Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Higgs-Boson: Schwupp - weg, mit…

RAUM

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. RAUM

    Autor: bassix 20.02.13 - 13:00

    So einen ausgemachten Blödsinn höre ich immer öfter. Universum und Raum sind für mich das gleiche. Wie kann da etwas verschwinden? Wie soll da was dazu kommen? Das ist reine Spekulation und für mich ein Anzeichen, dass sich da jemand massiv verrannt hat.

  2. Re: RAUM

    Autor: dEEkAy 20.02.13 - 13:14

    bassix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So einen ausgemachten Blödsinn höre ich immer öfter. Universum und Raum
    > sind für mich das gleiche. Wie kann da etwas verschwinden? Wie soll da was
    > dazu kommen? Das ist reine Spekulation und für mich ein Anzeichen, dass
    > sich da jemand massiv verrannt hat.


    Na gut das wir dich hier im Forum haben, sonst müssten wir ja noch Leuten glauben die sich intensiv mit der Materie beschäftigen.

  3. Re: RAUM

    Autor: Icahc 20.02.13 - 13:19

    Die ganze Wissenschaft ist Spekulation. Niemand kann irgendwas wirklich genau wissen und beweisen eigentlich auch nur das wenigste. Ist halt auch eine Glaubensfrage. ;)

  4. Re: RAUM

    Autor: non_sense 20.02.13 - 13:21

    Nur weil du es dir nicht vorstellen kannst, ist es gleich Blödsinn? O_o

  5. Re: RAUM

    Autor: rommudoh 20.02.13 - 13:22

    Icahc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ganze Wissenschaft ist Spekulation. Niemand kann irgendwas wirklich
    > genau wissen und beweisen eigentlich auch nur das wenigste. Ist halt auch
    > eine Glaubensfrage. ;)


    In der Mathematik (ist auch eine Wissenschaft) wird sehr viel mit Beweisen gearbeitet..

  6. Re: RAUM

    Autor: bassix 20.02.13 - 13:28

    Ich kann mir sehr viel vorstellen! Noch viel mehr als das was beschrieben wurde! Nur ist das nicht Zwangsläufig die Realität. Es ist nur einer Vorstellung. Darum kann man ja viel in die Welt setzen und das machen auch viele und immer häufiger gebildete aber leider fehlen mir da die Beweise. Ich kann doch nicht etwas erfinden um etwas was ich nicht erklären kann zu erklären. Das ist doch Religion und keine Wissenschaft. Ich bin da sehr empfindlich wenn jemand mal eben so den Raum abschaffen will UND dann auch noch ALLE drauf einsteigen.

  7. Re: RAUM

    Autor: bassix 20.02.13 - 13:37

    Das ist es ja was mich stört. Hier wird einfach etwas behauptet was in die Richtung Glauben & Religion gehört. Und der arme Pöbel schluckt das auch noch, weil er es weder verstehen geschweige denn überprüfen kann. Der Mann sagt NICHTS davon, dass er es glaubt, vermutet, es eventuell so sein könnte. Es liest sich so, als seien das Fakten. Und das sind sie nun mal nicht. In meinen Augen viel zu populistisch und es hat nichts mit Wissenschaft zu tun. Unabhängig gibt ist in der Physik sehr viel bewiesen und wir wissen sehr viel. Das es Raum gibt ist ein fakt, weil wir in im leben. Zumindest auf sowas grundsätzlichen darf man sich ja berufen wenn man sich nicht komplett vom hier und jetzt verabschieden möchte ;)

  8. Re: RAUM

    Autor: moppi 20.02.13 - 13:47

    japp so ist das halt, und so wird es immer sein.

    schlimm ist nur wenn diese leute an die macht kommen.

    http://www.mulank10.de/wp-content/uploads/2014/05/klein.gif

  9. Re: RAUM

    Autor: bassix 20.02.13 - 13:49

    Du kannst es ja glauben... hindert dich ja keiner dran?

    Sehe aber immer noch nicht warum Raum verschwinden soll oder neuer dazu kommen soll. Ist und bleibt massive Spekulation - in meinen Augen Unsinn, Tobag oder einfach nur Blödsinn. Auch die ganzen Aussagen entsprechen keinen wissenschaftlichen Formulierungen. Und ja, ich beschäftige mich schon länger mit Physik, darum habe ich meinen Kommentar gepostet, weil im der Artikel grundlegende Fehler begangen wurden. Ein hoch Wissenschaftliches Thema wird Populistisch wieder gegeben. Das geht nicht!

    Ich habe da einige sehr schöne Videos gefunden, die das Thema aufgreifen und kompakt die Fehler der aktuellen Populärwissenschaften aufgreifen: http://www.viaveto.de/home.html

    Vielleicht ist ja dies nun eine Bereicherung, wenn schon nicht mein Kommentar ;)

  10. Re: RAUM

    Autor: non_sense 20.02.13 - 13:50

    bassix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir sehr viel vorstellen! Noch viel mehr als das was beschrieben
    > wurde! Nur ist das nicht Zwangsläufig die Realität.

    Und was macht das Ganze nun zum Blödsinn?
    Du weißt nicht mal, ob das Realität sein kann, oder nicht.

    Stell dir vor, du klonst ein Käfer und tust beide Käfer in ein Gefäß.
    Meinst du, der geklonte Käfer weiß, dass er geklont wurde? Er kann es sich nicht vorstellen und dennoch real. Er kann vielleicht auf die Idee kommen. Beweisen kann er es nicht. Viele Tiere verstehen auch nicht, dass sie ein Spiegelbild sehen, wenn sie in einen Spiegel schauen. Sie können es sich nicht vorstellen, und dennoch real.

    Was ich damit sagen will: Viele Dinge können real sein, auch wenn es sich nicht vorstellen kann, oder auch nicht beweisen kann. In diesem Fall kann man nur kombinieren und versuchen Rückschlüsse zu ziehen. Was auch hier gemacht wurde.
    Die Rückschlüsse klingen plausibel und das reicht oftmals aus. Ob sie nun der Realität entsprechen, weiß niemand.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 13:51 durch non_sense.

  11. Re: RAUM

    Autor: rommudoh 20.02.13 - 13:55

    bassix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das es Raum gibt ist ein fakt, weil wir in im
    > leben.

    Du kannst das nicht beweisen..

  12. Re: RAUM

    Autor: rommudoh 20.02.13 - 14:00

    bassix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir sehr viel vorstellen! Noch viel mehr als das was beschrieben
    > wurde! Nur ist das nicht Zwangsläufig die Realität. Es ist nur einer
    > Vorstellung.

    Das bezeichnet man normalerweise als ein "Modell". Man versucht die Realität durch Modelle zu erklären. Wie vollständig sie sind weiß man nicht, das kann man auch nicht beweisen. Dennoch ist oft vieles sehr schlüssig und basiert auf gesunden Menschenverstand.

  13. Re: RAUM

    Autor: dopemanone 20.02.13 - 14:08

    bassix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir sehr viel vorstellen! Noch viel mehr als das was beschrieben
    > wurde! Nur ist das nicht Zwangsläufig die Realität. Es ist nur einer
    > Vorstellung. Darum kann man ja viel in die Welt setzen und das machen auch
    > viele und immer häufiger gebildete aber leider fehlen mir da die Beweise.
    > Ich kann doch nicht etwas erfinden um etwas was ich nicht erklären kann zu
    > erklären.

    was machen denn wissenschaftler seit eh und je? wenn sich einer wundert warum der apfel nach unten fällt, denkt er sich eine kraft aus die das verursachen könnte. er erfindet also etwas und etwas zu erklären was er sich nicht erklären kann. die mathematik kommt anschließend.

    > Das ist doch Religion und keine Wissenschaft. Ich bin da sehr
    > empfindlich wenn jemand mal eben so den Raum abschaffen will UND dann auch
    > noch ALLE drauf einsteigen.

    ich bin empfindlich was rechtschreibung betrifft, na und? und wo du raus ließt, dass alter raum verschwindet und neuer raum entsteht (so versteh ich dich jetzt), weiß ich nicht. ich (laie) verstehe es etwa so, dass der "raum" (die raumzeit, das dimensionale geüge, whatever) relativ instabil ist, wie z.b. 2 tektonische platten auf der erde. irgendwann macht es (seiner ansicht nach) *PIFF* und die instabilität/spannung löst sich. dadurch nimmt das gefüge vielleicht ne andere form an, aber das werden wohl jetzt ein paar leute weiter durchrechnen, wenn es überhaupt relevant ist.

  14. Re: RAUM

    Autor: Myxier 20.02.13 - 14:09

    Du hättest einfach das wort Blödsinn aus deinem Post nehmen sollen, darauf reagiert man nun mal allergisch. Das die These bisher unsachlich formuliert ist, da stimme ich dir zu. Da müsste man wohl noch andere Quellen lesen.

  15. Re: RAUM

    Autor: bassix 20.02.13 - 14:20

    Hier geht es um die Frage "was die Welt im innersten zusammenhält", darum wurde ja der Beschleuniger gebaut und darum werden ja diese Experimente gemacht.

    Realität ist nun etwas was man Beschreiben kann, etwas was einen Zustand hat. Dann gibt es die Vorstellung von Etwas.

    Ich stelle mir einen fliegenden Elefanten vor. Elefanten gibt es. Es gibt auch Tiere und Maschinen, die fliegen können. Darum wäre es nicht abwegig zu sagen, ja, es ist möglich, dass es fliegende Elefanten gibt.

    Jetzt Schreibe ich einem Artikel von dieser Vorstellung die ich habe in der Form, dass ich sie als Fakt beschreibe. Habe vielleicht einen Namen weil ich auch noch irgend wo arbeite wo an Elefanten geforscht wird.

    Trotzdem ist und bleibt es Blödsinn.

    Deine Idee des Klonens verstehe ich sehr gut!

    Mir ist nur irgend wann, während das Wissen in meinem Studium zugenommen hat, aufgefallen, dass man an Grenzen gestossen ist wo unser wissen aufgehört.

    Auf einmal begannen die Regeln, die ich gelernt habe mal hier und mal da, wo es gerade einem Passte nicht mehr zu gelten. Man fing sich an in der Physik und Mathematik an Erfindung zu bedienen, die kein Schwein mehr verstand, noch beweisen oder irgend wie genauer klassifizieren konnte.

    Einige der dieser Erfindungen, die man zur Hand nahm und immer noch nimmt passen aber wunderbar ins Konzept (siehe Dunkle-Materie, Dunkle-Energie, Schwarze-Löcher usw.).

    Kein Mensch hat das jeh gesehen, beobachtet, gemessen, nachgewiesen usw., aber doch sollen z.B. über 70% des Universums mit irgend was dunklem erfüllt sein.

    Kann es - um bei diesem Beispiel zu bleiben - nicht einfach sein, dass das was wir uns da ausgedacht haben falsch sein könnte? Und in der Realität, die sich uns gerade nicht verschlisst was anderes am wirken ist?

    Bloss weil die Mathematik da wunderbar mitspielt und das so toll ins Konzept passt, heißt es nicht automatisch, dass es dann so sein muss.

    Im Artikel lese ich aber an keiner Stelle eine Einschränkung, dass dies nur eine Vermutung, eine Idee oder Theorie ist.

    Aber das Universum soll einfach so verschwinden? Peng aus uns vorbei. Keine Ursache, keine Wirkung, kein Energieerhaltungssatz, kein Raum mehr ups doch da, auf einmal ganz viele Räume.

    Es tut mir echt leid... ich verlasse mich dann doch auf meinen gesunden Menschenverstand und sage, ja, ich kann mir das was der Herr da beschreibt sehr gut vorstellen aber es ist unwahrscheinlich, dass es die wahre Natur des Universums ist. Darum Blödsinn.

  16. Re: RAUM

    Autor: non_sense 20.02.13 - 14:24

    bassix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stelle mir einen fliegenden Elefanten vor. Elefanten gibt es. Es gibt
    > auch Tiere und Maschinen, die fliegen können. Darum wäre es nicht abwegig
    > zu sagen, ja, es ist möglich, dass es fliegende Elefanten gibt.

    Wer sagt denn, dass es auf einem anderen Planeten keine fliegenden Elefanten gibt?
    Auf unserem Planet gibt es diese Spezies halt nicht.

    bassix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bloss weil die Mathematik da wunderbar mitspielt und das so toll ins
    > Konzept passt, heißt es nicht automatisch, dass es dann so sein muss.

    Die Mathematik spielt da nur wunderbar mit, weil unsere Modelle unscharf sind. Je mehr wir ein Teil eines Models erklären können, desto unschärfer wird ein anderes Teil des Modells. Das hat schon Werner Heisenberg im Jahre 1927 erkannt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Heisenbergsche_Unschärferelation



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 14:32 durch non_sense.

  17. Re: RAUM

    Autor: Myxier 20.02.13 - 14:56

    Schade jetzt wird es abwegig . Natuerlich konnten schwarze löscher schon beobachtet werden. Dunkle Materie ist nur ein Name für etwas was wir noch nicht erklären können , nichts bewiesenes. Ab der Hälfte habe ich aufgehört zu lesen.

  18. Re: RAUM

    Autor: amp amp nico 20.02.13 - 15:01

    Tiere 'verstehen' garnix, die sind instinktgesteuert. Zum Verstehen gehört Bewusstsein. Ich kann eine Horde Affen darauf trainieren, bei Versandhändlern die Ware zu verpacken. Deshalb *verstehen* sie noch lange nicht die Funktionsweise eines Elektromotors, der das Paketband antreibt. Es ist nur ein Abspielen von Handlungen die Ereignisse nach sich ziehen, die die Affen als wünschenswert in Erinnerung behalten haben. Für ein nicht domestiziertes/trainiertes Tier ist sein eigenes Spiegelbild nicht existent, da außer dem Sehen keine weiteren Sinne angesprochen werden, und Licht allein für das evolutionär erlernte Verhaltensprogramm noch keine Bedrohung darstellt.

  19. Re: RAUM

    Autor: a user 20.02.13 - 15:03

    rommudoh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Icahc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die ganze Wissenschaft ist Spekulation. Niemand kann irgendwas wirklich
    > > genau wissen und beweisen eigentlich auch nur das wenigste. Ist halt
    > auch
    > > eine Glaubensfrage. ;)
    >
    > In der Mathematik (ist auch eine Wissenschaft) wird sehr viel mit Beweisen
    > gearbeitet..
    nur keine naturwissenschaft. das macht alles einfacher: die folgerungen müssen nicht irgendeiner beobachteten wirklichkeit entsprechen.

  20. Re: RAUM

    Autor: akaw 20.02.13 - 15:03

    bei den ganzen pseudowissenschaftlern hier, kommts einem ja hoch. natürlich ist das alles glaubensfrage, genauso wie daran zu glauben, dass die erde keine scheibe ist, jedem das seine

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  2. eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz
  3. Schneidereit GmbH, Solingen
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (u. a. Assassins Creed IV Black Flag 9,99€, F1 2016 für 29,99€, XCOM 4,99€, XCOM 2 23,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Hololens: Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro
    Hololens
    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

    Einer sitzt im Auto, virtuell aber im Büro bei einem Kollegen, der eine Hololens trägt: Microsoft arbeitet an in Echtzeit übertragbaren Hologrammen, allerdings klappt die Holoportation noch nicht mit mobilem Internet, sondern nur mit WLAN.

  2. Star Wars: Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag
    Star Wars
    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

    Dass Raumfahrt teuer ist, ist bekannt: Ein britisches Unternehmen hat ausgerechnet, was der Todesstern im Unterhalt kostet. Man benötigt schon ein ganzes Imperium, um das zu finanzieren.

  3. NSA-Ausschuss: Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben
    NSA-Ausschuss
    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

    Bei der Veröffentlichung der Dokumente zum NSA-Ausschuss ist Wikileaks möglicherweise eine Panne passiert. Zudem darf die Staatsanwaltschaft im Bundestag nun wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses ermitteln.


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08