Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Omega: EU-Projekt schickt 280…

Mysteriös - Ist das Schlamperei oder Zeitmaschine?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mysteriös - Ist das Schlamperei oder Zeitmaschine?

    Autor: PurpleRain 06.02.13 - 21:29

    "Forschungsprojekt OMEGA erzielt mit Hilfe von Licht höhere Breitbandgeschwindigkeiten"
    Das Forschungsprojekt OMEGA ist bereits seit mehr als zwei Jahren abgeschlossen. Die zitierten 19 Millionen Euro wurden zwischen 1.1.2008 und 31.12.2010 verbraten. Der Abschlussbericht wurde Anfang 2011 veröffentlicht.

    Und JETZT kommt die Veröffentlichung der EU-Kommision.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mysteriös - Ist das Schlamperei oder Zeitmaschine?

    Autor: jum 06.02.13 - 21:38

    Die haben erst jetzt gemerkt, dass der Bürger so noch besser als mit WLAN abgehört - Entschuldigung - abgesehen werden könnte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mysteriös - Ist das Schlamperei oder Zeitmaschine?

    Autor: asa (Golem.de) 06.02.13 - 21:40

    Das Projekt läuft schon länger, zeigt ja auch unser Zitat vom im August 2011. Die Bekanntgabe des LED-Projekts erfolgte heute. Die Quelle ist verlinkt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mysteriös - Ist das Schlamperei oder Zeitmaschine?

    Autor: blackout23 06.02.13 - 23:22

    jum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die haben erst jetzt gemerkt, dass der Bürger so noch besser als mit WLAN
    > abgehört - Entschuldigung - abgesehen werden könnte.

    Da setzt man dann kein Repeater mehr ein sondern ein Spiegel. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Einkäufer/-in im Bereich IT - Beschaffung Digital Commerce Platform
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Senior WEB-Entwickler (m/w)
    Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH, München
  3. Technical Merchant Support Engineer (m/w) Division Payment & Risk
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Software-Entwickler/-in Kombiinstrumente
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Uncharted: The Nathan Drake Collection - [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Xbox One The Witcher: Wild Hunt Bundle
    399,00€
  3. Mafia III
    59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digiskopie ausprobiert: Ich schau dir in die Augen, Wildes!
Digiskopie ausprobiert
Ich schau dir in die Augen, Wildes!
  1. Modulo Neue Kamera belichtet nie über
  2. Obstruction-Free Photography Algorithmus entfernt störende Elemente aus Fotos
  3. Flir One Hochauflösende Wärmebildkamera für iOS und Android

TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
TempleOS im Test
Göttlicher Hardcore
  1. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  2. Windows-Insider-Programm Chrome hat Probleme mit Windows 10 Build 10525
  3. Microsoft Erster Insider-Build seit dem Erscheinen von Windows 10

Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. 20 Jahre im Einsatz Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

  1. Firmenchef: Voice over LTE bei der Telekom "kommt später"
    Firmenchef
    Voice over LTE bei der Telekom "kommt später"

    Ifa 2015 Wann kommt endlich VoLTE? Das wurde der Chef der Telekom Deutschland heute auf der Ifa gefragt. Er stutzte kurz und sagte dann, der Netzbetreiber brauche noch etwas Zeit.

  2. Magnetfeld: Die Smartwatch sendet Daten durch den Körper
    Magnetfeld
    Die Smartwatch sendet Daten durch den Körper

    Derzeit kommunizieren Smartphone und Smartwatch meist per Bluetooth miteinander. US-Forscher haben ein neues Übertragungsverfahren entwickelt, das abhörsicher ist und weniger Energie benötigt. Allerdings hat das System einen entscheidenden Nachteil.

  3. Film-Codecs: Amazon gibt 500 Millionen Dollar für Startup aus
    Film-Codecs
    Amazon gibt 500 Millionen Dollar für Startup aus

    Amazon gibt viel Geld für ein Startup aus, das auf Codier- und Decodier-Software für hochauflösende Filme spezialisiert ist. Elemental Technologies wird bei AWS integriert.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 18:05

  4. 17:38

  5. 17:34

  6. 16:54

  7. 15:15

  8. 14:44