Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Piezoelektrik: Geräuschloser CPU…

ersetzt lüfter keine kühlrippen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ersetzt lüfter keine kühlrippen

    Autor: pur3 15.12.12 - 13:14

    somit kann nicht über viel platz gespart werden... ausserdem bezweifle ich das so ein teil mehr luft umwälzt als ein standardlüfter unter vollast ;)

  2. Re: ersetzt lüfter keine kühlrippen

    Autor: SoniX 15.12.12 - 13:41

    Richtig.

    Soviel Luft kann das garnicht über die glatte Oberfläche pusten, sodass diese ausreichend gekühlt werden würde. Man braucht also weiterhin einen Kühlkörper um die Oberfläche möglichst gross zu bekommen.

    Und ja, ich bezweifle auch sehr stark, dass diese Lösung einem Lüfter auch nur Nahe kommt.

    Am Ende könnte man diese Lösung gerademal für CPUs mit wenig Abwärme einsetzen. Aber da könnte man genausogut einen kleinen Kühlkörper dranmachen und das dann passiv kühlen lassen.

  3. Re: ersetzt lüfter keine kühlrippen

    Autor: hackCrack 15.12.12 - 17:09

    pur3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > somit kann nicht über viel platz gespart werden... ausserdem bezweifle ich
    > das so ein teil mehr luft umwälzt als ein standardlüfter unter vollast ;)

    Nimm einen passiv kühler und klebe zwischen jeder lamelle je einen von den teilen. Ich wette das bringt gewalltig was.
    "kleinvieh macht auch mist" sag ich nur!

  4. Re: ersetzt lüfter keine kühlrippen

    Autor: sskora 15.12.12 - 18:56

    wenn mans flach haben möchte, dann legt man von der cpu (oder was auch gekühlt werden soll) eine headpipe neben die cpu und dann einen kühlkörper daran und daneben wieder so einen lüfter. dann ist das ganze zwar breiter, aber es sitzt nicht mehr aufeinander und ist dadurch um ein vielfaches schmaler. und da tablets etc eh sehr viel grundfläche habe, ist sowas auch gut möglich ;)

  5. Re: ersetzt lüfter keine kühlrippen

    Autor: tingelchen 16.12.12 - 15:17

    Passiv Kühlung funktioniert nur mit sehr großer Fläche und wenn die Fläche Kontakt zu kühler Frischluft hat. Dies ist jedoch nicht in einem Tablet oder Notebook gegeben. Der passive Kühlkörper würde daher die heiße Luft wieder ins innere des Gehäuses abgeben. Das geht dann so lange gut, bis die Luft im Gehäuse so heiß ist, das kaum noch Kühlung möglich ist -> Hitze Stau -> CPU Tot/abgeschaltet.

  6. Re: ersetzt lüfter keine kühlrippen

    Autor: amp amp nico 16.12.12 - 16:39

    Und die Konstruktion kostet dann vermutlich 200 Euro, wogegen das herkömmliche Bauteil ab 10 Euro zu haben ist.

  7. Re: ersetzt lüfter keine kühlrippen

    Autor: SoniX 17.12.12 - 13:30

    Deshalb kühlt man ja auch nur CPUs mit entsprechend geringer Abwärme passiv. Hatte ich doch eh so geschrieben?

    Schon klar dass bei grösserer Abwärme ein Luftaustausch stattfinden muss. Aber den braucht man bei einem herkömmlichen Lüfter genauso wie mit dieser Piezotechnik...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  2. über JobLeads GmbH, Berlin
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching bei München
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Sony STR-DN860 AV-Receiver für 355,00€ u. Star Wars...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  2. Android Wear 2.0 Erste neue Smartwatches kommen von LG
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Gulp-Umfrage: Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen
    Gulp-Umfrage
    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

    IT-Freiberufler müssen sich bei mobilen Anwendungen, Datensicherheit und Scrum auskennen. Wichtig sind auch selbstständiges Arbeiten, fachliches Know-how, Teamfähigkeit, Selbstbewusstsein und Stressresistenz.

  2. HPE: 650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz
    HPE
    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

    Schnelles, einheitliches und einfaches Administrieren von Serversystemen soll Hyperkonvergenz erreichen. HPE war auf diesem wachsenden Markt bisher nicht stark positioniert: Das soll sich jedoch mit der Übernahme von Simplivity ändern.

  3. Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
    Begnadigung
    Danke, Chelsea Manning!

    Es ist ein winziges bisschen Gerechtigkeit für eine große Frau: Chelsea Manning kommt vorzeitig aus der Haft frei. Sie hat weit mehr getan, als nur geheime Dokumente an Wikileaks zu geben.


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13