Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Piezoelektrik: Geräuschloser CPU…

Apple

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple

    Autor: Somian 15.12.12 - 00:59

    Könnte damit endlich das 2mm flache MacBook bauen und damit die Millionen Menschen erlösen die tagtäglich unerträglicherweise mit einem Rechner arbeiten müssen dessen unterkante man nicht zum Bananen schneiden verwenden kann



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.12 01:05 durch Somian.

  2. Re: Apple

    Autor: gudixd 15.12.12 - 03:31

    Die bisherige 3mm dicke Kante meines MBA kann ich jetzt auch schon zum Bananen schneiden verwenden. Allerdings wären 2mm natürlich noch einmal besser, da die Scheiben dann noch kleiner ausfallen könnten.

  3. Re: Apple

    Autor: Johnny Cache 15.12.12 - 09:52

    gudixd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die bisherige 3mm dicke Kante meines MBA kann ich jetzt auch schon zum
    > Bananen schneiden verwenden. Allerdings wären 2mm natürlich noch einmal
    > besser, da die Scheiben dann noch kleiner ausfallen könnten.

    Jetzt muß ich irgendwie an "Die Götter müssen verrückt sein" denken.
    Vielleicht sollte man mal eine Fortsetzung drehen und ein MBA aus nem Flugzeug werfen.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  4. Re: Apple

    Autor: violator 15.12.12 - 10:21

    Aber wo soll dann der Anschluss für die obligatorischen Apple-Adapter hin?

  5. Re: Apple

    Autor: Somian 15.12.12 - 11:00

    Der fällt weg, alles ist Wireless und statt einem stromanschluss ist die Ladung fest verbaut und bei Verlust der Akkuladung muss das MacBook eingeschickt werden.

    Hauptsache dünn!

  6. Re: Apple

    Autor: Shadewalkerz 15.12.12 - 11:30

    Aber Ultrabooks sind DIE Innovation.

    Ach, die Hater-Fraktion...

  7. Re: Apple

    Autor: Anonymer Nutzer 15.12.12 - 11:40

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der fällt weg, alles ist Wireless und statt einem stromanschluss ist die
    > Ladung fest verbaut und bei Verlust der Akkuladung muss das MacBook
    > eingeschickt werden.
    >
    > Hauptsache dünn!
    Warum? Die Indikator-Ladung beruht mit Sicherheit auf einem alten Patent von Apple. Kann also ohne weiteres in einem Produkt des angebissenen Apfels einzug halten. ;o)

  8. Re: Apple

    Autor: hackCrack 15.12.12 - 12:09

    sunnymarx schrieb:
    ----------------------------------------------------------------------
    > Warum? Die Indikator-Ladung beruht mit Sicherheit auf einem alten Patent
    > von Apple.

    Ähm... Es heißt induktion und nicht indikator...

  9. Re: Apple

    Autor: Suedfrucht 15.12.12 - 12:22

    hackCrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sunnymarx schrieb:
    > ----------------------------------------------------------------------
    > > Warum? Die Indikator-Ladung beruht mit Sicherheit auf einem alten Patent
    > > von Apple.
    >
    > Ähm... Es heißt induktion und nicht indikator...

    Er meint bestimmt den berühmten Phenolphtalein Indikator Anschluss :-D

  10. Re: Apple

    Autor: hackCrack 15.12.12 - 13:32

    Genau!
    Man muss ja den PH-Wert seines Pb-Akkus klar diffinieren können xD

  11. Re: Apple

    Autor: gudixd 15.12.12 - 13:51

    Ob die neue Generation der Geräte dann wohl auch mit 326 Ph-Pro-Induktion daherkommt?

  12. Re: Apple

    Autor: hubie 15.12.12 - 14:26

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wo soll dann der Anschluss für die obligatorischen Apple-Adapter hin?


    Es gibt halt einen neuen. Da nimmt man nochmal zusätzlich kohle ein :)

  13. Re: Apple

    Autor: sskora 15.12.12 - 18:58

    wie wärs wenn man dem macbook air einfach eine dimension abschneidet?! dann wären die am ziel, dünner ginge es nicht mehr :)

  14. Re: Apple

    Autor: irata 15.12.12 - 19:32

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt muß ich irgendwie an "Die Götter müssen verrückt sein" denken.
    > Vielleicht sollte man mal eine Fortsetzung drehen und ein MBA aus nem
    > Flugzeug werfen.

    Eine Fortsetzung gab es schon, die war aber nicht so toll.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. init AG, Karlsruhe
  2. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Diehl Comfort Modules, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-20%) 15,99€
  3. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. DNS NET: Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s
    DNS NET
    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

    Das neue Netz ist fertig und wird geschaltet. Auch die Preise von DNS:NET und Zweckverband Breitband Altmark sind jetzt bekannt. Die Telekom warnt vor solchen Modellen und will Angst verbreiten.

  2. Netzwerk: EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload
    Netzwerk
    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

    Wie das geht, einen Glasfaseranschluss zu drosseln, wollten wir von Ewe Tel wissen, und bekamen es heraus: " Glas kann natürlich mehr", hieß es.

  3. Rahmenvertrag: VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden
    Rahmenvertrag
    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

    Die Proteste und Weigerung der Hochschulen, dem Unirahmenvertrag der VG Wort zuzustimmen, zeigen Wirkung. Die VG Wort will noch in diesem Jahr eine Übergangslösung für 2017 erarbeiten. An der heftig kritisierten Einzelmeldung von Seminartexten will die VG Wort offenbar festhalten.


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48