Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Piezoelektrik: Geräuschloser CPU…

Totatmung?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Totatmung?

    Autor: rolitheone 15.12.12 - 15:46

    Der Begriff kommt mir bei dem Teil in den Sinn. Für die, die es nicht wissen, Totatmung kommt beim Menschen vor, wenn man nur sehr geringfügig ein und ausatmet. Dadurch wird die Luft nicht wirklich ausgetauscht sondern lediglich in der Luftröhre vor und zurück bewegt, da die Atmungsbewegung zu geringfügig ist. Irgendwie fürchte ich, dass dies auch bei diesen Lüftern so sein könnte. Da hier mit Frequenzen von ca 100 Hz und mehr gearbeitet werden soll, bezweifle ich irgendwie, dass die Luft sich zwischen den einzelnenn Kontraktionen genug mit der Umgebungsluft austauschen kann. Dies müsste also dazu führen, dass immer wieder die (großteils) selbe Luft angesogen und ausgestoßen wird, was die Kühlleistung erheblich dämpfen müsste. Ist nur meine Vermutung. Wenn jemand weiß, wieso das nicht so ist, bitte ich um Aufklärung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Totatmung?

    Autor: cry88 15.12.12 - 16:21

    das teil saugt doch auf der einen seite die luft ein und auf der anderen wieder raus oder nicht?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Totatmung?

    Autor: hackCrack 15.12.12 - 17:03

    die membran wird sich warscheinlich wellenförmig bewegen damit die luft von eingang bis zum ausgang bewegt wird... So hab ich es jetzt verstanden...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Totatmung?

    Autor: Der mit dem Blubb 15.12.12 - 17:53

    Laut Animation nicht. Es sieht auch so aus, als wäre das Ding auf 3 Seiten geschlossen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Totatmung?

    Autor: Xstream 15.12.12 - 20:14

    das würde eine deutlich komplexere konstruktion der piezoelemente erfordern

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Totatmung?

    Autor: Xstream 15.12.12 - 20:15

    man könnte das problem lösen indem man vorne und hinten am schlitz ein einseitiges ventil anbringt dann würde die luft immer auf einer seite eingesaugt und auf der anderen ausgestoßen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Totatmung?

    Autor: crazyTon 15.12.12 - 20:47

    Ich denke man kann sich das ganze vorstellen wie beim Suppe-kalt-pusten durch das zusammenpressen der Austrittsöffnung und kontrahieren des inliegenden Volumens wird ein Strahl erzeugt, welcher weitere Entfernung zurücklegen kann. Beim "Einatmen" hingegen wird nur Luft aus der direkten Umgebung der Öffnung angesaugt.

    Ich habe auch zuerst gedacht, dass das Teil direkt auf den Chip gesetzt wird. Bei der Thermographie kann man jedoch am unteren Rand mehrere von den Teilen erahnen und die Fläche darüber wird gekühlt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Softwareentwickler Bedienoberflächen - HMI (m/w)
    DMG Electronics GmbH, Pfronten, Bielefeld, Stuttgart, München
  2. Inhouse Berater SAP BI (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Softwaretester (m/w) für die Qualitätssicherung
    SCHEMA Consulting GmbH, Nürnberg
  4. Mitarbeiter (m/w) Administration/IT-Technik - 2nd Level Schwerpunkt Datenbanken
    Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB), Potsdam

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

  1. Janus 360°: Neuer Multicopter macht 360-Grad-Videos mit zehn Kameras
    Janus 360°
    Neuer Multicopter macht 360-Grad-Videos mit zehn Kameras

    Der Multicopter Janus 360 kann 360-Grad-Videos aufnehmen, die sich anschließend mit einer VR-Brille anschauen lassen. Dazu setzt er insgesamt zehn 4K-Kameras ein.

  2. Uncharted Fortune Hunter: Schatzsuche für den Multiplayermodus
    Uncharted Fortune Hunter
    Schatzsuche für den Multiplayermodus

    Kurz vor der Veröffentlichung von Uncharted 4 hat Sony die Begleit-App Uncharted Fortune Hunter für iOS und Android veröffentlicht. Die macht Spaß - und schaltet eine Reihe von Inhalten für den Multiplayermodus des Hauptprogramms frei.

  3. Schwere Verluste: Gopro fällt hart
    Schwere Verluste
    Gopro fällt hart

    Für den einstigen Pionier der Actionkameras geht es weiter bergab: Statt eines Gewinns wie im Vorjahr erwirtschaftet Gopro einen Verlust in sechsfacher Höhe. Die Verkäufe sollen dabei stabil geblieben sein, doch der Preisdruck durch Mitbewerber setzt den Hersteller offenbar unter Druck.


  1. 17:17

  2. 16:52

  3. 16:20

  4. 16:03

  5. 16:01

  6. 14:25

  7. 14:02

  8. 14:00