Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Research…

Sprachausgabe - wieso geht es nicht weiter?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sprachausgabe - wieso geht es nicht weiter?

    Autor: lisgoem8 09.11.12 - 14:40

    Wieso eigentlich hören sich die Sprachausgaben immer noch so wie vor bei Logox vor ca. 15 Jahren an?

    Bis heute hat sich das bei manchen Ausgaben (bspw die in Windows) sogar noch verschlechtert, als damals. Es macht keinen Spass da zu zuhören. Keine ordentliche Betonung, oft schlecht verständlich.

    Irgendwie schade.

  2. Re: Sprachausgabe - wieso geht es nicht weiter?

    Autor: BiggestBang 09.11.12 - 18:55

    Ich empfehle über den deutschen Tellerrand hinaus zu schauen.

    Was die Entwicklung der elektronischen Spracchausgabe in Englisch angeht hat sich, gerade in den letzten Jahren, einiges getan!
    Nur scheinbar gibt es momentan keinen (monetären) Grund das auch auf andere Sprachen auszuweiten!

  3. Re: Sprachausgabe - wieso geht es nicht weiter?

    Autor: irata 10.11.12 - 03:31

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso eigentlich hören sich die Sprachausgaben immer noch so wie vor bei
    > Logox vor ca. 15 Jahren an?

    Ich würde sogar behaupten, dass sich in dem Bereich in den letzten 25 Jahren zum Teil nicht viel getan hat.

    Anfangs noch mit Hardware, in den 1980ern bereits mit Software wie S.A.M. (Software Automatic Mouth).
    Die Sprachqualität hat sich natürlich seit damals verbessert, kein "Rauschen" mehr.
    Allerdings konnte S.A.M. schon damals Interpunktion, Betonung, Stress, Pitch und Geschwindigkeit, ein simples Text-to-Speech Programm war auch enthalten.
    Sogar singen konnte das Teil.

    Was sich allerdings getan hat, ist vor allem im Bereich Text-to-Speech zu finden, z.B. die automatische Erkennung der Betonung.
    Wobei man schon damals wusste, dass für die richtige Betonung eine enorme Datenmenge nötig war.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. dtms GmbH, Mainz
  3. Lechwerke AG, Augsburg
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 38,99€
  3. 69,99€ (Release 31.03.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Android 7: Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei
    Android 7
    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

    Eine Reihe von Smartphones hat jüngst ein Update auf die Android-Version 7 alias Nougat erhalten. Freuen können sich unter anderem Nutzer zahlreicher Sony-Smartphones, Besitzer eines Oneplus Three und 3T oder eines Huawei P9.

  2. Simplygon: Microsoft reduziert 3D-Details
    Simplygon
    Microsoft reduziert 3D-Details

    Die bei sehr vielen Spielentwicklern und sonstigen Inhalteproduzenten verwendete Middleware Simplygon gehört ab sofort zu Microsoft. Das Unternehmen möchte damit "3D für Jeden", etwa im Creators Update für Windows 10, ermöglichen.

  3. Nach Begnadigung Mannings: Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
    Nach Begnadigung Mannings
    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

    Bleibt Julian Assange bei seinem Versprechen, sich bei einer Begnadigung Chelsea Mannings den US-Behörden stellen zu wollen? Offenbar geht er davon aus, von der neuen US-Regierung unter Donald Trump deutlich besser behandelt zu werden.


  1. 17:07

  2. 16:53

  3. 16:39

  4. 16:27

  5. 16:13

  6. 16:00

  7. 15:47

  8. 15:17