1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Harvester: Modulares…

Wie menschengefährdend misst man denn derzeit?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie menschengefährdend misst man denn derzeit?

    Autor: lemmer 10.01.13 - 21:08

    Seltsam.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie menschengefährdend misst man denn derzeit?

    Autor: SoniX 11.01.13 - 13:52

    Na irgendjemand muss hingehen und messen. Der bekommts dann auch ab...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Gibts auch schon andersrum: Radioaktive Strahlung aus privaten frisierten Drohnen

    Autor: guru1 18.05.14 - 14:29

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na irgendjemand muss hingehen und messen. Der bekommts dann auch ab...

    Eben - denn andersrum gibt's auch schon längst, nämlich Kriminelle, die sich radioaktive und elektromagnetische Abstrahlungssysteme in ihre Quadrokopter eingebaut haben, um damit Leute in ganz NRW zu stalken und zu spionieren - und das witzige ist, Kriminelle steuern ihre privaten Drohnen heutzutage im höheren Luftraum per verbotener Long Range Systemen. Da kann keine Polizei was machen. Die benutzen das kunterbunt, wo und wie sie gerade lustig sind: zum stalken, zum spionieren (per elektromagnetischer Strahlung) .....Trojaner verschicken... da ist es völlig klar, wer in letzter Zeit beim Luft & Raumfahrtzentrum gross spioniert hat... denn von hoch oben drüber geht nunmal eindeutig besser als von woanders aus, von entferntem PC...und schliesslich werden die ja ständig im Raum Wuppertal - Remscheid - Köln gesichtet... fake Sterne haha

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

Linshof: Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
Linshof
Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
  1. Smartphone-Markt Samsung schwächelt weiter, Xiaomi drängt in die Top 5
  2. Xodiom Spitzensmartphone scheint ein Schwindel zu sein
  3. Puzzle Phone Neues modulares Smartphone soll 2015 erscheinen

Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

  1. Verzögerte Android-Entwicklung: X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad
    Verzögerte Android-Entwicklung
    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

    Die neue Mobilvariante des Flugsimulators X-Plane 10 wird es erst einmal nur für iOS-Geräte geben. Eine Android-Umsetzung befindet sich aber schon in der Entwicklung. Jedoch ist der Aufwand für die Android-Plattform so hoch, dass sich die beiden Entwickler zunächst auf iOS konzentrierten.

  2. International Space Station: Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All
    International Space Station
    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

    Die ISS-Crew muss ihre Ersatzteile und fehlendes Werkzeug nun selbst auf der Raumstation drucken. Statt eine Ratsche mit der nächsten Lieferung eines Raumschiffs entgegenzunehmen, schickte die Nasa der Besatzung nur eine Datei für den 3D-Drucker der Raumstation.

  3. Malware in Staples-Kette: Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert
    Malware in Staples-Kette
    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

    Es war einer der größten Einbrüche in einer Firma im Jahr 2014. In der US-Kette Staples wurde Schadsoftware gefunden, die Kreditkartendaten von Kunden im Laden stahl. In einer Stellungnahme versucht Staples nun, den Schaden kleinzureden. Der Prozentsatz betroffener Geschäfte ist hoch.


  1. 14:04

  2. 12:54

  3. 12:39

  4. 12:04

  5. 16:02

  6. 13:11

  7. 11:50

  8. 11:06