1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Large Hadron Collider…

Wenige Wochen Unterbruch wegen Wartungsarbeiten...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenige Wochen Unterbruch wegen Wartungsarbeiten...

    Autor: Testdada 15.02.13 - 13:36

    ... Ich verstehs nicht mehr: Diverse Quellen besagen, dass der LHC jeweils von November bis Mai stillgelegt wurde, wegen den hohen Strompreisen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wenige Wochen Unterbruch wegen Wartungsarbeiten...

    Autor: DJ_Ben 15.02.13 - 13:51

    Das war aber doch ein anderer und nicht der am CERN oder? Ich hab das nur so halb mitbekommen und kann mich irren...

    Edit: Ein anderer Teilchenbeschleuniger

    1.21 GIGAWATTS!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.13 13:54 durch DJ_Ben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wenige Wochen Unterbruch wegen Wartungsarbeiten...

    Autor: M. 18.02.13 - 10:40

    DJ_Ben schrieb:
    > Edit: Ein anderer Teilchenbeschleuniger
    Stillgelegt wurde jeweils der LEP - der Elektron-/Positron-Collider, in dessen Tunnel nun der LHC installiert wurde - in den Wintermonaten wegen seines Stromverbrauchs. Der LHC verbraucht durch die supraleitenden Magnete einerseits weniger Strom, andererseits ist es jedoch nahezu unmöglich, im laufenden Betrieb Wartungsarbeiten an supraleitenden Bestandteilen (mit einer Temperatur <2K) vorzunehmen. Die Wartungsarbeiten in den Techincal Stops der letzten Jahre beschränkten sich daher auf nicht-supraleitende Komponenten.

    2013 wird das gesamte Kühlsystem ausgeschaltet und geleert (einige Dutzend Tonnen flüssiges Helium müssen entnommen und zwischengelagert werden), die Magnete auf Raumtemperatur erwärmt, um die nötigen Wartungsarbeiten vornehmen zu können. Danach müssen sie aber über mehrere Monate wieder schrittweise auf wenige K abgekühlt werden, damit sie supraleitend werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.13 10:41 durch M..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Die Woche im Video: Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick
Die Woche im Video
Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick
  1. Die Woche im Video Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
  2. Die Woche im Video Win 10 für Smartphones, Facebook Tracking und Aprilscherze
  3. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

  1. Nexus Player im Test: Zu wenige Apps, zu viele Probleme
    Nexus Player im Test
    Zu wenige Apps, zu viele Probleme

    Chance vertan: Google hätte mit dem Nexus Player so viel erreichen können. Aber eine verhunzte Fernbedienung und enttäuschend wenige Apps machen die Android-TV-Box unattraktiv. Zumal der Nexus Player bei gleichem Preis deutlich schlechter ausgestattet ist als Amazons Fire TV.

  2. Linux 4.1: Ext4 verschlüsselt sich selbst
    Linux 4.1
    Ext4 verschlüsselt sich selbst

    Im nächsten Linux-Kernel 4.1 kann sich das Dateisystem Ext4 selbst verschlüsseln. Die Interprozess-Kommunikation Kernel D-Bus hat es jedoch nach hitziger Diskussion nicht in den aktuellen Kernel geschafft.

  3. Nepal: Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern
    Nepal
    Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern

    Nach dem Erdbeben in Nepal wollen auch Facebook und Google Hilfe leisten und haben ihre Personen-Suchfunktionen für die Region freigeschaltet. Bei Openstreetmap wird versucht, die Karten zu verbessern und zu aktualisieren.


  1. 09:00

  2. 08:27

  3. 07:11

  4. 15:49

  5. 14:25

  6. 13:02

  7. 11:44

  8. 09:56