1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Omega: EU-Projekt schickt 280…

Mega hat den Standard IEEE P1905.1 entwickelt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mega hat den Standard IEEE P1905.1 entwickelt

    Autor: Endwickler 06.02.13 - 21:06

    Kim?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mega hat den Standard IEEE P1905.1 entwickelt

    Autor: asa (Golem.de) 06.02.13 - 21:20

    Ja genau, sie haben sich damit ein "O" verdient

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mega hat den Standard IEEE P1905.1 entwickelt

    Autor: kitingChris 06.02.13 - 21:23

    Füße hoch der kommt flach -.-

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mega hat den Standard IEEE P1905.1 entwickelt

    Autor: PurpleRain 06.02.13 - 21:49

    Voher kam den der "Mega"?

    Im EU-Press-Release stand es nicht.

    Ganz davon zu schweigen, dass die P1905.1-Group anscheinend noch nichts von Transportstream "Deckenlicht" zu wissen scheint.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mega hat den Standard IEEE P1905.1 entwickelt

    Autor: asa (Golem.de) 06.02.13 - 22:11

    Das war ein Tippfehler, da fehlte ein "O", den habe ich berichtigt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Omega hat den Standard IEEE P1905.1 entwickelt

    Autor: PurpleRain 06.02.13 - 22:55

    Mit dem zusätzlichem Buchstaben ist es, meiner Meinung nach, noch nicht getan.

    Das EU-Projekt OMEGA hat den Standard IEEE P1905.1 sicherlich nicht entwickelt. Das hat mehrheitlich wohl Atheros oder Qualcomm Atheros, nach dem Kauf.
    Mit IEEE P1905.1 haben die Europäer sowieso nichts am Hut, besonders nach dem Ende der letzten Powerline-Standard-Schlacht und dem Verlust des IEEE 1901.
    Die EU setzt auf den konkurrierenden ITU-Standard G.hn

    Und mit der optischen Übertragung mit 280 MBit/s hat weder IEEE 1905.1 noch ITU G.hn etwas zu tun.

    Da hat die PR-Abteilung von Neelie Kroes böse geschlampt. Ich würde ja bei denen mal nachfragen wieso die Ergebnisse von OMEGA noch zwei Jahre nach Ende des Projektes als neu verkauft werden.

    Oder ist es ein Zombie-Projekt?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.13 22:56 durch PurpleRain.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Mega hat den Standard IEEE P1905.1 entwickelt

    Autor: kitingChris 07.02.13 - 17:12

    hehe das hatte ich garnicht gesehen und gedacht er hat sich einen flachen Witz erlaubt...
    Dann nehme ich alles zurück :P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Galaxy S6 und Edge-Variante: Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
Galaxy S6 und Edge-Variante
Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  1. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  2. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810
  3. Hitzeprobleme Galaxy S6 erscheint ohne Qualcomms Snapdragon 810

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  2. Datentransfer Forscher schicken 100 GBit/s per Lichtstrahl durch die Luft
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
Nachruf
Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
  1. Virtuelle Realität Oculus VR kauft Ingenieure fürs Holodeck

  1. Epic Games: Unreal Engine mit Quellcode jetzt kostenlos
    Epic Games
    Unreal Engine mit Quellcode jetzt kostenlos

    GDC 2015Früher hat der Zugriff auf die Unreal Engine hohe sechsstellige Beträge gekostet, jetzt wird er inklusive des Quellcodes für jeden kostenfrei möglich. Epic-Chef Tim Sweeney erklärt das neue Geschäftsmodell im Video.

  2. Projekt Nova: Google bestätigt Planung eigener Mobilfunktarife
    Projekt Nova
    Google bestätigt Planung eigener Mobilfunktarife

    MWC 2015 Google verhandelt derzeit mit Mobilfunknetzbetreibern, um eigene Mobilfunktarife zu vermarkten. Damit bestätigen sich bisherige Berichte. Bis Google weitere Details zu verkünden hat, wird es aber noch ein paar Monate dauern.

  3. Screamride im Test: Achterbahn mit Zerstörungsdrang
    Screamride im Test
    Achterbahn mit Zerstörungsdrang

    Vergnügungspark statt Weltall: Zuletzt war das Entwicklerstudio Frontier Development dank Elite Dangerous populär, jetzt schickt es Spieler in Screamride auf die Achterbahn. Ziel sind nicht nur spaßige Fahrten auf wilden Kursen, sondern auch möglichst spektakuläre Zerstörungsorgien.


  1. 18:44

  2. 18:40

  3. 18:01

  4. 17:49

  5. 16:40

  6. 16:08

  7. 15:58

  8. 15:57