Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Omega: EU-Projekt schickt 280…

Mysteriös - Ist das Schlamperei oder Zeitmaschine?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mysteriös - Ist das Schlamperei oder Zeitmaschine?

    Autor: PurpleRain 06.02.13 - 21:29

    "Forschungsprojekt OMEGA erzielt mit Hilfe von Licht höhere Breitbandgeschwindigkeiten"
    Das Forschungsprojekt OMEGA ist bereits seit mehr als zwei Jahren abgeschlossen. Die zitierten 19 Millionen Euro wurden zwischen 1.1.2008 und 31.12.2010 verbraten. Der Abschlussbericht wurde Anfang 2011 veröffentlicht.

    Und JETZT kommt die Veröffentlichung der EU-Kommision.

  2. Re: Mysteriös - Ist das Schlamperei oder Zeitmaschine?

    Autor: jum 06.02.13 - 21:38

    Die haben erst jetzt gemerkt, dass der Bürger so noch besser als mit WLAN abgehört - Entschuldigung - abgesehen werden könnte.

  3. Re: Mysteriös - Ist das Schlamperei oder Zeitmaschine?

    Autor: asa (Golem.de) 06.02.13 - 21:40

    Das Projekt läuft schon länger, zeigt ja auch unser Zitat vom im August 2011. Die Bekanntgabe des LED-Projekts erfolgte heute. Die Quelle ist verlinkt.

  4. Re: Mysteriös - Ist das Schlamperei oder Zeitmaschine?

    Autor: blackout23 06.02.13 - 23:22

    jum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die haben erst jetzt gemerkt, dass der Bürger so noch besser als mit WLAN
    > abgehört - Entschuldigung - abgesehen werden könnte.

    Da setzt man dann kein Repeater mehr ein sondern ein Spiegel. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Frankfurt/Main
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  3. TE Connectivity Germany GmbH, Bensheim
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 34,99€
  2. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  3. (täglich neue Deals)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  1. Videostreaming: Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime
    Videostreaming
    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

    Das kostenpflichtige Angebot Prime von Amazon.de bietet vor allem Computerspielern noch mehr Vorteile: Fans von Computerspielen bekommen ab sofort neue Games etwas günstiger - und eine Mitgliedschaft bei Twitch Premium, von der auch die abonnierten Streamer profitieren.

  2. Dark Souls & Co.: Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern
    Dark Souls & Co.
    Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern

    Streamer werden von den Zuschauern gefeiert wie Popstars? Das stimmt nur bedingt: Auf der Twitchcon 2016 haben fünf eigentlich hartgesottene Let's Player von ihren Alltagsproblemen und den Problemen mit Fans berichtet - bei Live-Übertragungen von Dark Souls und Bloodborne.

  3. Die Woche im Video: Grüne Welle und grüne Männchen
    Die Woche im Video
    Grüne Welle und grüne Männchen

    Golem.de-Wochenrückblick Elon Musk stellt seine Marspläne vor, wir entdecken Sicherheitslücken in Ampeln, und Fernsehen übers Internet wird deutlich bequemer. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 11:45

  2. 11:04

  3. 09:02

  4. 08:01

  5. 19:24

  6. 19:05

  7. 18:25

  8. 17:29