Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Higgs-Boson: Schwupp - weg, mit…

Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: hasen 21.02.13 - 15:59

    Man nehme eine altbekannte bewährte Wissenschaft: Die Statistik.
    1) da die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses, mag es noch so unwahrscheinlich sein, nicht Null sein kann (z.B. eine Pistolenkugel kann mit winzig kleiner Wahrscheinlichkeit sogar rückwärts abfeuern) -
    2) folglich: wenn man "nur" lange genug wartet, wird Gott entstehen (MERKE: es gibt KEINE Null Wahrscheinlichkeit!)
    3) Wenn Gott ja da ist, folgt alles seinen bekannten Weg.
    4) Welt wird Untergehen ob mit oder ohne Higgs-Boson (s.o.) - bitte warten ..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.13 16:05 durch hasen.

  2. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: Emulex 21.02.13 - 16:15

    Alter was ? :D

    Nur weil etwas keine Null-Wahrscheinlichkeit hat bzw. es das nicht gibt, heißt das noch lange nicht, dass das Ereignis jemals eintreffen wird.

    Deiner Theorie nach ist die Wahrscheinlichkeit dass ich die Sonne wegpusten kann nicht Null.
    Mehr sag ich dazu jetzt nicht ;)

  3. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: Fragile Heart 21.02.13 - 16:37

    Wer sagt denn das du die Sonne nicht wegpusten kannst? Die Sonne schwebt ja im Weltraum und im Weltraum ist ja bekanntlich alles Schwerelos, ergo könnte es doch Möglich sein ....

    Entschuldige, aber ich konnte nicht wiederstehen. :D

    -------------------
    Only fools believe that nothing changes, nothing leaves, but I need to believe that we at least will have some dignity

  4. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: Emulex 21.02.13 - 16:42

    Ich wär ja schon mit den Wolken zufrieden, die sie verdecken ;)

  5. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: GodsBoss 21.02.13 - 19:26

    > Nur weil etwas keine Null-Wahrscheinlichkeit hat bzw. es das nicht gibt,
    > heißt das noch lange nicht, dass das Ereignis jemals eintreffen wird.

    Grundsätzlich schon, man muss nur lange genug warten. Allerdings leben Menschen nicht lange genug. Also, alle zusammen. ;-)

    > Deiner Theorie nach ist die Wahrscheinlichkeit dass ich die Sonne wegpusten
    > kann nicht Null.
    > Mehr sag ich dazu jetzt nicht ;)

    Ist sie auch tatsächlich nicht, aber dennoch so gering, dass es sich nicht lohnt, es zu versuchen.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  6. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: Yeeeeeeeeha 22.02.13 - 08:00

    hasen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man nehme eine altbekannte bewährte Wissenschaft: Die Statistik.
    > 1) da die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses, mag es noch so
    > unwahrscheinlich sein, nicht Null sein kann (z.B. eine Pistolenkugel kann
    > mit winzig kleiner Wahrscheinlichkeit sogar rückwärts abfeuern) -
    > 2) folglich: wenn man "nur" lange genug wartet, wird Gott entstehen (MERKE:
    > es gibt KEINE Null Wahrscheinlichkeit!)

    Achtung Vorsicht, es gibt dafür gewisse Enschränkungen, zumindest auf makroskopischer Ebebene (in der Quantenwelt ist scheinbar jeder Scheiß möglich ;)): So kann z.B. allem Anschein nach Information nicht schneller als das Licht übertragen werden. Oder eben die Hauptsätze der Thermodynamik. Oder eben nicht Nicht-Abschirmbarkeit von Gravitation.

    Dafür gibt es eine hübsche, einfache Nicht-Erklärung für "Warum ist das Universum genau so, dass wir existieren können": Weil wir sonst nicht fragen könnten, warum es so ist.

    Ansonsten ist die Frage nach z.B. der Ursache des Urknalls eigentlich foo: Man kann nicht "dahinter" blicken, wie man es auch versucht. Man kann zwar Vermutungen anstellen (Gott, Murmel in einem anderen Universum), aber eben niemals überprüfen.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  7. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: rommudoh 22.02.13 - 09:29

    hasen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man nehme eine altbekannte bewährte Wissenschaft: Die Statistik.
    > 1) da die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses, mag es noch so
    > unwahrscheinlich sein, nicht Null sein kann (z.B. eine Pistolenkugel kann
    > mit winzig kleiner Wahrscheinlichkeit sogar rückwärts abfeuern) -

    Etwas *unmögliches* kann nie eintreten, damit ist die Wahrscheinlichkeit = 0.

    > 2) folglich: wenn man "nur" lange genug wartet, wird Gott entstehen (MERKE:
    > es gibt KEINE Null Wahrscheinlichkeit!)

    Wie definierst du "Gott"? Woher willst du wissen, ob es überhaupt möglich ist (und damit eine Wahrscheinlichkeit > 0 hat)?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. imbus AG, Norderstedt, Köln, Hofheim am Taunus, München, Möhrendorf
  2. AreaDigital AG, Fürth
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Frankfurt/Main
  4. über Robert Half Technology, Raum Mosbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für je 11,99€
  2. 54,85€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

  1. Project Mortar: Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen
    Project Mortar
    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

    Die NPAPI soll verschwinden, daher plant Mozilla Chrome-Plugins für den Firefox-Browser: Durch das Pepper-API sollen PDFium für Dokumente und Pepper Flash für Flash-Inhalte integriert werden.

  2. Remedy: Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter
    Remedy
    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

    Keine Universal Windows Platform mehr notwendig: Microsoft hat Quantum Break auch für Steam veröffentlicht, die Boxed-Version stammt von THQ Nordic. Wer eine Geforce-Karte verwendet, profitiert teils - wer eine Radeon nutzt, sollte bei der UWP bleiben.

  3. Videostreaming: Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime
    Videostreaming
    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

    Das kostenpflichtige Angebot Prime von Amazon.de bietet vor allem Computerspielern noch mehr Vorteile: Fans von Computerspielen bekommen ab sofort neue Games etwas günstiger - und eine Mitgliedschaft bei Twitch Premium, von der auch die abonnierten Streamer profitieren.


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05