Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Curiosity findet kaum…

Selbstportät?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selbstportät?

    Autor: seru 03.11.12 - 16:25

    Mal ne ganz bescheidene Frage. Wie geht das?
    Man sieht auf dem Bild nicht den Kamerarm, der auf den anderen "Selbstporträts" zu sehen ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Selbstportät?

    Autor: diedmatrix 03.11.12 - 16:44

    Das hab ich mich auch schon gefragt oO

    Das gibt direkt wieder Material für die Mondlandungsverschwörungstheoretiker ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Selbstportät?

    Autor: TobY 03.11.12 - 16:44

    Die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Ich nehme an, dass sie ihn rausgeschnitten haben. Da das Selbstportrait aus 55 Einzelbildern besteht, kann man vielleicht immer den Teil mit dem Arm rausschneiden. Indem man den Arm schwenkt, bekommt man immer einen anderen Teil des Rovers auf das Bild, der nicht vom Arm überdeckt wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Selbstportät?

    Autor: PCAhoi 03.11.12 - 16:49

    Klar geht das!
    Kamerastativ aufgestellt, Kamera drauf, Selbstauslöser drücken (mit Timer on), schnell vor die Kamera fahren und CHEEEEEEEEEEESE 8->

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Selbstportät?

    Autor: Epistolarius 03.11.12 - 17:23

    Hm, die Beschreibung des Bilds sagt nichts über die eigentliche Entstehung aus:
    http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA16239
    http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/images/?ImageID=4845

    Und der MAHLI ist denke ich auch nicht einfach irgendwo auf einem Stativ aufstellbar:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Mars_Hand_Lens_Imager

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Selbstportät?

    Autor: Anonymer Nutzer 03.11.12 - 19:59

    diedmatrix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hab ich mich auch schon gefragt oO
    >
    > Das gibt direkt wieder Material für die
    > Mondlandungsverschwörungstheoretiker ^^
    Wahrscheinlich. Wir haben die Technik um einen, einem Kleinwagen ähnelnden, Rover zum Mars zu bringen und dann sicher zu landen, vollständig autonom. Aber vermutlich haben wir nicht die Technik um ein Selbstportrait des Marsrover anzufertigen und das anschließend mit Bildbearbeitungsprogrammen zusammenzusetzen und zu optimieren.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.12 20:00 durch Rod-Trendy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Selbstportät?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.11.12 - 11:31

    MAHLI (inkl. kamera-arm) kann nicht zu sehen sein, denn MAHLI hat die fotos gemacht.
    http://is.gd/MSPoAq
    http://is.gd/kCcF5r

    wenn MAHLI (auf anderen fotos) zu sehen ist, war die mast-kamera "der fotograf"
    http://en.wikipedia.org/wiki/File:PIA16161-Mars_Curiosity_Rover-MAHLI.jpg


    hier das foto noch mal in 5463 x 7595 px
    http://photojournal.jpl.nasa.gov/jpeg/PIA16239.jpg

    irgendwie schon cool, dass menschliche technik 100 mio km weit entfernt auf'm mars rumeiert ... und dann überhaupt so gestochen scharfe bilder ... was nie ein mensch zuvor gesehen hat! B)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.12 11:35 durch McNoise.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Selbstportät?

    Autor: scroogie 05.11.12 - 09:01

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MAHLI (inkl. kamera-arm) kann nicht zu sehen sein, denn MAHLI hat die fotos
    > gemacht.
    > is.gd
    > is.gd

    Doch, auf Einzelbildern sollte zumindest die Befestigung und der Arm zu sehen sein. Hier hat man wohl die 55 Bilder so zusammengesetzt, dass der Arm nicht zu sehen ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Selbstportät?

    Autor: Lemo 02.08.13 - 12:25

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > irgendwie schon cool, dass menschliche technik 100 mio km weit entfernt
    > auf'm mars rumeiert ... und dann überhaupt so gestochen scharfe bilder ...
    > was nie ein mensch zuvor gesehen hat! B)

    Find ich auch, fühlt sich seltsam aber gut an :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin Brandenburg RBB, Berlin
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  3. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe
  4. item Industrietechnik GmbH, Solingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. 74,90€
  3. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Bildbearbeitung unmöglich: Lightroom-App für Apple TV erschienen
    Bildbearbeitung unmöglich
    Lightroom-App für Apple TV erschienen

    Adobe hat seine erste Apple-TV-App vorgestellt. Lightroom kommt auf den heimischen Fernseher. Anders als sich vermuten lässt, ist eine Bildbearbeitung nicht integriert.

  2. Quartalszahlen: Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein
    Quartalszahlen
    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

    Apple hat erneut einen schweren Einbruch bei Umsatz und Gewinn erlitten, weil der unaufhaltsame Aufstieg des iPhones vorerst beendet ist. Doch die Analysten hatten noch Schlimmeres erwartet, der Einbruch erfolgte auf sehr hohem Niveau.

  3. SSD: Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte
    SSD
    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

    Bisher war sie nur mit 750 GByte Kapazität erhältlich: Crucial hat die MX300-SSD mit 275 und 525 GByte sowie mit 1 TByte Speicherplatz im 2,5-Zoll-Formfaktor vorgestellt; die M.2-Varianten folgen.


  1. 23:40

  2. 23:14

  3. 18:13

  4. 18:06

  5. 17:37

  6. 16:54

  7. 16:28

  8. 15:52