1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Higgs-Boson: Schwupp - weg, mit…

Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: hasen 21.02.13 - 15:59

    Man nehme eine altbekannte bewährte Wissenschaft: Die Statistik.
    1) da die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses, mag es noch so unwahrscheinlich sein, nicht Null sein kann (z.B. eine Pistolenkugel kann mit winzig kleiner Wahrscheinlichkeit sogar rückwärts abfeuern) -
    2) folglich: wenn man "nur" lange genug wartet, wird Gott entstehen (MERKE: es gibt KEINE Null Wahrscheinlichkeit!)
    3) Wenn Gott ja da ist, folgt alles seinen bekannten Weg.
    4) Welt wird Untergehen ob mit oder ohne Higgs-Boson (s.o.) - bitte warten ..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.13 16:05 durch hasen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: Emulex 21.02.13 - 16:15

    Alter was ? :D

    Nur weil etwas keine Null-Wahrscheinlichkeit hat bzw. es das nicht gibt, heißt das noch lange nicht, dass das Ereignis jemals eintreffen wird.

    Deiner Theorie nach ist die Wahrscheinlichkeit dass ich die Sonne wegpusten kann nicht Null.
    Mehr sag ich dazu jetzt nicht ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: Fragile Heart 21.02.13 - 16:37

    Wer sagt denn das du die Sonne nicht wegpusten kannst? Die Sonne schwebt ja im Weltraum und im Weltraum ist ja bekanntlich alles Schwerelos, ergo könnte es doch Möglich sein ....

    Entschuldige, aber ich konnte nicht wiederstehen. :D

    -------------------
    Only fools believe that nothing changes, nothing leaves, but I need to believe that we at least will have some dignity

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: Emulex 21.02.13 - 16:42

    Ich wär ja schon mit den Wolken zufrieden, die sie verdecken ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: GodsBoss 21.02.13 - 19:26

    > Nur weil etwas keine Null-Wahrscheinlichkeit hat bzw. es das nicht gibt,
    > heißt das noch lange nicht, dass das Ereignis jemals eintreffen wird.

    Grundsätzlich schon, man muss nur lange genug warten. Allerdings leben Menschen nicht lange genug. Also, alle zusammen. ;-)

    > Deiner Theorie nach ist die Wahrscheinlichkeit dass ich die Sonne wegpusten
    > kann nicht Null.
    > Mehr sag ich dazu jetzt nicht ;)

    Ist sie auch tatsächlich nicht, aber dennoch so gering, dass es sich nicht lohnt, es zu versuchen.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: Yeeeeeeeeha 22.02.13 - 08:00

    hasen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man nehme eine altbekannte bewährte Wissenschaft: Die Statistik.
    > 1) da die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses, mag es noch so
    > unwahrscheinlich sein, nicht Null sein kann (z.B. eine Pistolenkugel kann
    > mit winzig kleiner Wahrscheinlichkeit sogar rückwärts abfeuern) -
    > 2) folglich: wenn man "nur" lange genug wartet, wird Gott entstehen (MERKE:
    > es gibt KEINE Null Wahrscheinlichkeit!)

    Achtung Vorsicht, es gibt dafür gewisse Enschränkungen, zumindest auf makroskopischer Ebebene (in der Quantenwelt ist scheinbar jeder Scheiß möglich ;)): So kann z.B. allem Anschein nach Information nicht schneller als das Licht übertragen werden. Oder eben die Hauptsätze der Thermodynamik. Oder eben nicht Nicht-Abschirmbarkeit von Gravitation.

    Dafür gibt es eine hübsche, einfache Nicht-Erklärung für "Warum ist das Universum genau so, dass wir existieren können": Weil wir sonst nicht fragen könnten, warum es so ist.

    Ansonsten ist die Frage nach z.B. der Ursache des Urknalls eigentlich foo: Man kann nicht "dahinter" blicken, wie man es auch versucht. Man kann zwar Vermutungen anstellen (Gott, Murmel in einem anderen Universum), aber eben niemals überprüfen.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wo liegt das Problem die Entstehung von Gott und die Welt einfach zu erklären? - s.U.

    Autor: rommudoh 22.02.13 - 09:29

    hasen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man nehme eine altbekannte bewährte Wissenschaft: Die Statistik.
    > 1) da die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses, mag es noch so
    > unwahrscheinlich sein, nicht Null sein kann (z.B. eine Pistolenkugel kann
    > mit winzig kleiner Wahrscheinlichkeit sogar rückwärts abfeuern) -

    Etwas *unmögliches* kann nie eintreten, damit ist die Wahrscheinlichkeit = 0.

    > 2) folglich: wenn man "nur" lange genug wartet, wird Gott entstehen (MERKE:
    > es gibt KEINE Null Wahrscheinlichkeit!)

    Wie definierst du "Gott"? Woher willst du wissen, ob es überhaupt möglich ist (und damit eine Wahrscheinlichkeit > 0 hat)?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

  1. Software Development Kit: Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift
    Software Development Kit
    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

    Oculus VR hat das SDK 0.4.3 veröffentlicht, welches das Dev Kit 2 eingeschränkt unter Linux unterstützt. Das Multithreading soll besser arbeiten, Unity Free wurde integriert und die Latenz verringert.

  2. Big Brother Awards: Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook
    Big Brother Awards
    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

    In Österreich wurden die Gewinner der Big Brother Awards bekanntgegeben: Nelli Kroes und Siim Kallas von der EU Kommission erhalten ihn für Ecall in Autos, Facebook für seine psychologischen Experimente mit Nutzern.

  3. iFixit: Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt
    iFixit
    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

    Die Bastler von iFixit haben das iPad Mini 3 von Apple auseinander genommen. Die Befestigung des neuen Fingerabdrucksensor ist ungewöhnlich und dürfte beim Reparieren Schwierigkeiten verursachen.


  1. 23:28

  2. 21:30

  3. 20:43

  4. 19:59

  5. 15:19

  6. 13:47

  7. 13:08

  8. 12:11