1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Higgs-Boson: Schwupp - weg, mit…

Wie war das mit Gott

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 12

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie war das mit Gott

    Autor Nogger 20.02.13 - 13:44

    he mehr die Wissenschaft rausfindet, desto mehr wissen mir das mix nix wissen und es doch alles auf eine Gott oder göttliches Wesen hinausläuft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie war das mit Gott

    Autor KleinerKarierter 20.02.13 - 13:48

    Was?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wie war das mit Gott

    Autor Cyber1999 20.02.13 - 13:52

    Nogger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > he mehr die Wissenschaft rausfindet, desto mehr wissen mir das mix nix
    > wissen und es doch alles auf eine Gott oder göttliches Wesen hinausläuft.

    bwahahahaha, made my day....schon mal was vom Henne/Ei Problem gehört. Oder anders, wenn es einen Gott gibt, wo liegt sein Ursprung ? Kommt er/sie/es aus einer langen Ahnenreihe von Gott/Göttern (je nach Religion) ?? Und wo komme die her ?? Kann man das auch werden, muss man da eine Fortbildung machen ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wie war das mit Gott

    Autor Nogger 20.02.13 - 14:01

    oder am beschränkten Geist des Menschen dieses Paradoxonen zum lösen. Hem ich glaube die Fortbildung gibs bei den Buddhisten :-P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wie war das mit Gott

    Autor Demiurge 20.02.13 - 14:14

    Cyber1999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nogger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > he mehr die Wissenschaft rausfindet, desto mehr wissen mir das mix nix
    > > wissen und es doch alles auf eine Gott oder göttliches Wesen
    > hinausläuft.
    >
    > bwahahahaha, made my day....schon mal was vom Henne/Ei Problem gehört. Oder
    > anders, wenn es einen Gott gibt, wo liegt sein Ursprung ? Kommt er/sie/es
    > aus einer langen Ahnenreihe von Gott/Göttern (je nach Religion) ?? Und wo
    > komme die her ?? Kann man das auch werden, muss man da eine Fortbildung
    > machen ?

    Was hat das Henne/Ei Problem mit dem hier vorliegenden Problem zu tun? Nichts. Nogger hat schon recht, dass manche Ergebnisse, die die Wissenschaft aufbringt unverständlich sind und mehr Fragen aufwerfen, die im Zuge der Theorie der Simplizität auf ein göttliches Wesen schließen lassen könnte. Es ist jedenfalls eine Möglichkeit, die man nicht verwerfen sollte und am wichtigsten, nicht verwerfen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wie war das mit Gott

    Autor hypron 20.02.13 - 14:16

    Nogger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder am beschränkten Geist des Menschen dieses Paradoxonen zum lösen. Hem
    > ich glaube die Fortbildung gibs bei den Buddhisten :-P

    Gibt doch die Theorie dass wir alle nur in einer Computersimulation leben. Gott wäre demnach ein Programmierer, der Urknall das Starten des Programms. Aber wo der Programmierer und sein Universum herkommt hat mit unserem nichts zu tun und ist von hier aus auch nicht erklärbar. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wie war das mit Gott

    Autor Abseus 20.02.13 - 14:18

    Nogger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > he mehr die Wissenschaft rausfindet, desto mehr wissen mir das mix nix
    > wissen und es doch alles auf eine Gott oder göttliches Wesen hinausläuft.

    ich habs ni verstanden...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wie war das mit Gott

    Autor mushroomer 20.02.13 - 14:22

    Ich würde mal sagen, dass das unsere Vorstellungskraft übersteigt. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Wie war das mit Gott

    Autor yeti 20.02.13 - 14:25

    Ja, am Ende läuft alles auf Glauben hinaus und nicht auf Wissen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Wie war das mit Gott

    Autor rommudoh 20.02.13 - 14:32

    hypron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt doch die Theorie dass wir alle nur in einer Computersimulation leben.

    Das wurde schon experimentell widerlegt :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Wie war das mit Gott

    Autor oldathen 20.02.13 - 14:33

    Oder wie im PR Universum heisst das Wesen "ES" ;-) Oder bei BSG "All this has happened before, and all this will happen again" .. Ich denke mal das wir die Lösung schon lange kennen aber einfach nicht wahrhaben wollen. Ein ewiger Kreislauf der Wiederkehr und Wiedergeburt. Wir fangen irgendwann wieder bei 0 an .. kommen bis zum Punkt X und alles beginnt von vorne. Dabei könnten wir unseren Frieden endlich machen und einfach nur Leben mit der Gewissheit das das Ende nicht das Ende sondern einfach nur ein neuer Anfang ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Wie war das mit Gott

    Autor DebianFan 20.02.13 - 14:36

    >. Oder anders, wenn es einen Gott gibt, wo liegt sein Ursprung ?

    Die Frage ist unlogisch. Als Geschöpfe können wir den Schöpfer niemals verstehen. Genauso wie sich ein Bild niemals eine Vorstellung von seinem Maler machen könnte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Wie war das mit Gott

    Autor DebianFan 20.02.13 - 14:42

    yeti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, am Ende läuft alles auf Glauben hinaus und nicht auf Wissen.

    Glauben genügt heutzutage nicht mehr. Der Verstand ist auf Raum und Zeit beschänkt, kann also gar kein echtes Wissen erwerben. Zumindest nicht über Dinge, welche jenseits von Raum und Zeit liegen, und dort liegt ja der Ursprung unseres Universums.

    Glaube muss zur Überzeugung werden, der Weg dahin ist die in Erleuchtung mündende Erfahrung des wachen Geistes.

    Nur etwa jeder einmillionste Mensch schafft es, diesen Weg zu gehen. Die übrigen sind aber selber schuld, wenn sie der geistigen Entwicklung irgendwelche irdischen Nichtikeiten vorziehen und damit ihre kostbare Erdenzeit verplempern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Wie war das mit Gott

    Autor HerrMannelig 20.02.13 - 14:45

    exakt das gleiche wollte ich auch schreiben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Wie war das mit Gott

    Autor teenriot 20.02.13 - 14:45

    Ihr schreibt hier nur was ich will.
    Das Gegenteil wirst du nicht beweisen können.
    Und nun? Nun bist du willenlos?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Wie war das mit Gott

    Autor hypron 20.02.13 - 15:05

    rommudoh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hypron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt doch die Theorie dass wir alle nur in einer Computersimulation
    > leben.
    >
    > Das wurde schon experimentell widerlegt :)


    Quelle?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Wie war das mit Gott

    Autor a user 20.02.13 - 15:09

    Demiurge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cyber1999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nogger schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > he mehr die Wissenschaft rausfindet, desto mehr wissen mir das mix nix
    > > > wissen und es doch alles auf eine Gott oder göttliches Wesen
    > > hinausläuft.
    > >
    > > bwahahahaha, made my day....schon mal was vom Henne/Ei Problem gehört.
    > Oder
    > > anders, wenn es einen Gott gibt, wo liegt sein Ursprung ? Kommt
    > er/sie/es
    > > aus einer langen Ahnenreihe von Gott/Göttern (je nach Religion) ?? Und
    > wo
    > > komme die her ?? Kann man das auch werden, muss man da eine Fortbildung
    > > machen ?
    >
    > Was hat das Henne/Ei Problem mit dem hier vorliegenden Problem zu tun?
    > Nichts. Nogger hat schon recht, dass manche Ergebnisse, die die
    > Wissenschaft aufbringt unverständlich sind und mehr Fragen aufwerfen, die
    > im Zuge der Theorie der Simplizität auf ein göttliches Wesen schließen
    > lassen könnte.
    was genau läßt auf so etwas schließen?

    > Es ist jedenfalls eine Möglichkeit, die man nicht verwerfen
    > sollte und am wichtigsten, nicht verwerfen kann.
    im engeren sinne kann man das nicht, da man sie nie 100% ausschließen kann. aber die indizien sprechen dafür, dass wir mit diesem blödsinn nicht unsere zeit verschwenden sollten. das hat der menscheit schon mehr als genug schaden gebracht.
    die erfindung von gott und religion hat mehr schaden und unheil angerichtet als alles andere was der mensch seit angedenken verbrochen hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Wie war das mit Gott

    Autor N17 20.02.13 - 15:12

    wo? wie? wann? wer?

    -

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Wie war das mit Gott

    Autor a user 20.02.13 - 15:17

    DebianFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >. Oder anders, wenn es einen Gott gibt, wo liegt sein Ursprung ?
    >
    > Die Frage ist unlogisch. Als Geschöpfe können wir den Schöpfer niemals
    > verstehen. Genauso wie sich ein Bild niemals eine Vorstellung von seinem
    > Maler machen könnte.

    die analogie ist quatsch. das bild denkt nicht, z.m. nicht nach unserem wissen und es kann auhc keine denkfähigkeit entwickeln.

    wir schon. warum sollten wir nicht die fähigkeit entwickeln unseren schöpfer zu verstehen. deine ganze argumentation gründet auf eine unpassende analogie (wie so viele populistische argumente leider).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Wie war das mit Gott

    Autor schueppi 20.02.13 - 15:20

    +1

    Nur weil wir das Universum nicht verstehen können immer gleich nach einem Gott zu suchen... Der Mensch ist einfach immer erst dann zufrieden wenn er einen Grund für die Ursache hat. Sei der Grund auch noch so Phantasievoll wie die Religionserzählung...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 12

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

  1. Bioelektronik: Pilze sind die besten Zellschnittstellen
    Bioelektronik
    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

    Um künftig einmal Organe durch Chips ersetzen zu können, ist es nötig, dass Elektronik und Gewebe einen engen Kontakt haben. Forscher am Forschungszentrum in Jülich haben untersucht, wie Elektroden geformt sein müssen, damit die Zellen sie sich am besten einverleiben können.

  2. Deanonymisierung: Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern
    Deanonymisierung
    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

    Die russische Regierung hat eine Prämie für die Deanonymisierung von Tor ausgeschrieben. Durch eine starke Zunahme der Internetzensur ist die Anzahl der Tor-Nutzer in Russland stark angestiegen.

  3. MyGlass: Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar
    MyGlass
    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar

    Die zum Betrieb der Google Glass benötigte Android-App MyGlass ist ab sofort auch im deutschen Play Store herunterladbar. Dies könnte ein Zeichen für eine baldige Markteinführung in Deutschland sein.


  1. 16:19

  2. 16:08

  3. 16:04

  4. 15:48

  5. 15:21

  6. 14:35

  7. 14:00

  8. 13:52