach Hause
Privatsphäre
Windows 10 telefoniert zu viel nach Hause
  1. Neue Nutzungsbedingungen Microsoft darf unautorisierte Hardware blockieren
  2. Windows 10 Spiele-Streaming von der Xbox One in sehr hoher Auflösung
  3. Windows 10 Kommunikation mit Microsoft lässt sich nicht ganz abschalten

  1. Arena.net: Guild Wars 2 ist jetzt fast kostenlos
    Arena.net
    Guild Wars 2 ist jetzt fast kostenlos

    Kurz vor der Veröffentlichung der ersten großen Erweiterung ist Guild Wars 2 jetzt fast ganz kostenfrei spielbar. Bei Heart of Thorns legt Entwickler Arena.net vor allem Wert auf die Schlachtzüge.

  2. Digiskopie ausprobiert: Ich schau dir in die Augen, Wildes!
    Digiskopie ausprobiert
    Ich schau dir in die Augen, Wildes!

    Welche Augenfarbe hat eine Löwin? Oder eine Schlange? Die wenigsten Tiere lassen Menschen nahe genug heran, um das herauszufinden. Durch ein Spektiv lässt sich das Auge fotografieren. Wer die nötige Geduld aufbringt, wird mit großartigen Bildern belohnt.

  3. Epix: Epix Netflix beendet wichtigen Filmrechtevertrag
    Epix
    Epix Netflix beendet wichtigen Filmrechtevertrag

    Netflix hat eine wichtige Lizenzvereinbarung in den USA nicht verlängert. Der Streaminganbieter kündigt an, dass Titel wie Transformers damit verschwinden werden und rät, Netflix-Eigenproduktionen anzusehen.


  1. 12:32

  2. 12:01

  3. 12:00

  4. 11:49

  5. 11:39

  6. 10:53

  7. 10:00

  8. 09:20