Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Higgs-Boson: Schwupp - weg, mit…

Wie war das mit Gott

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 12

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie war das mit Gott

    Autor: Nogger 20.02.13 - 13:44

    he mehr die Wissenschaft rausfindet, desto mehr wissen mir das mix nix wissen und es doch alles auf eine Gott oder göttliches Wesen hinausläuft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: KleinerKarierter 20.02.13 - 13:48

    Was?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: Cyber1999 20.02.13 - 13:52

    Nogger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > he mehr die Wissenschaft rausfindet, desto mehr wissen mir das mix nix
    > wissen und es doch alles auf eine Gott oder göttliches Wesen hinausläuft.

    bwahahahaha, made my day....schon mal was vom Henne/Ei Problem gehört. Oder anders, wenn es einen Gott gibt, wo liegt sein Ursprung ? Kommt er/sie/es aus einer langen Ahnenreihe von Gott/Göttern (je nach Religion) ?? Und wo komme die her ?? Kann man das auch werden, muss man da eine Fortbildung machen ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: Nogger 20.02.13 - 14:01

    oder am beschränkten Geist des Menschen dieses Paradoxonen zum lösen. Hem ich glaube die Fortbildung gibs bei den Buddhisten :-P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: Demiurge 20.02.13 - 14:14

    Cyber1999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nogger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > he mehr die Wissenschaft rausfindet, desto mehr wissen mir das mix nix
    > > wissen und es doch alles auf eine Gott oder göttliches Wesen
    > hinausläuft.
    >
    > bwahahahaha, made my day....schon mal was vom Henne/Ei Problem gehört. Oder
    > anders, wenn es einen Gott gibt, wo liegt sein Ursprung ? Kommt er/sie/es
    > aus einer langen Ahnenreihe von Gott/Göttern (je nach Religion) ?? Und wo
    > komme die her ?? Kann man das auch werden, muss man da eine Fortbildung
    > machen ?

    Was hat das Henne/Ei Problem mit dem hier vorliegenden Problem zu tun? Nichts. Nogger hat schon recht, dass manche Ergebnisse, die die Wissenschaft aufbringt unverständlich sind und mehr Fragen aufwerfen, die im Zuge der Theorie der Simplizität auf ein göttliches Wesen schließen lassen könnte. Es ist jedenfalls eine Möglichkeit, die man nicht verwerfen sollte und am wichtigsten, nicht verwerfen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: hypron 20.02.13 - 14:16

    Nogger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder am beschränkten Geist des Menschen dieses Paradoxonen zum lösen. Hem
    > ich glaube die Fortbildung gibs bei den Buddhisten :-P

    Gibt doch die Theorie dass wir alle nur in einer Computersimulation leben. Gott wäre demnach ein Programmierer, der Urknall das Starten des Programms. Aber wo der Programmierer und sein Universum herkommt hat mit unserem nichts zu tun und ist von hier aus auch nicht erklärbar. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: Abseus 20.02.13 - 14:18

    Nogger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > he mehr die Wissenschaft rausfindet, desto mehr wissen mir das mix nix
    > wissen und es doch alles auf eine Gott oder göttliches Wesen hinausläuft.

    ich habs ni verstanden...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: mushroomer 20.02.13 - 14:22

    Ich würde mal sagen, dass das unsere Vorstellungskraft übersteigt. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: yeti 20.02.13 - 14:25

    Ja, am Ende läuft alles auf Glauben hinaus und nicht auf Wissen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: rommudoh 20.02.13 - 14:32

    hypron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt doch die Theorie dass wir alle nur in einer Computersimulation leben.

    Das wurde schon experimentell widerlegt :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: oldathen 20.02.13 - 14:33

    Oder wie im PR Universum heisst das Wesen "ES" ;-) Oder bei BSG "All this has happened before, and all this will happen again" .. Ich denke mal das wir die Lösung schon lange kennen aber einfach nicht wahrhaben wollen. Ein ewiger Kreislauf der Wiederkehr und Wiedergeburt. Wir fangen irgendwann wieder bei 0 an .. kommen bis zum Punkt X und alles beginnt von vorne. Dabei könnten wir unseren Frieden endlich machen und einfach nur Leben mit der Gewissheit das das Ende nicht das Ende sondern einfach nur ein neuer Anfang ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: DebianFan 20.02.13 - 14:36

    >. Oder anders, wenn es einen Gott gibt, wo liegt sein Ursprung ?

    Die Frage ist unlogisch. Als Geschöpfe können wir den Schöpfer niemals verstehen. Genauso wie sich ein Bild niemals eine Vorstellung von seinem Maler machen könnte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: DebianFan 20.02.13 - 14:42

    yeti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, am Ende läuft alles auf Glauben hinaus und nicht auf Wissen.

    Glauben genügt heutzutage nicht mehr. Der Verstand ist auf Raum und Zeit beschänkt, kann also gar kein echtes Wissen erwerben. Zumindest nicht über Dinge, welche jenseits von Raum und Zeit liegen, und dort liegt ja der Ursprung unseres Universums.

    Glaube muss zur Überzeugung werden, der Weg dahin ist die in Erleuchtung mündende Erfahrung des wachen Geistes.

    Nur etwa jeder einmillionste Mensch schafft es, diesen Weg zu gehen. Die übrigen sind aber selber schuld, wenn sie der geistigen Entwicklung irgendwelche irdischen Nichtikeiten vorziehen und damit ihre kostbare Erdenzeit verplempern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: HerrMannelig 20.02.13 - 14:45

    exakt das gleiche wollte ich auch schreiben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: teenriot 20.02.13 - 14:45

    Ihr schreibt hier nur was ich will.
    Das Gegenteil wirst du nicht beweisen können.
    Und nun? Nun bist du willenlos?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: hypron 20.02.13 - 15:05

    rommudoh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hypron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt doch die Theorie dass wir alle nur in einer Computersimulation
    > leben.
    >
    > Das wurde schon experimentell widerlegt :)


    Quelle?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: a user 20.02.13 - 15:09

    Demiurge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cyber1999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nogger schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > he mehr die Wissenschaft rausfindet, desto mehr wissen mir das mix nix
    > > > wissen und es doch alles auf eine Gott oder göttliches Wesen
    > > hinausläuft.
    > >
    > > bwahahahaha, made my day....schon mal was vom Henne/Ei Problem gehört.
    > Oder
    > > anders, wenn es einen Gott gibt, wo liegt sein Ursprung ? Kommt
    > er/sie/es
    > > aus einer langen Ahnenreihe von Gott/Göttern (je nach Religion) ?? Und
    > wo
    > > komme die her ?? Kann man das auch werden, muss man da eine Fortbildung
    > > machen ?
    >
    > Was hat das Henne/Ei Problem mit dem hier vorliegenden Problem zu tun?
    > Nichts. Nogger hat schon recht, dass manche Ergebnisse, die die
    > Wissenschaft aufbringt unverständlich sind und mehr Fragen aufwerfen, die
    > im Zuge der Theorie der Simplizität auf ein göttliches Wesen schließen
    > lassen könnte.
    was genau läßt auf so etwas schließen?

    > Es ist jedenfalls eine Möglichkeit, die man nicht verwerfen
    > sollte und am wichtigsten, nicht verwerfen kann.
    im engeren sinne kann man das nicht, da man sie nie 100% ausschließen kann. aber die indizien sprechen dafür, dass wir mit diesem blödsinn nicht unsere zeit verschwenden sollten. das hat der menscheit schon mehr als genug schaden gebracht.
    die erfindung von gott und religion hat mehr schaden und unheil angerichtet als alles andere was der mensch seit angedenken verbrochen hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: N17 20.02.13 - 15:12

    wo? wie? wann? wer?

    -

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: a user 20.02.13 - 15:17

    DebianFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >. Oder anders, wenn es einen Gott gibt, wo liegt sein Ursprung ?
    >
    > Die Frage ist unlogisch. Als Geschöpfe können wir den Schöpfer niemals
    > verstehen. Genauso wie sich ein Bild niemals eine Vorstellung von seinem
    > Maler machen könnte.

    die analogie ist quatsch. das bild denkt nicht, z.m. nicht nach unserem wissen und es kann auhc keine denkfähigkeit entwickeln.

    wir schon. warum sollten wir nicht die fähigkeit entwickeln unseren schöpfer zu verstehen. deine ganze argumentation gründet auf eine unpassende analogie (wie so viele populistische argumente leider).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Wie war das mit Gott

    Autor: schueppi 20.02.13 - 15:20

    +1

    Nur weil wir das Universum nicht verstehen können immer gleich nach einem Gott zu suchen... Der Mensch ist einfach immer erst dann zufrieden wenn er einen Grund für die Ursache hat. Sei der Grund auch noch so Phantasievoll wie die Religionserzählung...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 12

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. System-SW-Entwickler/in Embedded Security für Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Integration Manager Processes and IT (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. IT-Mitarbeiter / innen fachlich-technische Dienstleistungen
    Landeshauptstadt München, München
  4. Manager Software Development (m/w)
    TAKATA AG, Berlin und Aschaffenburg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Lenkrad kaufen und Euro Truck Simulator 2: Titanium-Edition gratis erhalten
  2. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport - Steel Book Edition [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Fehler in Blogsystem 200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert
  2. Überwachung Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat
  3. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  1. ZUK Z2: Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro
    ZUK Z2
    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

    ZUK hat mit dem Z2 ein neues Smartphone mit Top-Ausstattung zu einem sehr günstigen Preis vorgestellt. Mit einem Snapdragon 820 als SoC, 4 GByte RAM und einem Fingerabdrucksensor kostet das Gerät umgerechnet nur 245 Euro - hat aber das von Smartphones für den chinesischen Markt bekannte LTE-Problem.

  2. Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
    Zenbook 3 im Hands on
    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

    Computex 2016 Asus-Chef Jonney Shih hat es sichtlich genossen, ein Notebook vorzustellen, dessen Eckdaten in allen Belangen besser sind als die des Macbook mit 12-Zoll-Display. Wir haben die beiden Notebooks vor Ort in Taipeh verglichen.

  3. Autokauf: Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen
    Autokauf
    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen

    Das Landgericht Köln war es, das die IP-Adressen von Redtube-Nutzern ermitteln ließ, weil es den Unterschied zwischen Streaming und Filesharing nicht begriffen hatte. Jetzt brauchte das Gericht einen gerichtlichen IT-Sachverständigen, um zu klären, ob man versendete SMS löschen kann.


  1. 17:31

  2. 17:26

  3. 16:48

  4. 16:35

  5. 15:40

  6. 14:13

  7. 13:50

  8. 13:10