1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ohne FTTH: 24 Millionen Telekom…

Was mache ich falsch?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was mache ich falsch?

    Autor Duke83 18.11.12 - 13:15

    ich bin seit Jahren Telekom Kunde.
    Bin öfters umgezogen und hatte immer die geringste Bandbreite.
    Mitten in der Großstadt sogar Jahre lang nur DSL-Light (knapp über ISDN *g*)
    Jetzt hängen wir nur noch mit 4 Haushalten an einem Verteilerkasten nach dem 4 Häuser in der Nachbarschaft abgerissen wurden und ich habe immer noch nur ne 3000er.

    Wenn das Thema aufkommt, kenne ich niemanden der weniger als seine 6000 hat. Irgendwas mache ich wohl falsch!?

    Die wollen wohl ihre Kunden zwingen auf VDSL umzusteigen. Aber das mache ich bestimmt nicht bei einem Anbieter, der mich Jahrelang gedrosselt hält.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was mache ich falsch?

    Autor --T---obias 18.11.12 - 13:27

    Das Problem besteht dann, wenn du zu weit von der Vermittlungsstelle bzw. dem DSLAM entfernt wohnst. Das kann auch in einer Großstadt passieren. Dazu gibt es ja VDSL (übrigens auch eine 16000er Variante).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Was mache ich falsch?

    Autor VRzzz 18.11.12 - 16:37

    Duke83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bin seit Jahren Telekom Kunde.
    > Bin öfters umgezogen und hatte immer die geringste Bandbreite.
    > Mitten in der Großstadt sogar Jahre lang nur DSL-Light (knapp über ISDN
    > *g*)
    > Jetzt hängen wir nur noch mit 4 Haushalten an einem Verteilerkasten nach
    > dem 4 Häuser in der Nachbarschaft abgerissen wurden und ich habe immer noch
    > nur ne 3000er.
    >
    > Wenn das Thema aufkommt, kenne ich niemanden der weniger als seine 6000
    > hat. Irgendwas mache ich wohl falsch!?
    >
    > Die wollen wohl ihre Kunden zwingen auf VDSL umzusteigen. Aber das mache
    > ich bestimmt nicht bei einem Anbieter, der mich Jahrelang gedrosselt hält.

    Was du falsch machst? Du bist uninformiert und behauptest, dass die Telekom dich aus Missgunst drosselt. Es war aus physikalischen Gründen einfach nicht möglich. In einer Großstadt zu wohnen ist kein Garant für eine überschnelle Netzanbindung. In den 70er wurden die Hauptverteiler geplant und aufgestellt, damals gab es noch keine Idee für DSL und sonstigen. Es gab Telefon und das wars. Es wurden Vermittlungsstellen aufgestellt, damit jeder Telefon bekommen kann.

    Bei der Einführung von ISDN hat man neugeplant, und neue Vermittlungsstellen wurden aufgestellt. ISDN hat eine physikalische Reichweite von 6-8km, somit stehen heutzutage Vermittlungsstellen mitten in der Pampa, bei denen man sich fragt, wieso die VDSL haben und du in einer Großstadt nicht.

    Zu DSL Zeit werden nun Outdoor-DSLAM aufgestellt (größere, Graue Kästen) und neue Techniken ausprobiert (Annex J etc), Glasfaser verlegt , damit ein Großteil Breitband bekommt. Leider ist das sehr kostspielig für ein Privatunternehmen, das zum kleinen Preis Nutznieser auf Netz lassen muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Was mache ich falsch?

    Autor war10ck 18.11.12 - 17:53

    Klar drosselt die Telekom. Das sieht man schon daran, dass die ganze Dörfer einheitlich mit 384 kbits anschließen, obwohl das tatsächliche Maximum des technisch machbaren natürlich an jedem Anschluss individuell verschieden ist. Mich haben die auch verarscht, Alice hat dann einfach mal 2,5 MBit/s statt 0,384 geschaltet und mussten dafür ganz sicher nicht die Straße aufreißen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Was mache ich falsch?

    Autor defaulx 18.11.12 - 18:03

    war10ck schrieb:
    > Mich haben die auch verarscht, Alice hat dann einfach mal 2,5 MBit/s
    > statt 0,384 geschaltet und mussten dafür ganz sicher nicht die Straße
    > aufreißen.

    Die Telekom schaltet extrem konservativ. Bei normalen Anschlüssen wird meist noch eine fixe Bitrate geschaltet. Entweder die wird erreicht, oder es gibt keine Verbindung. Kompletter Irrsinn, aber die Telekom macht es aus traditionellen (?) Gründen so.

    Die Leitungsqualität berechnet die Telekom allerdings nur theoretisch auf Basis von Leitungslänge, Querschnitt, usw., was nicht sehr genau ist. Damit es im worst case nun trotzdem noch zu einer Verbindung kommen kann, werden entsprechend kleine fixe Datenraten geschaltet, die garantiert funktionieren.

    Kein Wunder - wo bei der Telekom gerade noch 3 Mbps gingen, kommte mir Alice 12 Mbps anbieten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Was mache ich falsch?

    Autor defaulx 18.11.12 - 18:08

    --T---obias schrieb:

    > Das Problem besteht dann, wenn du zu weit von der Vermittlungsstelle bzw.
    > dem DSLAM entfernt wohnst. Das kann auch in einer Großstadt passieren. Dazu
    > gibt es ja VDSL (übrigens auch eine 16000er Variante).

    Das ist doch klar, oder?

    OP geht es wahrscheinlich um seine praktischen Erfahrungen, dass es vielerorts mit Breitbandanbindung sehr schlecht aussieht, und das sogar unabhängig davon, ob Stadt oder Land. Es ist ein bisschen wie Lotto, denn aus den ISPs lässt sich häufig nicht rauskriegen, was mit Sicherheit funktioniert.

    Wenn man selbst gerade mal 1-2 Mbps bekommt, klingt das Versprechen der Telekom wie kompletter Hohn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Re:

    Autor Duke83 18.11.12 - 19:51

    Es sind mittlerweile 4 Wohnungen, alle in der gleichen Stadt.
    Bei der jetzigen sind insgesamt an dem Kasten 4 Häuser weggefallen. Wir sind nahezu alleine dran.

    Warum erzählen mir die nicht bei der Telekom sind, dass sie mindestens 6000 haben?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Was mache ich falsch?

    Autor VRzzz 18.11.12 - 20:07

    war10ck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar drosselt die Telekom. Das sieht man schon daran, dass die ganze Dörfer
    > einheitlich mit 384 kbits anschließen, obwohl das tatsächliche Maximum des
    > technisch machbaren natürlich an jedem Anschluss individuell verschieden
    > ist. Mich haben die auch verarscht, Alice hat dann einfach mal 2,5 MBit/s
    > statt 0,384 geschaltet und mussten dafür ganz sicher nicht die Straße
    > aufreißen.


    Zum einen hat die Telekom Vorgaben, bis wie viel SNR und Dämpfung sie schalten dürfen, zum anderen läuft Alice (o2) über andere Technik, die sind keine einfachen Reseller, sondern eigenständige ISP, die eigene Technik in der Vermittlung der Telekom haben, außerdem fällt bei denen POTS weg oder hast du schon mal einen Alice Anschluss mit Splitter oder Festnetz gesehen? Solche Technik (Annex J) wird die Telekom in Zukunft auch nutzen und kann damit den Download um bis zu 3500 kbits erhöhen (Je nach "Basis" Geschwindigkeit natürlich niedriger)

    > Es sind mittlerweile 4 Wohnungen, alle in der gleichen Stadt.
    > Bei der jetzigen sind insgesamt an dem Kasten 4 Häuser weggefallen. Wir sind
    > nahezu alleine dran.

    Welcher Kasten? Die kleinen Grauen? Das sind nur Verzweiger, da werden die Anschlüsse vom Hauptverteiler kommend zu den richtigen Hausleitungen geschalten. Das gleiche in klein gibts bei dir auch im Keller bzw Hausaußenwand, die dann für das Haus verteilt. Hauptverteiler/Vermittlungsstellen sind in der Regel gut getarnt, oft sind doch mit Mobilfunktürmen ausgestattet und haben einen abgesperrten Hof, falls du das mal zufällig siehst. DSL Light sind ca. 4-5km Leitungsweg (je nach Adernquerschnitt). Vielleicht ist auch DSL Port oder Leitung fehlerhaft. Oder die Adern sind fehlerhaft aufgeschalten.

    > Warum erzählen mir die nicht bei der Telekom sind, dass sie mindestens 6000
    > haben?

    Pardon?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Was mache ich falsch?

    Autor Fighter125 18.11.12 - 21:29

    > hast du schon mal einen Alice Anschluss mit Splitter oder Festnetz gesehen?
    Jap. Bis ich vor einem viertel Jahr zu KDG gewechselt bin hatte ich einen solchen.
    (Knapp 10 Jahre lang)

    Und Alice hat hier trotz massiver Leitungsdämpfung 3000 mehr geschaltet als die Telekom.

    Nun bin ich zu Kabel gewechselt da die hier 100mbits anbieten.
    Möchte die 100mbits absolut nicht mehr missen und Leistung kommt dauerhaft voll an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Was mache ich falsch?

    Autor __destruct() 18.11.12 - 22:14

    Wie viel Dämpfung ist denn ok?

    Ich habe DSL 6 Mbit/s bei der Telekom. Bis vor einiger Zeit gab es nur 2 Mbit/s, obwohl im Vertrag schon immer 6 Mbit/s stand. Die DSLAM-Datenrate (max. und min.) liegt laut meiner FRITZ!Box bei 6.656 kbit/s in Empfangs- und 640 kbit/s in Senderichtung. In Senderichtung liegt die Leitungskapazität in Empfangsrichtung bei fast dem Doppelten, nämlich bei 12.756 kbit/s ,und in Senderichtung mit 947 kbit/s bei immerhin fast dem Eineinhalbfachen.

    Kann der DSLAM pro Teilnehmer wirklich nur mit dieser Datenrate umgehen, oder wird er gedrosselt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Was mache ich falsch?

    Autor defaulx 18.11.12 - 22:31

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann der DSLAM pro Teilnehmer wirklich nur mit dieser Datenrate umgehen,
    > oder wird er gedrosselt?

    Die Telekom betreibt teilweise uralte DSLAMS, und die können weder ADSL2+ noch rate adaptive. Ziemlich mies dafür, dass die Telekom ein "Premium"-Anbieter sein möchte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Was mache ich falsch?

    Autor VRzzz 19.11.12 - 01:34

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viel Dämpfung ist denn ok?

    http://de.wikipedia.org/wiki/DSL#D.C3.A4mpfung

    Bei 6Mbit bis 18dB

    > Ich habe DSL 6 Mbit/s bei der Telekom. Bis vor einiger Zeit gab es nur 2
    > Mbit/s, obwohl im Vertrag schon immer 6 Mbit/s stand.

    Da stand "bis zu", wie bei jedem Vertrag. Zugesichert wird dir 2048 bis 6144. Je nach Leitung, wo es sicher einpegelt. Hattest wohl eine Störquelle.

    > Die DSLAM-Datenrate
    > (max. und min.) liegt laut meiner FRITZ!Box bei 6.656 kbit/s in Empfangs-
    > und 640 kbit/s in Senderichtung. In Senderichtung liegt die
    > Leitungskapazität in Empfangsrichtung bei fast dem Doppelten, nämlich bei
    > 12.756 kbit/s ,und in Senderichtung mit 947 kbit/s bei immerhin fast dem
    > Eineinhalbfachen.
    >
    > Kann der DSLAM pro Teilnehmer wirklich nur mit dieser Datenrate umgehen,
    > oder wird er gedrosselt?

    Afaik zeigt das nur die Leistungsfähigkeit des DSLAM an. Mit anderem Vertrag und entbündeltem DSL (Annex J, ohne Analog/POTS) wären, je nach Leitungslänge und Beschaffenheit, 12756 kbits möglich. Aber alles nur rein theoretisch. Ein ADSL2 DSLAM (16.000) kann auch 25000, wird aber auch (noch?) nicht geschalten, weil es nicht der Norm entspricht (könnte unstabil sein) oder andere Leitungen stören kann.

    Kannst ja mal anrufen und 20 Minuten tolle Musik hören und dann mal nach Möglichkeiten nachfragen. Mit Glück erwischt du jemanden, der Ahnung hat. Im Zweifel mal die Diagnose anfragen und vielleicht verbinden sie dich auch. Die haben in der Regel auch Ahnung (2nd level support) und haben auch die nötigen Messsysteme und Konfigurationen. Vielleicht gibt es ja auch schon DSL RAM bei über 6000, das pegelt sich dann selbst bei optimalen Werten ein.

    Ich selbst werde übrigens gedrosselt. Grund dazu ist, weil ich an einem Outdoor DSLAM hänge und noch nicht alle (vor allem Reseller oder TAL) darauf umgestellt haben. Falls sie meine Leitung hochdrehen würden, kacken alle Leitungen ab, die aus 5km Entfernung kommen ;)
    So bekomme ich von meinen 16000 (die ich auch problemlos erreichen würde) nur 10000-11000.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Was mache ich falsch?

    Autor The-Master 19.11.12 - 15:01

    war10ck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar drosselt die Telekom. Das sieht man schon daran, dass die ganze Dörfer
    > einheitlich mit 384 kbits anschließen, obwohl das tatsächliche Maximum des
    > technisch machbaren natürlich an jedem Anschluss individuell verschieden
    > ist. Mich haben die auch verarscht, Alice hat dann einfach mal 2,5 MBit/s
    > statt 0,384 geschaltet und mussten dafür ganz sicher nicht die Straße
    > aufreißen.

    Das kann ich nur bestätigen. Ich musste jahrelang unter einem erst 0.384, später dann 0.768 MBit/s schnellen DSL-Anschluss der Telekom leiden. (Uralt DSLAM/Linecard der Firma "Analog Devices") Selbst ein Techniker der Telekom meinte, ich könne doch froh sein, dass ich überhaupt 768 bekomme. Als dann (vor nun schon zwei Jahren) Vodafone die Vermittlungsstelle mit einem eigenen DSLAM ausgestattet hat, konnte man Sehen, was wirklich in meiner knapp 3,6km langen leitung steckt: Im schnitt 9 bis 10 (!!) MBit/s bei einer mittleren Latenz von 13 bis 19ms.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Was mache ich falsch?

    Autor BigB702 19.11.12 - 15:44

    Kenne ich. Habe auch nur DSL 2000 obwohl die Nachbarn 100 m weiter 16000 haben. Die Terror-kom hat einfach keine Kohle und das bisschen was die haben wird benutzt um eh schon gut versorgten Kunden noch mehr aus der Tasche zu ziehen. Ich weiß das meine Leitung mehr hergibt. Schon deswegen, weil mir Steam und andere Programm mal für ne Sekunde 600 KB/s anzeigen und sicht dann weiter nach unten korrigiert. Und wenn ich nach LTE Angeboten der Telekom gucke sagen die mir: "Nix da! Bei ihnen gibts DSL!" Aber durch meinen baldigen Umzug kriege ich Unitymedia. Dann können die mich mal.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Was mache ich falsch?

    Autor Anonymer Nutzer 19.11.12 - 16:15

    war10ck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar drosselt die Telekom. Das sieht man schon daran, dass die ganze Dörfer
    > einheitlich mit 384 kbits anschließen, obwohl das tatsächliche Maximum des
    > technisch machbaren natürlich an jedem Anschluss individuell verschieden
    > ist. Mich haben die auch verarscht, Alice hat dann einfach mal 2,5 MBit/s
    > statt 0,384 geschaltet und mussten dafür ganz sicher nicht die Straße
    > aufreißen.


    200 Einwohner, die nächste Stadt ca. 20km entfernt.
    LWL bis ca. 200m vor der Tür. Modem synct mit 18 -> DTAG-Seitig auf 16 gedrosselt.
    Also beklagen kann ich mich nicht. Leider nutzt LWL aufn Dorf herzlich wenig was
    VDSL angeht.... Vorraussetzungen: Top .... aber wie hier schon jemand erwähnt hat..
    bei max. 200 Kunden stellt da keiner vernünftige Technik auf. Klingt logisch,
    wenn Massenvertigung.... wirds dann in 10 Jahren auch überall anders ausgebaut..

    Alice macht die Leitung auf... die Telekom rechnet erst den theoretisch
    max. Wert und schaltet nach dieser Vorgabe.

    Tip: Einfach mal anrufen und sagen ... Jungs macht die Leitung auf!
    Das du Abbrüche in kauf nimmst kannst dann allerdings gleich dazu sagen
    und das du die Zahl 3 (SNR) viel lieber magst als ne 8 oder 10 :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Was mache ich falsch?

    Autor Ben Dover 21.11.12 - 16:43

    BigB702 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kenne ich. Habe auch nur DSL 2000 obwohl die Nachbarn 100 m weiter 16000
    > haben. Die Terror-kom hat einfach keine Kohle und das bisschen was die
    > haben wird benutzt um eh schon gut versorgten Kunden noch mehr aus der
    > Tasche zu ziehen. Ich weiß das meine Leitung mehr hergibt. Schon deswegen,
    > weil mir Steam und andere Programm mal für ne Sekunde 600 KB/s anzeigen und
    > sicht dann weiter nach unten korrigiert. Und wenn ich nach LTE Angeboten
    > der Telekom gucke sagen die mir: "Nix da! Bei ihnen gibts DSL!" Aber durch
    > meinen baldigen Umzug kriege ich Unitymedia. Dann können die mich mal.

    Du weist das deine Leitung mehr hergibt... wenn ich das schon höre.
    Ich hab irgendwo nen Screenshot wo die " Anfangsgeschwindigkeit" bei 3000 MB/s liegt.
    Browser etc zeigen dir erst nach einiger Zeit nen halbwegs verlässlichen wert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Was mache ich falsch?

    Autor Ben Dover 21.11.12 - 16:50

    war10ck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar drosselt die Telekom. Das sieht man schon daran, dass die ganze Dörfer
    > einheitlich mit 384 kbits anschließen, obwohl das tatsächliche Maximum des
    > technisch machbaren natürlich an jedem Anschluss individuell verschieden
    > ist. Mich haben die auch verarscht, Alice hat dann einfach mal 2,5 MBit/s
    > statt 0,384 geschaltet und mussten dafür ganz sicher nicht die Straße
    > aufreißen.

    Alice sowie andere Anbieter halten sich nicht an die vorgegeben Werte, die drehen einfach den Pegel hoch , geben sozusagen mehr power auf die Leitung .
    Dies stört jedoch die anderen Leitungen. wenn es noch umschaltmoglichkeiten gibt werden die räumlich etwas getrennt und beeinflussen die anderen Leitungen nicht.
    Wenn jedoch keine umschaltmoglichkeiten mehr gibt bist du der erste der rumheult warum deine Internet Verbindung so oft abbricht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

Test Bernd das Brot: "Dieses Spiel ist Mist"
Test Bernd das Brot
"Dieses Spiel ist Mist"
  1. The Devil's Men Lebensgefahr im Steampunk-Adventure
  2. Life is Strange Zeitmanipulation als Abenteuer
  3. Test Valiant Hearts Tapfere Herzen im Ersten Weltkrieg

  1. Mitbewohner geärgert: Böser Streich mit Facebook-Werbung
    Mitbewohner geärgert
    Böser Streich mit Facebook-Werbung

    Facebook ist bekannt für seine zielgenauen Werbeanzeigen. Um seinem neuen Mitbewohner eins auszuwischen, hat ein Computer-Nerd so spezifische Banner kreiert, dass er das Streichopfer damit fast in die Paranoia getrieben hat.

  2. Square Enix: Final Fantasy 13 erscheint für PC
    Square Enix
    Final Fantasy 13 erscheint für PC

    Die hübsche Heldin Lightning steht im Mittelpunkt der drei Teile von Final Fantasy 13. Jetzt gibt Square Enix bekannt, dass die Rollenspielreihe auch für Windows-PC erscheinen wird.

  3. Entlassungen: Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
    Entlassungen
    Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark

    Nach dem Scheitern von Pageplace und dem Verkauf anderer Internet-Unternehmen streicht die Deutsche Telekom viele Stellen in der Innovationabteilung. Eigene Onlinefirmen will die Telekom nicht mehr gründen.


  1. 19:03

  2. 18:40

  3. 16:33

  4. 16:12

  5. 15:34

  6. 15:29

  7. 14:56

  8. 14:22