1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Higgs-Boson: Schwupp - weg, mit…

Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: hasen 21.02.13 - 15:59

    Man nehme eine altbekannte bewährte Wissenschaft: Die Statistik.
    1) da die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses, mag es noch so unwahrscheinlich sein, nicht Null sein kann (z.B. eine Pistolenkugel kann mit winzig kleiner Wahrscheinlichkeit sogar rückwärts abfeuern) -
    2) folglich: wenn man "nur" lange genug wartet, wird Gott entstehen (MERKE: es gibt KEINE Null Wahrscheinlichkeit!)
    3) Wenn Gott ja da ist, folgt alles seinen bekannten Weg.
    4) Welt wird Untergehen ob mit oder ohne Higgs-Boson (s.o.) - bitte warten ..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.13 16:05 durch hasen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: Emulex 21.02.13 - 16:15

    Alter was ? :D

    Nur weil etwas keine Null-Wahrscheinlichkeit hat bzw. es das nicht gibt, heißt das noch lange nicht, dass das Ereignis jemals eintreffen wird.

    Deiner Theorie nach ist die Wahrscheinlichkeit dass ich die Sonne wegpusten kann nicht Null.
    Mehr sag ich dazu jetzt nicht ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: Fragile Heart 21.02.13 - 16:37

    Wer sagt denn das du die Sonne nicht wegpusten kannst? Die Sonne schwebt ja im Weltraum und im Weltraum ist ja bekanntlich alles Schwerelos, ergo könnte es doch Möglich sein ....

    Entschuldige, aber ich konnte nicht wiederstehen. :D

    -------------------
    Only fools believe that nothing changes, nothing leaves, but I need to believe that we at least will have some dignity

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: Emulex 21.02.13 - 16:42

    Ich wär ja schon mit den Wolken zufrieden, die sie verdecken ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: GodsBoss 21.02.13 - 19:26

    > Nur weil etwas keine Null-Wahrscheinlichkeit hat bzw. es das nicht gibt,
    > heißt das noch lange nicht, dass das Ereignis jemals eintreffen wird.

    Grundsätzlich schon, man muss nur lange genug warten. Allerdings leben Menschen nicht lange genug. Also, alle zusammen. ;-)

    > Deiner Theorie nach ist die Wahrscheinlichkeit dass ich die Sonne wegpusten
    > kann nicht Null.
    > Mehr sag ich dazu jetzt nicht ;)

    Ist sie auch tatsächlich nicht, aber dennoch so gering, dass es sich nicht lohnt, es zu versuchen.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: Yeeeeeeeeha 22.02.13 - 08:00

    hasen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man nehme eine altbekannte bewährte Wissenschaft: Die Statistik.
    > 1) da die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses, mag es noch so
    > unwahrscheinlich sein, nicht Null sein kann (z.B. eine Pistolenkugel kann
    > mit winzig kleiner Wahrscheinlichkeit sogar rückwärts abfeuern) -
    > 2) folglich: wenn man "nur" lange genug wartet, wird Gott entstehen (MERKE:
    > es gibt KEINE Null Wahrscheinlichkeit!)

    Achtung Vorsicht, es gibt dafür gewisse Enschränkungen, zumindest auf makroskopischer Ebebene (in der Quantenwelt ist scheinbar jeder Scheiß möglich ;)): So kann z.B. allem Anschein nach Information nicht schneller als das Licht übertragen werden. Oder eben die Hauptsätze der Thermodynamik. Oder eben nicht Nicht-Abschirmbarkeit von Gravitation.

    Dafür gibt es eine hübsche, einfache Nicht-Erklärung für "Warum ist das Universum genau so, dass wir existieren können": Weil wir sonst nicht fragen könnten, warum es so ist.

    Ansonsten ist die Frage nach z.B. der Ursache des Urknalls eigentlich foo: Man kann nicht "dahinter" blicken, wie man es auch versucht. Man kann zwar Vermutungen anstellen (Gott, Murmel in einem anderen Universum), aber eben niemals überprüfen.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: rommudoh 22.02.13 - 09:29

    hasen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man nehme eine altbekannte bewährte Wissenschaft: Die Statistik.
    > 1) da die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses, mag es noch so
    > unwahrscheinlich sein, nicht Null sein kann (z.B. eine Pistolenkugel kann
    > mit winzig kleiner Wahrscheinlichkeit sogar rückwärts abfeuern) -

    Etwas *unmögliches* kann nie eintreten, damit ist die Wahrscheinlichkeit = 0.

    > 2) folglich: wenn man "nur" lange genug wartet, wird Gott entstehen (MERKE:
    > es gibt KEINE Null Wahrscheinlichkeit!)

    Wie definierst du "Gott"? Woher willst du wissen, ob es überhaupt möglich ist (und damit eine Wahrscheinlichkeit > 0 hat)?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

  1. Gewinnrückgang: "Microsoft ist weiterhin im Wandel"
    Gewinnrückgang
    "Microsoft ist weiterhin im Wandel"

    Microsoft muss wiederum einbrechende Gewinne hinnehmen. Chief Executive Officer Satya Nadella sieht Microsoft "weiterhin im Wandel" mit "mutigen Schritten nach vorn". Der Umsatz mit Surface stieg um 24 Prozent auf 1,1 Milliarden US-Dollar.

  2. Music Key: Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube
    Music Key
    Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube

    Entweder man stellt seine gesamte Musik für das Abo-Modell Music Key bereit oder man wird von Youtube gesperrt. So stellt eine US-Musikerin das neue Geschäftsmodell der Google-Tochter dar, dem sie sich nicht unterordnen will.

  3. Privatsphäre im Netz: Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern
    Privatsphäre im Netz
    Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern

    Orwell wird Realität, und viele merken es gar nicht: Zu diesem Schluss kommt eine Studie zur Privatsphäre im Netz. Abhilfe können laut den Experten unter anderem Open-Source-Projekte schaffen.


  1. 22:45

  2. 17:36

  3. 16:47

  4. 16:28

  5. 16:18

  6. 15:22

  7. 14:36

  8. 13:27